THEMA: Hilfe bei der Vogelbestimmung
29 Dez 2015 19:10 #412769
  • Biologe
  • Biologes Avatar
  • Mut zur Lücke
  • Beiträge: 1107
  • Dank erhalten: 754
  • Biologe am 29 Dez 2015 19:10
  • Biologes Avatar
Hallo Burschi,

an den Schopfadler hatte ich auch gedacht, der hat aber fast nackte Läufe, und die Federn am Schopf sind doch etwas zu kurz. Ich denke, dass der "Schopf" auf den Wind zurückzuführen ist.

Beste Grüße
Michael
7x Namibia, 2x S-Afrika, ca. 45x Atlantische Inseln (Kapverden > 25x, Kanaren, Madeira, Azoren); 7x W-Afrika (Senegal, Guinea Bissau, Gambia, Sierra Leone), Marokko, Tunesien, Jemen, Madagaskar, USA, Kanada, Costa Rica, ziemlich viel ME & SE rauf und runter und kreuz und quer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
29 Dez 2015 19:58 #412774
  • strubi
  • strubis Avatar
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 35
  • strubi am 29 Dez 2015 19:58
  • strubis Avatar
Hallo Leute

Das ist ein sehr spannender Greifvogel. Bin mir bis jetzt noch gar nicht so sicher was es ist aber versuchen wir es einmal.
Von der Grösse und der Proportion her würde ich auf eine Greif der etwas grösser ist als ein Bussard. Auch von der Sitzhaltung und der Färbung lassen sich eigentlich alle Buzzards ausschliessen. Bei den Harriers kämen European und African Marsh Harrier in Frage. Diese können aber wegen der Beinbefiederung, mehrheitlich der Färbung, der fehlenden gelben Augen und des Gesichtsausdrucks ausgeschlossen werden. Jegliche Goshawks und Sparrowhaks fallen ebenfalls weg. Von der Grösse her, scheiden eigentlich alle grossen braunen Adler (Steppe, Tawny, Lesser&Greater Spotted weg. Imperial passt auch nicht. der Booted hätte einen geraderen Schwanz und die Zeichung wäre auch anders. Long-crested sitzt oft ähnlich in den Bäumen hat aber ein komplett braunes Gefieder, einene auffallender Schopf und der Gesichtsausdruck ist "strenger". Die Milane können gleich weggelassen werden.Was bleibt nun noch übrig. Wohl der Vertreter der Adler, der am meisten vergessen oder überschaut wird.

Wahlberg's Eagle / Silberadler / Aquila wahlbergi

Für diese Art spricht ganz klar die Grösse, der "Schopf" am Hinterkopf ist, welcher bei 5-10% der Vögel und auch dann nur gelegentlich gut sichtbar ist. Diese Art ist sehr variabel. Sie kann von total dunkel bis fast weiss an der Unterseite eigentlich alles aufweisen. Die 100% sicher würde ich noch nicht abgeben aber fast.

Ich gebe nun die Diskussion wieder in die Runde.
Viu Spass
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
29 Dez 2015 20:15 #412775
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Online
  • Beiträge: 3611
  • Dank erhalten: 13010
  • Daxiang am 29 Dez 2015 20:15
  • Daxiangs Avatar
Hallo Zusammen,

könnte es evtl. ein juveniler Felsenadler (Verreaux Eagle) sein?

LG Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
29 Dez 2015 20:37 #412777
  • strubi
  • strubis Avatar
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 35
  • strubi am 29 Dez 2015 19:58
  • strubis Avatar
Hallo Konni

Den Verreaux's oder Black Eagle können wir ausser acht lassen. Diese Art ist deutlich grösser und mächtiger. Ein Immaturer wäre mehr "schuppt" und die Scheitel brauner

Lg
strubi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
29 Dez 2015 21:15 #412779
  • lilytrotter
  • lilytrotters Avatar
  • Beiträge: 3942
  • Dank erhalten: 4249
  • lilytrotter am 29 Dez 2015 21:15
  • lilytrotters Avatar
hallo, zusammen,

meiner Ansicht nach spricht alles für einen Booted Eagle, (juv.)

LG lilytrotter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
30 Dez 2015 06:07 #412788
  • Burschi
  • Burschis Avatar
  • "Es irrt der Mensch, solang er strebt!"
  • Beiträge: 3921
  • Dank erhalten: 5301
  • Burschi am 30 Dez 2015 06:07
  • Burschis Avatar
Hallo Strubi,
an den Wahlberg-Adler hatte ich auch gedacht, habe aber bis jetzt noch keinen so dunklen Vogel gesehen. Was den Schopf betrifft, so können ja auch mal eine oder zwei längere Federn fehlen.
Burschi
20x Namibia, 6x Botswana, 6x Südafrika, 4x Simbabwe, 2x Sambia, 1x Tansania, 1x Kenia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo