THEMA: wer macht sooo große Haufen??
21 Mär 2016 16:57 #424415
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 4070
  • Dank erhalten: 4534
  • lilytrotter am 21 Mär 2016 16:57
  • lilytrotters Avatar
Doppelt Danke!!
Grandios!!

Du hast einen gesehen!
Und dann sogar noch diese Fotos!

Der Boden sieht nicht unbedingt nach KTP aus, die "Auswürfe" sind nicht so kompakt. Erinnerst du noch wo das war?

Gruß lilytrotter
Gruß lilytrotter


Always look on the bright side of life... :-)
Walvisbay boomt
Letzte Änderung: 21 Mär 2016 16:59 von lilytrotter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Mär 2016 17:05 #424417
  • Biologe
  • Biologes Avatar
  • Mut zur Lücke
  • Beiträge: 1157
  • Dank erhalten: 837
  • Biologe am 21 Mär 2016 17:05
  • Biologes Avatar
Vorsicht Verwechselung!
Alle sind sie Sandgräber und quasi blind
Was sollte ein Maulwurf auch großartig gucken, außer gewisse Helligkeitsunterschiede...

Die Sandgräber (Bathyergidae) gehören zu den Nagetieren, die haben mit den Maulwürfen i.w.S. nichts zu tun, denn die gehören zu den Insektenessern. Die ähnliche Lebensweise führte zu einem konvergenten Körperbau (u. a. Reduktion von Ohren, Augen und Schwanz, Ausbildung von Grabbeinen etc.); die Ernährung ist jedoch eine völlig andere. Leider heißen einige Insektenesser im Deutschen auch "Mull", insbesondere die versch. Goldmulle.

Beste Grüße
Michael
7x Namibia, 2x S-Afrika, ca. 45x Atlantische Inseln (Kapverden > 25x, Kanaren, Madeira, Azoren); 7x W-Afrika (Senegal, Guinea Bissau, Gambia, Sierra Leone), Marokko, Tunesien, Jemen, Madagaskar, USA, Kanada, Costa Rica, ziemlich viel ME & SE rauf und runter und kreuz und quer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CuF
21 Mär 2016 19:48 #424454
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 4070
  • Dank erhalten: 4534
  • lilytrotter am 21 Mär 2016 16:57
  • lilytrotters Avatar
ja,
wir halten es da mit dem Fucomys wie maddy und unsere namibischen Freunde, - die sagen Maulwurf - sonst verstehen sie uns nicht mehr :)

Nix für Ungut. lilytrotter
Gruß lilytrotter


Always look on the bright side of life... :-)
Walvisbay boomt
Letzte Änderung: 21 Mär 2016 19:50 von lilytrotter.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Mär 2016 20:23 #424467
  • leser
  • lesers Avatar
  • leser am 21 Mär 2016 20:23
  • lesers Avatar
Guten Abend, mich beschäftigen noch die zylindrisch geformten Tunnelauswurfstücke. Damit Sand so eine Form behält/einnimmt muss er ausreichend feucht und verdichtet sein. Ersteres würde bedeuten, dass der Sand aus ziemlicher Tiefe kommt und Letzteres, dass zumindest das letzte Stück im Tunnel hinaus GEDRÜCKT wurde bzw. nicht (lose) hinaus gescharrt, wie dies Erdmännchen oder –hörnchen machen.
Können die Experten dazu etwas sagen?
Danke und Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Mär 2016 21:40 #424477
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 4070
  • Dank erhalten: 4534
  • lilytrotter am 21 Mär 2016 16:57
  • lilytrotters Avatar
unser Fomi Goldmull hat mich durch seinen Namen grad drauf gebracht:

Wäre es möglich, dass diese Haufen von einem der südafrikanischen Goldmulle ist?
de.wikipedia.org/wiki/Goldmulle

Gruß lilytrotter
Gruß lilytrotter


Always look on the bright side of life... :-)
Walvisbay boomt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Mär 2016 00:32 #424496
  • food-safari
  • food-safaris Avatar
  • Beiträge: 72
  • Dank erhalten: 46
  • food-safari am 22 Mär 2016 00:32
  • food-safaris Avatar
hallo ,
vielen Dank für die vielen Antworten,
wenn man die Größe der Haufen und die dicken ausgeworfen Sandwürste betrachtet ,
kann das auch kein Maulwurf sein......
also ein Mull ,,größer und mit anderer Grabetechnik als unsere Maulwürfe und Pflanzenfresser.
sehr interessant.
so Long
Rüdiger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.