THEMA: Währung in Namibia ...
26 Dez 2022 18:11 #658203
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6820
  • Dank erhalten: 7090
  • BikeAfrica am 26 Dez 2022 18:11
  • BikeAfricas Avatar
Hallo zusammen,

wie einige von euch wissen, habe ich irgendwann mal begonnen, Geldscheine zu sammeln. Der/Die ein oder andere von euch hat mich diesbezüglich ja auch bereits unterstützt und mir übriggebliebene Geldscheine überlassen.

Wenn man sich etwas mehr mit dem Thema auseinandersetzt, stößt man immer wieder auf interessante Dinge. Dazu gehört z.B. die Währung der Britischen Rheinarmee, die in den Kasernen innerhalb von Deutschland bis 1972 verwendet wurde oder Notgeld, welches früher zeitweise auf Filz, Leder, Leinen, Seide, Sperrholz, Pappe oder alten Bierdeckeln und Briefmarken u.ä. gedruckt wurde.


Auch Namibia hat hier eine Besonderheit. Als Namibia 1990 unabhängig wurde, sollte ursprünglich eine Währung namens Kalahar eingeführt werden. Die Scheine wurden offenbar als Testversionen (sog. Specimen, Serinnummern genullt) bereits gedruckt, aber dann nie für den Echteinsatz vorgsehen. Es sollte Scheine zu 2, 5, 10 und 20 Kalahar geben.

Stattdessen blieb der südafrikanische Rand offizielles Zahlungsmittel. Der Namibia Dollar erschien dann erst 1993. Vielleicht gibt es zum 30jährigen Jubiläum der Währung ja noch einmal einen 30 N$-Schein wie 2020 zu 30jährigen Jubiläum der Unabhängigkeit?

So hätten die Scheine ursprünglich aussehen sollen:







Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kudu, freshy, urolly, Graskop, loeffel, Sunerf, HartmutBremen, tacitus, Hajo52