THEMA: Volontariat/ Praktikum in Namibia
17 Sep 2015 15:21 #399670
  • Elchontherun
  • Elchontheruns Avatar
  • Beiträge: 1134
  • Dank erhalten: 667
  • Elchontherun am 17 Sep 2015 15:21
  • Elchontheruns Avatar
Hallo zusammen,

gut, dass da mal jemand schreibt, wie es und was auf Harnas abgeht! Das ist ja ungeheuerlich! Wieso gibt es eigentlich in Namibia keinen, der Harnas mal anzeigt? Da kommen doch auch Tierärzte hin - wissen die nichts davon oder wollen sie nichts wissen? :angry:

Unfassbar!! Eigentlich ein Skandal!!
(Ja, ich bin richtig wütend :evil: )

Gruß vom Elch
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem ich laut denken kann.
R.W. Emerson

Namibia 2013 - www.namibia-forum.ch...-reise.html?start=12
Namibia 2015 - www.namibia-forum.ch...s-im-maerz-2015.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Aussie
17 Sep 2015 16:45 #399680
  • Burschi
  • Burschis Avatar
  • "Es irrt der Mensch, solang er strebt!"
  • Beiträge: 3875
  • Dank erhalten: 4873
  • Burschi am 17 Sep 2015 16:45
  • Burschis Avatar
Hallo,
ich wollte als Nichtnamibier diese Äußerungen nicht machen, bin aber froh, dass Franzi den Mut hatte, den Bericht zu schreiben. Wer all die Sendungen im Fernsehen mit wachem Auge ansieht, kann alles Geschriebene bestätigen. Wo z.B. ist "artgerechte Haltung", wenn 22 Geparden gleichzeitig sich um die Fleischbrocken streiten? Das Schicksal des Wildhundes Tom habe ich von Anfang an mitverfolgt und es war mir klar, dass es so enden musste, dass er von Artgenossen schwer verstümmelt nun in einem winzigen Käfig vor sich hin vegetiert.
Wie die Voluntäre behandelt werden, habe ich auch von anderen bestätigt bekommen.
Für mich ist dann völlig unverständlich, wie sich die "Tierärztin Dr. Mertens" (Fernsehserie!) alias Elisabeth Lanz vor so einen Karren spannen lässt.
Ich habe einfach das Gefühl, dass es hier überhaupt nicht mehr um die Tiere geht, sondern man ist richtig geldgeil geworden.
Traurig!
Burschi
18x Namibia, 6x Botswana, 6x Südafrika, 4x Simbabwe, 2x Sambia, 1x Tansania, 1x Kenia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Aussie, Logi
17 Sep 2015 16:47 #399682
  • Carinha
  • Carinhas Avatar
  • Beiträge: 447
  • Dank erhalten: 1590
  • Carinha am 17 Sep 2015 16:47
  • Carinhas Avatar
Ich persönlich halte grundsätzlich nichts von Praktika, wo man bezahlen muss, um arbeiten zu dürfen. Das ist reine Geldmacherei. Arbeit gegen Kost und Logie halte ich für angebracht (da man als Praktikant - zumindest am Anfang - nicht die volle Arbeitsleistung bringt). Aber das muss jeder selber entscheiden...

Solche Volounteering-Projekte scheinen im südlichen Afrika aber die Regel zu sein. Ich selber habe Praktika in Frankreich und Italien gemacht, halt ohne exotische Tiere, aber dafür musste ich auch nichts bezahlen :laugh:

Nehme gerne Infos über Volounteering-Möglichkeiten in Namibia und Südafrika entgegen, die Kost&Logie anbieten! B)
Next destination:
VicFalls, Zambesi-Region + Botswana: 6 Wochen im Südwinter 2020

