• Seite:
  • 1
  • 2
THEMA: Packliste Ende März: 4x Camping
26 Jan 2022 13:29 #635596
  • Kim88
  • Kim88s Avatar
  • Beiträge: 14
  • Kim88 am 26 Jan 2022 13:29
  • Kim88s Avatar
Liebe Namibia-Kenner,

aus diversen Gründen mache ich eine Gruppenreise durch Namibia, bereits gebucht. Letzte März und erste April Woche. Jippie!
Wir sind hauptsächlich in Lodges, campen aber auch 4x (2x Sesriem Rest Camp, Erongoberge).
Vorallem für Sesriem bin ich unsicher, wie kalt es nachts werden kann. Was brauche ich hier denn für einen Schlafsack? Reicht ein Hüttenschlafsack (also nur Stoff) plus dicke Jogginghose? Vermutlich eher nicht, oder?
Da es eine geführte Tour ist, müssen wir selbst einen mitbringen.

Danke
Kim
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jan 2022 13:49 #635603
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 27437
  • Dank erhalten: 24301
  • travelNAMIBIA am 26 Jan 2022 13:49
  • travelNAMIBIAs Avatar
Vorallem für Sesriem bin ich unsicher, wie kalt es nachts werden kann.
Ende März/Anfang April eigentlich nur bei Starkregen nachts mal frisch, ansonsten immer warm.

Viele Grüße
Christian
Vom 30. April bis 26. Mai 2022 nur sporadisch im Forum unterwegs
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15.6.2022.
- Geimpft (ohne Booster)/Genesen (max 3 Monate): (1) Impf-/Genesenennachweis (ausgedruckt), (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (3) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
- Ungeimpft/nicht genesen: (1) PCR-Test nicht älter als 72 Stunden vom Abstrich bis Einreise ausgedruckt, (2) Trusted Travel (PDF) ausgedruckt, (3) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
Kinder <5 Jahre brauchen keinen Nachweis zu erbringen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jan 2022 15:24 #635611
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6294
  • Dank erhalten: 6504
  • BikeAfrica am 26 Jan 2022 15:24
  • BikeAfricas Avatar
Ich würde irgendeinen Billigschlafsack mitnehmen, von Aldi, Lidl, Tchibo, Decathlon oder so für 20-40 Euro …

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
26 Jan 2022 16:01 #635613
  • chrigu
  • chrigus Avatar
  • Beiträge: 6388
  • Dank erhalten: 3402
  • chrigu am 26 Jan 2022 16:01
  • chrigus Avatar
BikeAfrica schrieb:
Ich würde irgendeinen Billigschlafsack mitnehmen, von Aldi, Lidl, Tchibo, Decathlon oder so für 20-40 Euro …

Ich schliesse mich dem an. Ein Hüttenschlafsack ist nach meiner Meinung zu wenig. Speziell in der Wüste kühlt es Nachts stark ab.

Herzliche Grüsse
Chrigu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jan 2022 16:10 #635615
  • Kim88
  • Kim88s Avatar
  • Beiträge: 14
  • Kim88 am 26 Jan 2022 13:29
  • Kim88s Avatar
Okay danke euch, dann nehm ich Frostbeule meinen normalen mit. Mir ging es nur um Platz sparen, aber lieber etwas mehr als dann frieren und nicht schlafen oder krank werden.
Danke!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Jan 2022 18:49 #635634
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6294
  • Dank erhalten: 6504
  • BikeAfrica am 26 Jan 2022 15:24
  • BikeAfricas Avatar
Ich ging davon aus, dass Du außer dem Hüttenschlafsack keinen hast. Wenn Du einen hast, nimm den mal lieber mit.
Ich habe im April schon erlebt, dass es mit Sonnenuntergang sehr stark abkühlte. Alleine das Tempo der Abkühlung wird Dich dann die Temperatur viel kälter wahrnehmen lassen, obwohl es eigentlich gar nicht so kalt ist. Manchmal kühlt es auch nicht sonderlich ab.

Da kannst Du die seltsamsten Sachen erleben. Ich laufe ja normalerweise ab 10 Grad im T-Shirt rum und habe morgens beim Freikratzen der Autoscheiben auch nicht mehr an, aber ich habe schon 'nen Temperatursturz von 38 auf 27 Grad in Minuten erlebt und so gefroren, dass ich mir ein Fleeceshirt übergezogen habe. Das reicht mir hier in Deutschland über dem T-Shirt bis -10 Grad.

Lieber mitnehmen und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben …

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2