THEMA: Namibia Reise - erst Freude, jetzt Panik
09 Jan 2020 17:54 #576916
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 2940
  • Dank erhalten: 4063
  • freshy am 09 Jan 2020 17:54
  • freshys Avatar
MoniD. schrieb:
Diese Reise wird für uns beide eine große Herausforderung und es gab genug Freunde die meinten, dazu hätten sie nicht den Mut und vielleicht bin deswegen auch etwas überängstlich.
Gruß Moni

Hach, Moni, du glaubst vermutlich nicht, was sog. Freunde, Bekannte und sogar Reisebüros an Schwachsinn von sich geben:
- Eine Bekannte nach dem Bekanntwerden unserer Reise nach Botswana: "Da soll es doch noch Menschenfresser geben!" (Nein, das ist kein Witz!")
- Die Expertin im örtlichen Reisebüro zu Zeiten von Ebola konnten wir nicht davon überzeugen, dass die betroffenen Gebiete Tausende von Kilometern von Namibia entfernt sind. Das Reisebüro betrete ich wegen mangelnder Kompetenz nicht mehr.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy, Old Women
09 Jan 2020 18:16 #576917
  • loser
  • losers Avatar
  • Beiträge: 681
  • Dank erhalten: 1050
  • loser am 09 Jan 2020 18:16
  • losers Avatar
busko schrieb:
Weiterhin gebe ich zu bedenken, dass viele Forumsmitglieder, ja, wahrscheinlich die übergrosse Mehrheit, Ü50, wenn nicht gar Ü60 oder 70 sind.....also Menschen bei denen man meinen würde sie seien prädestinierte "Opfer" für kriminalität!
OT
Na Danke Dir doch, busko, so ist das also?! :ohmy: Von wegen Vorsicht vor Forums-Konflikte auslösenden Pauschalisierungen, da zuckten jetzt nämlich sicher einige Schmetterlingsflügel bei den/uns grauen Panthern. ;)
Wenn ich mir die unzähligen Bilder im Forum von Unmengen von Essen und in natura die Resultate anschaue, wäre ich mir nicht so sicher @ Alterskriterien bei der Opferauswahl :whistle:
Grüße
Letzte Änderung: 09 Jan 2020 18:20 von loser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
09 Jan 2020 21:05 #576930
  • Berg-Eule
  • Berg-Eules Avatar
  • Beiträge: 2058
  • Dank erhalten: 1191
  • Berg-Eule am 09 Jan 2020 21:05
  • Berg-Eules Avatar
Hallo Moni,

das meiste, was ich zu sagen hätte, wurde schon erwähnt. Von mir noch ein Wort zum verriegelten Auto. Die Autos, die wir auf den beiden letzten Touren in Namibia hatten, verriegelten sich nach dem Anfahren automatisch - genau wie unser Wagen in Deutschland, da sehe ich keinen Unterschied.

Übrigens habe ich mir angewöhnt, auf den Parkplätzen unserer heimischen Supermärkte das Auto sofort nach dem Einsteigen zu verriegeln, weil ich dort schon mehrfach von osteuropäischen Bettlern massiv belästigt wurde. Ich habe kein Problem mit so einer Sicherheitsmaßnahme, wenn sie mir ein gutes Gefühl gibt.

Genießt die Vorfreude und den Urlaub!
Liebe Grüße von Gabriele


Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert. (Seneca)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
09 Jan 2020 21:29 #576934
  • piscator
  • piscators Avatar
  • Beiträge: 1420
  • Dank erhalten: 741
  • piscator am 09 Jan 2020 21:29
  • piscators Avatar
Guten Abend Moni,

ich habe überlegt, ob ich auf deinen ersten Post noch antworten soll, weil ja schon so vieles Richtige zu deiner Beruhigung geschrieben worden ist. Wir sind inzwischen mit Ü70 „Graue Panther“, waren es bei unserer ersten Namibiareise aber noch nicht.
Meine Frau tendiert auch in „Richtung“ ängstlich. Wir haben aber nach dem Studium all der Berichte festgestellt, das ängstlichere Personen dazu neigen, Gefahren erstens überall zu sehen und sie zweitens auch gedanklich(ängstlich) zu überdimensionieren. Wenn man sich das klarmacht, relativieren sich die Berichte über Kriminalität in NAM doch sehr! Mit der schon empfohlenen, mit gesundem Menschenverstand nachvollziehbaren Aufmerksamkeit, halte ich NAM bis heute für ein sehr gut als Selbstfahrer zu bereisendes Land. Mir würde auf Anhieb kaum ein afrikanisches Land einfallen, das ich mit derselben Beruhigung bereisen würde. Wir haben uns in Swakop und Windhoek bislang auch nach Sonnenuntergang mit dem Gefühl der Sicherheit bewegt. Übrigens, auch hier im Raum Bremen fahre ich mit verriegelten Autotüren und meide bestimmte Gegenden.

Gruß Piscator
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: honidurm
09 Jan 2020 22:23 #576936
  • Gnukuh
  • Gnukuhs Avatar
  • Beiträge: 74
  • Dank erhalten: 26
  • Gnukuh am 09 Jan 2020 22:23
  • Gnukuhs Avatar
Hallo Moni,
nun kommen auch noch meine "two cents" dazu, weil ich diese Panik auch kenne, allerdings tritt sie bei mir immer erst kurz vor der Abreise auf. Bei Fernreisen, egal wohin, befällt mich kurz vorher eine diffuse Angst, obwohl ich monatelang geplant und mich auf die Reise gefreut habe. Die Gedanken kommen, ob das nicht doch alles völlig verrückt ist, so weit weg zu fliegen, was ist wenn einem von uns beiden etwas passiert, etc.
Das Wunderbare ist aber, dass alles gut ist, sobald ich am Check-in-Schalter stehe. Dann ist da nur noch freudige Erwartung auf das, was kommt.
Ich wünsche dir, dass es dir auch so geht, genieße Namibia, und wenn du das erste Mal mit deinem Sundowner Drink das Farbenspiel genießt, dann weißt du, dass du alles richtig gemacht hast.
Liebe Grüße von der Gnukuh
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Jan 2020 04:15 #576950
  • La Leona
  • La Leonas Avatar
  • Beiträge: 2017
  • Dank erhalten: 2209
  • La Leona am 10 Jan 2020 04:15
  • La Leonas Avatar
Jemandem mit solch zahlreichen Bedenken und Ängsten vor der Reise und den ich nur durch wenige Beiträge in einem anonymen Forum einschätzen kann, würde ich abraten die Reise anzutreten. Anders wäre es wenn ich diesen jemand persönlich kennen würde.
Gruss Leona
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi