THEMA: Swakopmund Kriminalität
25 Apr 2018 18:58 #519653
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6323
  • Dank erhalten: 6543
  • BikeAfrica am 25 Apr 2018 18:58
  • BikeAfricas Avatar
Berg-Eule schrieb:
wenn es denn so wäre, dass in D weniger Touristen überfallen werden als in N, so könnte ich mir als Grund dafür vorstellen, dass man in D Touristen nicht so einfach erkennt, z. B. an der Hautfarbe, Kleidung, Kamera mit großem Rohr

... wenn Du an den entsprechenden Orten bist, erkennst Du jede Menge Touristen - Heidelberg, Rothenburg o.d.T., Drosselgasse Rüdesheim, Weihnachtsmarkt Nürnberg, Oktoberfest München, Römerberg Frankfurt ...
Meist Asiaten mit Stadtplan in der Hand und Kamera um den Hals ...

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: engelstrompete, Logi
25 Apr 2018 21:49 #519677
  • Mogambo
  • Mogambos Avatar
  • Beiträge: 444
  • Dank erhalten: 351
  • Mogambo am 25 Apr 2018 21:49
  • Mogambos Avatar
A-Wolf schrieb:
Das ist ja erschreckend, da wundert es mich eigentlich, dass nur USA, UK und TK Reisewarnungen herausgegeben haben. :whistle:
Was daran liegen dürfte, dass für eine Vielzahl der Länder der Welt ein eifriges "Reisen" nach Deutschland im herkömmlichen Sinne eh nicht in Betrach kommt. Zudem gibt es weitere Reisewarnungen für Deutschland seitens Kanada, Neuseeland, China und sogar Somalia.

LG Mogambo :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
25 Apr 2018 22:18 #519685
  • Sasa
  • Sasas Avatar
  • Beiträge: 2316
  • Dank erhalten: 2313
  • Sasa am 25 Apr 2018 22:18
  • Sasas Avatar
Unsere Geschäftsfreunde aus Brasilien wollten nicht nach Deutschland kommen, weil es hier viel zu gefährlich ist.
Viele Grüße
Sasa
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo seine Faust die Nase eines anderen trifft.
3 Generationen zum ersten Mal auf Pad, Namibia 2016:
www.namibia-forum.ch...a-erstlingstour.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Apr 2018 01:28 #519697
  • Gerd1942
  • Gerd1942s Avatar
  • Sag' was Du denkst, aber bedenke, wie Du es sagst
  • Beiträge: 5538
  • Dank erhalten: 2665
  • Gerd1942 am 26 Apr 2018 01:28
  • Gerd1942s Avatar
Und ich fahre nie mehr nach Stolberg. Da ist es noch gefährlicher - Räuber mitten im Wald.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Apr 2018 10:02 #519714
  • Topobär
  • Topobärs Avatar
  • Beiträge: 5379
  • Dank erhalten: 8352
  • Topobär am 26 Apr 2018 10:02
  • Topobärs Avatar
So funktioniert halt der Mensch. In unbekannten Regionen werden Risiken deutlich größer eingeschätzt, als im heimischen Revier. Da unterscheiden wir uns nicht groß von den Tieren, die wir so gern in Afrika beobachten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
26 Apr 2018 10:04 #519716
  • Sasa
  • Sasas Avatar
  • Beiträge: 2316
  • Dank erhalten: 2313
  • Sasa am 25 Apr 2018 22:18
  • Sasas Avatar
Hallo Gerd,
Wen meinst Du? Uns? ;) oder die Rehe?
Liebe Grüße
Sasa
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo seine Faust die Nase eines anderen trifft.
3 Generationen zum ersten Mal auf Pad, Namibia 2016:
www.namibia-forum.ch...a-erstlingstour.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.