THEMA: Tourist von Leopard angegriffen
23 Apr 2018 10:52 #519379
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5320
  • Dank erhalten: 8025
  • Topobär am 23 Apr 2018 10:52
  • Topobärs Avatar
freshy schrieb:
Wir stehen nunmal auf der Speisekarte dieser Raubkatzen.

Genau das ist glücklicherweise nicht der Fall. Gesunde Raubkatzen mit ausreichend Beutetieren in ihrem Revier gehen dem Menschen aus dem Weg, denn Sie haben seit Jahrtausenden gelernt, dass der Mensch ihr größter Feind ist. Wäre dies nicht so, würden auf den nicht umzäunten Campsites der Nationalparks jede Menge Menschen den Katzen zum Opfer fallen, denn es wäre für diese ein Leichtes, sich unbemerkt den am Lagerfeuer sitzenden Menschen zu nähern.

Anders sieht es aus, wenn die Raubkatze aufgrund von Alter, Krankheit oder Verletzung nicht mehr ausreichend Nahrung jagen kann. Ehe die Katze verhungert, wird der Mensch zur Beute.
Letzte Änderung: 27 Apr 2018 09:31 von Topobär.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: kalachee, kk0305, picco, KarstenB, BerndW, kOa_Master, Flash2010, SophieCat
27 Apr 2018 05:26 #519819
  • Markus615
  • Markus615s Avatar
  • Beiträge: 1040
  • Dank erhalten: 1146
  • Markus615 am 27 Apr 2018 05:26
  • Markus615s Avatar
Hallo Wolfgang,
BikeAfrica schrieb:
... je nach Führerschein darf man auch schwerere Fahrzeuge fahren. Mit meinem Pkw-Führerschein darf ich Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen fahren, mit Gesundheitsprüfung (oder bis zum Alter von 50 Jahren) sogar bis 12 Tonnen Gewicht. Eigentlich ist das ein Unding, dass es dafür ausreichte, mit 'nem VW Golf die Fahrstunden zu machen und nicht wenigstens mal eine Stunde am Steuer eines Lkw zu sitzen ...

von dem was in meinem (umgeschriebenen alten 3er Führerschein aus Deutschland) jetzt im Scheckkarten Führerschein steht, darf ich 7,5 Tonnen (Zugfahrzeug) mit Hänger fahren... das ganze bis zu 12.000 kg Gesamtmasse und das nicht altersbeschränkt.

Was altersbeschränkt ist, das ist der CE (Lkw) der aber auch bei mir die Beschränkung hat, dass das Zugfahrzeug nicht über 7500 kg wiegen darf, das Gespann aber auch über 12.000 kg haben darf solange es kleiner gleich 3 Achsen hat). ;)
Wenn ich den in 10 Jahren behalten will, dann muss ich zur Gesundheitsprüfung... werde ich nicht machen, ich fahre so etwas nie. ;)

Ich hatte als Fahrschulauto einen Fiat... keinen VW Golf... und bin maximal bisher einmal einen 3,5 Tonner gefahren... :whistle:

Gruß Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Apr 2018 21:35 #519903
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 5955
  • Dank erhalten: 6178
  • BikeAfrica am 27 Apr 2018 21:35
  • BikeAfricas Avatar
Hallo Markus,

je nach Austelldatum des Führerscheins kann der ehemalige der Klasse 3 nach der Umschreibung wohl auch Zugfahrzeuge bis 12 to beinhalten und auch Kleinkrafträder bis 125 (oder sogar 250?) ccm (dafür bin ich knapp zu jung). Zugfahrzeug wäre bei mir angeblich aber bis 12 to möglich mit Gesundheitsprüfung, ohne bis 7,5 to wie bei Dir.

Ich hatte über 10 Jahre einen mit ursprünglich 6,7 to Gesamtgewicht, noch ohne Servolenkung und mit Zwischenkupplung und Zwischengas zu schalten. Da hat man wenigstens was zu tun als Fahrer ... ;-)
Der hatte auch zuschaltbaren 4x4, Standheizung, Herd, Kühlschrank ... trotzdem war ich irgendwann lieber mit dem Rad unterwegs.

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Mai 2018 14:49 #520271
  • Toni_1962
  • Toni_1962s Avatar
  • Beiträge: 256
  • Dank erhalten: 92
  • Toni_1962 am 01 Mai 2018 14:49
  • Toni_1962s Avatar
Wir suchen Freiheit, Wildnis, Natur und träumen insgeheim von Abenteuer.
Wenn dann etwas in engster Verbindung mit Freiheit, Wildnis und Natur passiert, suchen wir "Schuld" und träumen von "Rezepten".
Das kann es nicht sein ...
Letzte Änderung: 01 Mai 2018 14:51 von Toni_1962.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Mai 2018 20:14 #520310
  • solitaire
  • solitaires Avatar
  • Beiträge: 1310
  • Dank erhalten: 241
  • solitaire am 01 Mai 2018 20:14
  • solitaires Avatar
Ja Toni, Du hast Recht. So tragisch solche Vorkommnisse auch sind - es muss uns schon bewusst sein, dass wir in der freien Natur sind und nicht in einem Zoo. Und dann gleich Untersuchungskommissionen einzurichten, die die "Problem"-Leoparden, -Löwen ... -Bären (bei uns in Österreich) analysieren, ist wirklich nicht normal. Von Wildtieren gehen Gefahren aus - und ich meine, das steht ihnen zu (soll jetzt nicht polemisch wirken). Aber umgekehrt ist es viel schlimmer. Von Menschen geht viel mehr Gefahr aus für Wildtiere.
Ich will diese Vorkommnisse nicht herunterspielen, für die Betroffenen ist das wirklich schlimm. Aber es soll uns mahnen, unsere Aktivitäten zu überdenken und achtsam zu sein. Und wenn wir uns bewusst in Gefahr begeben, können wir nicht anderen die Schuld dafür geben.

Schönen Abend
Solitaire
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona, casimodo, Topobär
26 Mai 2018 18:47 #522238
  • boris
  • boriss Avatar
  • Beiträge: 1573
  • Dank erhalten: 460
  • boris am 26 Mai 2018 18:47
  • boriss Avatar
Hallo, vorhin zufällig in der Werbung gesehen: am Montag kommt um 22
15 Uhr ein Interview mit der Ehefrau. RTL, dieses Schrowange Magazin.

LG Boris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: speed66