THEMA: Coronavirus
13 Jan 2021 17:48 #603668
  • beate
  • beates Avatar
  • Beiträge: 1450
  • Dank erhalten: 481
  • beate am 13 Jan 2021 17:48
  • beates Avatar
Und vielleicht nochwas für Zahlen-Liebhaber:
www.worldometers.info/coronavirus/

Mit dieser Statistik kann man wunderbar spielen. z.B. klickt man auf ein Land dann bekommt man noch mehr Statistiken über Corona genau in diesem Land.
Und am interessantesten sind die letzten beiden Spalten. Die zeigen die Zahlen pro 1 Mill. Einwohner. Und nur diese lassen sich wirklich vergleichen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Maputo, mika1606
14 Jan 2021 08:23 #603721
  • Maputo
  • Maputos Avatar
  • Beiträge: 803
  • Dank erhalten: 1270
  • Maputo am 14 Jan 2021 08:23
  • Maputos Avatar
Hier noch ein interessanter Artikel, warum Japan bisher so gut durch die Krise gekommen ist. Dies mit relativ lockeren Massnahmen, ohne Lockdowns.

Japan war wegen dieses "laschen" Vorgehens harscher Kritik in westlichen Medien ausgesetzt. Der Erfolg scheint ihnen aber immer mehr recht zu geben. In Japan sind bisher nach Johns Hopkins "nur" 4060 Menschen an Corona gestorben. In Deutschland 44'000. Japan hat zudem 43 Mio mehr Einwohner als Deutschland. Natürlich spielt auch ein Rolle das Japan eine Insel ist und die Einreisen gut kontrollieren kann.


tkp.at/2021/01/12/ja...cQhharHg5zIXhEWUTOwg

In Japan wird zum Beispiel, im Gegensatz zu Europa, eine vernünftig Teststrategie gefahren, mit sehr wenigen Tests und mit tiefen CT (Zyklen)  Werten, weil es darum geht,  nur die ansteckenden Menschen zu identifizieren und nicht irgendwelche asymptomatischen Fälle zu entdecken, oder Menschen mit irgendwelche Fragmenten alter Corona Viren, oder Covid19 in so tiefer Konzentration, dass eine Ansteckung gar nicht möglich ist. Das sind dann schnell einmal 70% weniger Fälle und das Tracing wird dadurch signifikant entlastet. Weiter wird hauptsächlich Rückwärts gesucht (Backwards Tracing) um die paar Cluster zu finden, wo hauptsächlich die Ansteckungen stattfanden. Diese (wenigen) Menschen werden dann gezielt isoliert. Wieso macht sich die Politik hier diese Erkenntnisse nicht zu nutze? Den ganzen Sommer wäre Zeit gewesen, die Vorwärts Strategie und die viel zu hohen PCR Testzyklen zu hinterfragen, statt Unmengen Menschen in Quarantäne zu stecken, die gar niemanden anstecken können.


Ein Auszug aus Japan Times, aus dem obigen Artikel von vor 2 Tagen.


Letzte Änderung: 15 Jan 2021 07:54 von Maputo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: speed66, Rehema
15 Jan 2021 13:04 #603876
  • Maputo
  • Maputos Avatar
  • Beiträge: 803
  • Dank erhalten: 1270
  • Maputo am 14 Jan 2021 08:23
  • Maputos Avatar
Vom gleichen Autor wie oben, ein paar Bemerkungen zur Impfung und den sich häufenden Todesfällen aufgrund der Nebenwirkungen und warum gerade alte Menschen in Heimen, die seit fast einem Jahr in einer Art Käfighaltung leben, weil ihr Leben ja besonders geschützt werden muss, besonders gebärdet sind..

tkp.at/2021/01/15/er...ei-corona-impfungen/

lg Maputo
Letzte Änderung: 15 Jan 2021 13:36 von Maputo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Jan 2021 13:57 #603878
  • panther
  • panthers Avatar
  • Beiträge: 998
  • Dank erhalten: 3011
  • panther am 15 Jan 2021 13:57
  • panthers Avatar
@Maputo
Was soll man von einem Autor halten der ganz offensichtlich starke Sehprobleme hat. Zumindest wenn es um die Sichtung von Masken geht, die in Japan auch schon vor Corona zum Alltagsbild gehörten. Zitat "Übrigens Masken: Hier ein Video von Neujahr 2021 in Tokio. Masken sind jedenfalls keine zu sehen." Im dann verlinkten Video kann sich jeder selbst ein Bild vom Tragen der Masken machen.
So wird das nichts mit seriösem Journalismus.

Gruß
Panther
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: M@rie, fotomatte, chamäleon2011, fiedlix
15 Jan 2021 18:09 #603894
  • Tommy54
  • Tommy54s Avatar
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 189
  • Tommy54 am 15 Jan 2021 18:09
  • Tommy54s Avatar
Hallo,
Deutschland macht es ja eben nicht wie China. Dort riegeln sie ab, hier ständig wechselnde Regeln, die lasch oder gar nicht überwacht werden, Kleinstaaterei in den Bundesländern, der Politik fällt nichts anderes ein als noch ein stärkerer Lockdown, noch weniger Kontakte, noch mehr Einschränkung. Die neuen Virusmutationen werden fröhlich von zurückkehrenden Touristen mitgebracht wie jetzt die südafrikanische Mutation von einer Familie nach Baden-Württemberg. Kann mir irgendjemand erklären, auch von denen, die jetzt in Urlaub fliegen, was für einen Sinn es macht, hier alles einzuschränken, aber weiter munter Urlaub in Risikoländern zuzulassen? Jetzt wird weiter verschärft, es werden garantiert noch Ausgangsverbote für alle kommen, man darf nicht weiter als 15km fahren, keinen Urlaub in Deutschland machen, aber in Risikoländer fliegen, wie sinnvoll. Einen Tag, nachdem Teneriffa wieder zum Hochrisikogebiet erklärt wurde, kamen dort 17 Flugzeuge mit Touristen an. Noch Fragen? Wir können uns hier auf den Kopf stellen mit neuen Verschärfungen, es wird alles nichts bringen, solange man zulässt, dass Virusnachschub inkl. aller neuen Mutationen aus dem Ausland kommt. Und dann reicht ein PCR-Test in Namibia, der 7 Tage alt ist. Dann kann man es auch gleich sein lassen. Im Übrigen wurde auch die Ansteckung in Flugzeugen mittlerweile nachgewiesen. Wir reisen alle gern, mir wurden auch 2 Reisen letztes Jahr gecancelt, aber jetzt zu reisen ist meiner Meinung nach gegenüber den Mitmenschen und sich selbst fahrlässig.
Viele Grüße
Tommy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lisolu, Alfred, LolaKatze, Tanzmaus, Kaeptn Haddock, Rockshandy
15 Jan 2021 18:41 #603899
  • Gila.Bend
  • Gila.Bends Avatar
  • Beiträge: 430
  • Dank erhalten: 343
  • Gila.Bend am 15 Jan 2021 18:41
  • Gila.Bends Avatar
Tommy54 schrieb:
Hallo,
...................aber jetzt zu reisen ist meiner Meinung nach gegenüber den Mitmenschen und sich selbst fahrlässig.
Viele Grüße
Tommy

@Tommy

Diese Woche wurde eine Statistik vom Gesundheitsamt veröffentlicht, dass 41% aller Ansteckungen zuhause im Familienkreis stattfinden.
Das ist mir zu gefährlich, weshalb ich auch weiterhin geschäftlich und privat auf Reisen bin.

Gila
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Makra, Rehema