Reiseberichte:
Auf vielseitigen Wunsch - Costa Rica 2019: namibia-forum.ch/for...html?start=30#551052
Caprivi, Chobe, VicFalls 2018: wird nachgeholt
Kruger, Mapungubwe, Tuli Block 2017/18: namibia-forum.ch/for...botswana-2017-8.html
Gardenroute & KTP 2016: namibia-forum.ch/for...n-route-und-ktp.html
KwaZulu-Natal, Swaziland, Lesotho 2015: www.namibia-forum.ch...ho-afrika-zum-3.html
Kapstadt, Western Cape und Namibia 2014: www.namibia-forum.ch...t-dem-crueueser.html
Honeymoon Südafrika 2013 (Kurzbericht): www.namibia-forum.ch...mit-afrikavirus.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Otji, Aussie, Namibia-Neuling
17 Sep 2015 17:23 #399688
  • Burschi
  • Burschis Avatar
  • "Es irrt der Mensch, solang er strebt!"
  • Beiträge: 3875
  • Dank erhalten: 4873
  • Burschi am 17 Sep 2015 16:45
  • Burschis Avatar
Hallo Carinha,
es gibt solche Projekte, allerdings sind die eigentlich illegal, da "Kost und Logis" staatlicherseits schon als "Bezahlung" verstanden werden und das ist verboten!
Gruß Burschi
18x Namibia, 6x Botswana, 6x Südafrika, 4x Simbabwe, 2x Sambia, 1x Tansania, 1x Kenia
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Sep 2015 17:24 #399689
  • Carinha
  • Carinhas Avatar
  • Beiträge: 447
  • Dank erhalten: 1590
  • Carinha am 17 Sep 2015 16:47
  • Carinhas Avatar
Das erklärt, warum man im Internet keine Angaben dazu findet! ;-)
Danke dir!
Next destination:
VicFalls, Zambesi-Region + Botswana: 6 Wochen im Südwinter 2020

Reiseberichte:
Auf vielseitigen Wunsch - Costa Rica 2019: namibia-forum.ch/for...html?start=30#551052
Caprivi, Chobe, VicFalls 2018: wird nachgeholt
Kruger, Mapungubwe, Tuli Block 2017/18: namibia-forum.ch/for...botswana-2017-8.html
Gardenroute & KTP 2016: namibia-forum.ch/for...n-route-und-ktp.html
KwaZulu-Natal, Swaziland, Lesotho 2015: www.namibia-forum.ch...ho-afrika-zum-3.html
Kapstadt, Western Cape und Namibia 2014: www.namibia-forum.ch...t-dem-crueueser.html
Honeymoon Südafrika 2013 (Kurzbericht): www.namibia-forum.ch...mit-afrikavirus.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
17 Sep 2015 19:11 #399703
  • Biologe
  • Biologes Avatar
  • Mut zur Lücke
  • Beiträge: 1101
  • Dank erhalten: 744
  • Biologe am 17 Sep 2015 19:11
  • Biologes Avatar
Hallo,

ich wundere mich eigentlich nicht wie Burschi, dass sich eine Schauspielerin, und die Elisabeth Lanz ist ja nicht die erste und einzige, vor den Blendkarren von Harnas spannen läßt. Ich bin vielmehr entsetzt, dass sich ein so hervorragender und namhafter Tierarzt wie Prof. Dr. W. Rietschel von der Wilhelma vorbehaltlos vor Harnas stellt.
Aber hier noch eine sehr ketzerische Frage: Warum soll es den Volontären besser gehen als den Tieren? Beide bringen viel Geld!
Aufmerksam geworden durch die Fernsehserie war ich 2013 einige Tage auf Harnas: gehört in die Kategorie "einmal im Leben reicht".

Beste Grüße
Michael
7x Namibia, 2x S-Afrika, ca. 45x Atlantische Inseln (Kapverden > 25x, Kanaren, Madeira, Azoren); 7x W-Afrika (Senegal, Guinea Bissau, Gambia, Sierra Leone), Marokko, Tunesien, Jemen, Madagaskar, USA, Kanada, Costa Rica, ziemlich viel ME & SE rauf und runter und kreuz und quer
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Namibia-Neuling