THEMA: Hilfe bei der Vogelbestimmung
01 Dez 2021 15:34 #631359
  • Biologe
  • Biologes Avatar
  • Mut zur Lücke
  • Beiträge: 1107
  • Dank erhalten: 754
  • Biologe am 01 Dez 2021 15:34
  • Biologes Avatar
Hallo Bernhard,

die Weibchen der Weber sind noch fedriger (um nicht zu sagen "haariger") als die Hennen der Frankolins.
In diesem Fall handelt es sich aber wahrscheinlich nicht um ein Weibchen, wie zunächst vermutet, sondern um das Männchen des Safranwebers/Holub's Golden Weaver (Ploceus xanthopus). Im Gegensatz zu den meisten anderen Webern sind die Männchen dieser Art fast so unscheinbar wie die Weibchen.
Mit besten Grüßen
Michael
7x Namibia, 2x S-Afrika, ca. 45x Atlantische Inseln (Kapverden > 25x, Kanaren, Madeira, Azoren); 7x W-Afrika (Senegal, Guinea Bissau, Gambia, Sierra Leone), Marokko, Tunesien, Jemen, Madagaskar, USA, Kanada, Costa Rica, ziemlich viel ME & SE rauf und runter und kreuz und quer
Letzte Änderung: 01 Dez 2021 15:42 von Biologe. Begründung: Schreibfehler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
01 Dez 2021 15:49 #631360
  • MichaelAC
  • MichaelACs Avatar
  • Beiträge: 340
  • Dank erhalten: 716
  • MichaelAC am 01 Dez 2021 15:49
  • MichaelACs Avatar
Hallo Bernhard,

Merlin Bird App sagt "Holub's Golden Weaver". Auf deutsch Safranweber.

Nachtrag: Da war ich wohl zu langsam ... aber doppelt genäht hilft vielleicht besser ...
Viele Grüße, Michael
Letzte Änderung: 01 Dez 2021 15:50 von MichaelAC.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
01 Dez 2021 15:55 #631361
  • Ecce
  • Ecces Avatar
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 1
  • Ecce am 01 Dez 2021 15:55
  • Ecces Avatar
Safranweber! Passt zur starken Gelbfärbung.
Für einen Nicht-Biologen/Ornithologen unmöglich herauszufinden.

Dann wechseln die Weber für die Werbung oft auch noch ihr Federkleid.
Vollkommen verwirrend.

Danke euch Beiden für die Unterstützung!
Bernhard aka Ecce
Letzte Änderung: 01 Dez 2021 15:57 von Ecce. Begründung: Korrektur
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Dez 2021 16:02 #631362
  • maddy
  • maddys Avatar
  • Beiträge: 2009
  • Dank erhalten: 1708
  • maddy am 01 Dez 2021 16:02
  • maddys Avatar
Hmm, sorry guys, da bin ich mit euch nicht einverstanden! :dry:

Der Holub's Golden Weaver hat einen dickeren Schnabel und nicht so dunkle Fluegel.
Das erste Bild zeigt einen Vogel im Uebergangskleid, man sieht deutlich ein paar schwarze Federn am Hals und ueber den Augen.
Also wenn es den Lesser Masked Weaver in Uganda gibt, dann ist es wahrscheinlich dieser (Ploceus intermedius)

Gruss aus Sodwana
Maddy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Biologe
01 Dez 2021 17:24 #631371
  • Biologe
  • Biologes Avatar
  • Mut zur Lücke
  • Beiträge: 1107
  • Dank erhalten: 754
  • Biologe am 01 Dez 2021 15:34
  • Biologes Avatar
Hallo Maddy,

der intermedius kommt in Namibia vor. Aber die Frage, wer nun wer ist, muß ich Spezialisten überlassen. Gegen den intermedius spricht m.E. das deutlich rötliche Brustgefieder. Aber so ornithologisch sattelfest bin ich nun nicht, um die Frage abschließend zu klären.
Mit besten Grüßen
Michael
7x Namibia, 2x S-Afrika, ca. 45x Atlantische Inseln (Kapverden > 25x, Kanaren, Madeira, Azoren); 7x W-Afrika (Senegal, Guinea Bissau, Gambia, Sierra Leone), Marokko, Tunesien, Jemen, Madagaskar, USA, Kanada, Costa Rica, ziemlich viel ME & SE rauf und runter und kreuz und quer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Dez 2021 18:08 #631375
  • Ecce
  • Ecces Avatar
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 1
  • Ecce am 01 Dez 2021 15:55
  • Ecces Avatar
Einige weitere Bilder könnten helfen.
Die Weber sind etwa Spatzengroß und leben in einer kleinen Kolonie.
Anhang:
Bernhard aka Ecce
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Burschi