THEMA: @ Tuskers und Big Tuskers
21 Jul 2019 16:44 #562431
  • loser
  • losers Avatar
  • Beiträge: 1134
  • Dank erhalten: 1821
  • loser am 21 Jul 2019 16:44
  • losers Avatar
“Big Tuskers”
Diesen Begriff kann man, angesichts der Inflation an Anglizismen und englischen Titeln, trotzdem akzeptieren, weil prägnant und eben ein BEGRIFF….. „Elefanten mit großen Stoßzähnen“ wäre wohl eher sperrig.

Im Voortrekker-Thema und anderen gab es eine Diskussion über die „Big Tuskers“, die durch die Trophäenjagd ausgerottet werden oder schon wurden…..und dass dadurch diese Veranlagung/Eigenschaft im Genpool so ausgedünnt werde, dass sie letztlich verschwinden wird, sogar schon verschwunden ist. Ob das überhaupt so stimmt oder stimmen kann und was dafür oder dagegen spricht und vieles mehr um die BTs ist mE ein interessantes Thema und daher habe ich dieses jetzt aufgemacht. Cruiser, Logi, Dillinger, Rajang, Yoda u.a. haben sich schon mit (tw. gegensätzlichen) Meinungen @ die Bedingungen für BT u.a. geäußert und ich hoffe sie tun das weiterhin oder übertragen ihre Beiträge hierher.

Alles kann hier rein:

Bedingungen für große Stoßzähne, z. B.:
Veranlagung (vererbtes) oder "bloß eine Laune der Natur“.
Ernährung (Mineralien).
Abnützung, wobei dies mit Ernährung zusammenhängen kann aber nicht muss.
Alter (versteht sich von selbst).
Kann Bejagung ursächlich zum Rückgang der Stoßzahngröße führen? Den Alterseinfluss mal ausgenommen.
Wie oft kommt das Phänomen vor?
Was sagt "die Wissenschaft"?
Wer hat schon BTs gesehen? Und Bilder davon, der Ort muss ja nicht genannt werden.
Auch Bilder aus einschlägiger Literatur und dem www.
usw…….

.....bis zur Frage, warum die menschlichen Elefantenliebhaber Elefanten mit besonders großen Stoßzähnen mehr bewundern als solche mit „normalen“ Stoßzähnen.

....Oder ob ein BT zu sein, ein angenehmes Elefantenleben ist und ob das Tier das überhaupt braucht oder sogar Vorteile davon hat.

Vorweg eine Begriffsbestimmung.

Als „big tusks“ werden bis zum Boden (!!!!) reichende Stoßzähne bezeichnet; ob es dem Tier damit gut geht, kann diskutiert werden. Im Buch von Peter Beard „The End of the Game“ mit zahlreichen historischen Fotos gibt es Bilder von Stoßzähnen mit 3 und mehr Metern Länge und 105 kg Stück(!)gewicht. Moderne Fotos von BTs gibt es hier
www.theguardian.com/...lephants-in-pictures
magazine.africageogr...over-johan-marais-1/

Nach obiger Definition von BT sind in Afrika wohl nur mehr ein paar Dutzende bekannt. Vor hundert Jahren werden es sicher mehr gewesen sein, aber in absoluten Zahlen bewegte sich die Wahrscheinlichkeit für BTs (vermutlich, mE) wohl immer nur im niedrigen ppm-oder Promille-Bereich der Population. Genauso wie die von Sportlern mit außerordentlicher Leistungsfähigkeit.

Obige Definition von BT hält die Häufigkeit von BTs naturgemäß klein, die Rekorde von Jesse Owens oder Herbert Elliot hielten ja auch für Jahrzehnte. Wenn das Qualifikationslimit mit 1,5 m sichtbare Länge bzw. ca. 50 kg Zahngewicht angesetzt wird („remarkable tusks“ im Fachjargon), weitet sich der Anwärterkreis aus und es werden auch heute noch neue entdeckt, die das Potenzial zum BT haben (könnten, wenn sie lange genug leben), siehe z. B.
www.earthtouchnews.c...ruger-national-park/
Die meisten davon werden Touristen wahrscheinlich nie sehen, weil der für Touristen einsehbare Naturraum nur Promille vom Verbreitungsgebiet ausmacht. Es bleibt Glück und Zufall, wenn so eine Rarität in Straßennähe kommt, die künstlichen Tränken in manchen Parks mal ausgenommen.

So, das wär’s zum Einstieg, bin gespannt ob und was noch kommt

Werner

Und ich durchsuche dann mal meinen Fundus….
Letzte Änderung: 21 Jul 2019 18:59 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, buma, freshy, picco, Logi, brisen
21 Jul 2019 21:41 #562449
  • busko
  • buskos Avatar
  • Beiträge: 447
  • Dank erhalten: 1511
  • busko am 21 Jul 2019 21:41
  • buskos Avatar
Hallo Werner,

auch ich finde dieses Thema durchaus interessant!

Als erstes wäre zu klären, ob grosse Stosszähne (Sz) genetisch bedingt sind, oder nicht?
Wobei ich davon ausgehe, dass dem so ist, bin ich nicht Genetiker und kann das nicht mit letzter Sicherheit behaupten.

Gehen wir mal logisch vor, so kann man sagen, dass wenn es purer Zufall wäre ob ein E. grosse oder kleine Sz hat, dann würde die bevorzugte, oder auch nicht, "Entnahme" solcher Exemplare keinen Einfluss auf die proportionelle Zusammensetzung der zukünftigen Gesamtbevolkerung haben.
Wenn grosse Sz genetisch bedingt wären, dann würde die bevorzugte Entnahme zu einer proportionellen Abnahme solcher Exemplare führen.....aber.....nur wenn diese Entnahme vor der Beendigung der Fortpflanzungsfähigen Zeit geschieht!
Entnimmt man diese Exemplare nach der Zeit der aktiven Fortpflanzung, so hätte dies keinen Effekt auf den zukünftigen Genpool.

Zur Frage der Vorteile von langen Sz, die diese in zukünftigen Generationen begünstigen könnten, fallen mir z.B. Rivalenkämpfe, oder einfach Einschüchterung eventueller Rivalen, sowie "Attraktivität" für potentielle Geschlechtspartner ein.....?!

Freudiges Weiterdiskutieren!

Ulli
Letzte Änderung: 21 Jul 2019 21:42 von busko.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, loser
22 Jul 2019 10:18 #562478
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2531
  • Dank erhalten: 2028
  • Cruiser am 22 Jul 2019 10:18
  • Cruisers Avatar
Schon etwas älter.

tembe.co.za/johan-marais/
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Letzte Änderung: 22 Jul 2019 10:20 von Cruiser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
22 Jul 2019 10:28 #562481
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2531
  • Dank erhalten: 2028
  • Cruiser am 22 Jul 2019 10:18
  • Cruisers Avatar
tembe.co.za/isilo-biggest-tusker/

Den durfte ich noch im August 2012 bewundern.
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Letzte Änderung: 22 Jul 2019 10:30 von Cruiser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
22 Jul 2019 10:51 #562487
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2531
  • Dank erhalten: 2028
  • Cruiser am 22 Jul 2019 10:18
  • Cruisers Avatar
Hier noch eine interessante Site.

www.theaskariproject.org/the-last-tuskers
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, brisen, busko
22 Jul 2019 11:01 #562489
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 24461
  • Dank erhalten: 19206
  • travelNAMIBIA am 22 Jul 2019 11:01
  • travelNAMIBIAs Avatar
Hi Ulli,

Stoßzähne sind genauso genetisch bedingt wie Hörner oder Geweihe bei anderen Tieren. Und wie Du richtig schreibst, ist deshalb die Entnahme eines nicht mehr zur Fortpflanzung genutzten/geeigneten Tieres diesbezüglich dann "egal". Das namibische Elefanten generell, v.a. in Etosha, deutlich kleinere Stoßzähne als z.B. in Ostafrika haben, liegt Expertenstudien nach an der Nutzung (harte Bäume, viele Steine etc). Sie sind zudem weicher, da die Aufnahme bestimmter Mineralien beschränkt ist.

Was auch interessant ist: "Under poaching pressure, elephants are evolving to lose their tusks"
www.nationalgeograph...nts-behavior-change/

Viele Grüße aus Windhoek
Christian
23. April bis 22. Mai 2021 sowie 21. August bis 1. September nicht im Forum aktiv!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, loser, busko