THEMA: (Mal wieder) Warnung: Fahrverhalten Touristen
18 Jan 2021 14:49 #604205
  • HeiVi
  • HeiVis Avatar
  • Beiträge: 492
  • Dank erhalten: 260
  • HeiVi am 18 Jan 2021 14:49
  • HeiVis Avatar
Burkhard schrieb:
wo ist das Problem?
Die Wasserdurchfahrt war schlicht und einfach ein schwerer Fahrfehler ..... völlig klar
Im Sand fährt man sich auch mit Erfahrung schon schnell mal fest trotz 4x4 , die groben Geländereifen sind dafür eher schlecht geeignet, zumindest wäre ein einfacher Winterreifen besser..... B)
:side:
Wenn einer schon die Klappe groß aufreisst, dass er sooo viel Erfahrung hat, dann sollte er auch wissen, dass man im Tiefsand (Sossusvlei ab 4x4 Parkplatz) Luft ablässt, und wenn er dazu noch ein kleines bisschen fahren kann, dann sinkt die Wahrscheinlichkeit des Festfahrens auf null. Solche Leute findest Du an den unmöglichsten Stellen in den unmöglichsten Situationen, aus denen sie dann nur noch mit Hilfe anderer rauskommen, die sie dann womöglich auch noch in Gefahr bringen...
Obwohl wir schon auf ordentlich Afrika-Erfahrung zurückblicken können, haben wir vor dem ersten Anlauf von www.einjahrafrika.de ein Offroad-Training mitgemacht, und zwar nicht nur zwei Stunden, sondern ein ganzes Wochenende. Und man glaubt es kaum - wir haben dabei noch was gelernt. Trotzdem würde ich nie die Klappe aufreissen, wieviel Erfahrung wir haben und herumtönen, dass diese und jene Strecke gar keine Herausforderung ist. Und wenn ich Warnungen bekomme (vom Vermieter, von den Leuten in Solitaire etc.), ein Rivier nicht zu durchfahren, dann nehme ich diese Warnungen ernst. Wenn ein Gewässer nicht abschätzbar ist, dann läuft einer von uns vor der Durchfahrt von vorne bis hinten durch, und wenn das nicht geht, dann geht auch das Fahren nicht - ganz einfach.
Sorry, mein Verständnis für solche Ignoranten hält sich sehr in Grenzen!
Grüße,
HeiVi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy, ALM, Logi, MatzeHH, mika1606
18 Jan 2021 15:06 #604206
  • Burkhard
  • Burkhards Avatar
  • Beiträge: 276
  • Dank erhalten: 250
  • Burkhard am 18 Jan 2021 15:06
  • Burkhards Avatar
verstehe, du störst dich eher an seiner großen Klappe .....
das sehe ich auch so, groß rumtönen ist einfach nur "Daumen unten" , das ist Angeberei...

Trotzdem, Fehler passieren und müssen gelöst werden ....
Gruß
Burkhard
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Mai 2021 10:27 #615094
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 11421
  • Dank erhalten: 8324
  • Logi am 06 Mai 2021 10:27
  • Logis Avatar
Touristen beschädigen Bäume auf Campingplatz im Erongo www.az.com.na/nachri...im-erongo2021-05-06/

... „Sie sind außerdem mit drei Personen oben auf dem Dachzelt des Mietwagens sitzend gefahren.“
Inzwischen hat der zuständige Autovermieter Kaiser informiert, dass die Touristen das Land verlassen hätten... „Wir werden ohne Zweifel weitere Maßnahmen ergreifen“, sagte Kaiser und fügte abschließend hinzu: „Geld kann den Schaden nicht wieder gutmachen.“...


und ein Kommentar dazu:

Vandalismus „made in France“ www.az.com.na/nachri...in-france2021-05-06/

.... Beim ersten Mal wurden alle Verkehrsschilder beschmiert und zuletzt war das alte Bahnhofsgebäude bei Garub dran .... Diesmal musste ein Kampplatz des Erongo-Plateau-Camps dran glauben – ein kleines Stückchen Paradies inmitten des Erongo-Gebirges mit seinen vielen Naturschauspielen und Felsmalereien....Bleibt zu hoffen, dass die französische Botschaft die Leute zur Rechenschaft zieht und diesmal wirklich das Geschehene wiedergutmacht. Das Bahnhofsgebäude ist jedenfalls nicht wieder in Ordnung gebracht worden.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: buma, Lotusblume, freshy, Alex_Muc, UDi, CuF
15 Nov 2021 12:10 #630081
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 11421
  • Dank erhalten: 8324
  • Logi am 06 Mai 2021 10:27
  • Logis Avatar
Zwei Tage, sieben Tote www.az.com.na/nachri...-verletzt2021-11-15/

...Als verheerend gilt der Frontalzusammenstoß am Freitag gegen 23.30 Uhr auf der Fernstraße B2 etwa 30 Kilometer außerhalb von Usakos in Richtung Arandis. Ein Pkw mit sieben Insassen soll in Richtung Küste gefahren und mit einem entgegenkommenden Isuzu-Bakkie kollidiert sein. Vier der sieben Insassen, inklusive der Fahrer, sind an der Unfallstelle verstorben, die übrigen drei wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die beiden brasilianischen Insassen des Bakkie sind mit leichten Verletzungen davongekommen. ...

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: La Leona, mika1606
19 Jan 2022 07:04 #634942
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 27662
  • Dank erhalten: 24588
  • travelNAMIBIA am 19 Jan 2022 07:04
  • travelNAMIBIAs Avatar
"Löwen roars and bites in deep South"
informante.web.na/?p=313031

Auch in Namibia kann man einen Fluss mit Wasser nicht durchfahren. Versucht man bei der Elbe ja auch nicht ;-)
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15.7.2022.
- Geimpft (ohne Booster)/Genesen (max 3 Monate): (1) Impf-/Genesenennachweis (ausgedruckt), (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (3) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
- Ungeimpft/nicht genesen: (1) PCR-Test nicht älter als 72 Stunden vom Abstrich bis Einreise ausgedruckt, (2) Trusted Travel (PDF) ausgedruckt, (3) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
Kinder <12 Jahre (bis einschl. 15.6.2022 <5 Jahre) brauchen keinen Nachweis zu erbringen.
Letzte Änderung: 19 Jan 2022 07:05 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Jambotessy, rofro, Logi, Alex_Muc
19 Jan 2022 15:32 #634983
  • mitglied19210
  • mitglied19210s Avatar
  • Beiträge: 173
  • Dank erhalten: 347
  • mitglied19210 am 19 Jan 2022 15:32
  • mitglied19210s Avatar
[gelöscht]
Letzte Änderung: 19 Jan 2022 15:35 von mitglied19210.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.