THEMA: (Mal wieder) Warnung: Fahrverhalten Touristen
05 Apr 2022 11:02 #641095
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 11248
  • Dank erhalten: 8235
  • Logi am 05 Apr 2022 11:02
  • Logis Avatar
Three injured in road crash in Oshikoto informante.web.na/?p=317260

A FINNISH family of three sustained several degrees of injuries after the vehicle they were travelling in overturned on Saturday. ...
The incident occurred around 17:50 on the Tsumeb-Otavi road.
Shivute said the driver of the White Toyota double cab with Windhoek registration allegedly lost control over the vehicle on a straight road. ...


LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Malbec
06 Apr 2022 16:03 #641236
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 11248
  • Dank erhalten: 8235
  • Logi am 05 Apr 2022 11:02
  • Logis Avatar
Deutscher Radler nach Sturz verletzt www.az.com.na/unfaum...z-verletzt2022-04-06

Ein deutscher Fahrradfahrer, der mit seinem Rad durch Namibia auf dem Weg nach Südafrika radeln wollte, wurde am Montag nach einem Sturz schwer verletzt. Der Reisende ist offenbar auf dem Schotter der Gamsbergpad C26 – zwischen Windhoek und der Solitairepad C14 – bei einem Pass vom Fahrrad gestürzt, teilte Sean Naude mit ...

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Apr 2022 22:35 #641264
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6297
  • Dank erhalten: 6507
  • BikeAfrica am 06 Apr 2022 22:35
  • BikeAfricas Avatar
Ich kann den Bericht und weitere Informationen leider nicht lesen, aber mich hat es auf dieser Strecke auch mal schön zerlegt.
Es ging ständig hoch und runter und durch vorherigen Regen war die Piste ausgespült. Bergab immer übelster Schotter, in den Bachbetten tiefer Sand und dann gings wieder hoch. Ich habe für 5 km zwei Stunden gebraucht.
Irgendwo dachte ich, ich könnte ein Bachbett mit ausreichend Schwung radelnd durchqueren. Das Vorderrad versank in Sekundenbruchteilen im Sand und ich habe 'nen Salto über den Lenker hingelegt und fand mich auf dem Rücken liegend im Sand wieder. Glücklicherweise bin ich weder mit Kopf noch Rücken auf einen der zahlreichen größeren Steine gefallen. Es kann schnell gehen, dass es schiefgeht.
Mein Fahrrad ist damals nicht einmal umgefallen. Das Vorderrad steckte so tief im Sand, dass die vorderen Gepäcktaschen das Rad abstützten. Ich war so perplex, dass ich leider nicht einmal ein Foto davon gemacht habe.

Ich hoffe, der radelnde Kollege kann seine Reise fortsetzen …

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
27 Apr 2022 11:37 #642563
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 11248
  • Dank erhalten: 8235
  • Logi am 05 Apr 2022 11:02
  • Logis Avatar
Norwegische Touristen wurden bei einer Frontalkollison auf der B 2 - zwischen Arandis und Usakos - schwer verletzt:

Four seriously injured in head-on collision on B2 informante.web.na/?p=318532

und hier auch noch einmal:

de-de.facebook.com/p...0699191014&__tn__=-R

Serious head-on crash reported on the B2 route approximately 20 kms from Arandis towards Usakos yesterday afternoon. As per an eyewitness account, an apparent illegal overtaking maneuvere resulted in the crash. The crash happened in the vicinity of the Vergenoegd Railway Bridge in a bend. Travelling towards Swakopmund a Norwegian elderly couple sustained serious and less serious injuries when their vehicle crashed head-on with a Polo. Both the driver and passenger in the Polo sustained critical and serious injuries respectively.


LG
Logi
Letzte Änderung: 27 Apr 2022 11:42 von Logi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.