THEMA: Feuer
19 Sep 2021 16:39 #626331
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26377
  • Dank erhalten: 22367
  • travelNAMIBIA am 19 Sep 2021 16:39
  • travelNAMIBIAs Avatar
Es gibt doch derzeit keine Einschränkungen im Etosha wegen der Brände - oder?
Nein, es werden bei aktiven Feuern mal einzelne Wege sporadisch gesperrt. Aber das sollte keinen großen Einfluss auf die Tierbeobachtung haben.

Die Feuer sind aber fast alle bereits ausgegangen/gelöscht.
Quelle: FIRMS

Heute:

In den vergangenen 7 Tagen:
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15. November 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage vom Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form") (3) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung (wird nicht immer verlangt), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, earlybird71, naturefreak, maexchen
19 Sep 2021 16:59 #626334
  • Strelitzie
  • Strelitzies Avatar
  • Beiträge: 2427
  • Dank erhalten: 2945
  • Strelitzie am 19 Sep 2021 16:59
  • Strelitzies Avatar
Hello,
heute Mittag hat es noch mal tüchtig gebrannt, anschließend haben wir zwei Autos mit Arbeitern gesehen, die die Brandherde und Feuer ausgeschlagen haben. Jetzt ist der Himmel um Namutomi schon etwas blau, es qualmt und stinkt gleich nicht mehr sooo heftig. Gestern Abend tränten draußen die Augen.
Die Tiere lassen sich überhaupt nicht beirren! (Daumen hoch)

Viele Grüße
Strelitzie
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: speed66, Logi, Tanzmaus, naturefreak
20 Sep 2021 09:37 #626376
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Online
  • Beiträge: 10094
  • Dank erhalten: 7565
  • Logi am 20 Sep 2021 09:37
  • Logis Avatar
Feuer im Etoscha-Nationalpark www.az.com.na/nachri...onalpark-2021-09-20/

... Eines der Feuer sei auf einer Farm südlich des Nationalparks ausgebrochen, ein weiteres soll durch eine Funkenbildung beim Schlagen einer Brandschneise im Osten des Parks entstanden sein. ...Das Feuer im Osten des Parks brach am Donnerstag aus, und ein Team sei vor Ort, um das Feuer zu löschen, da es auf Gebiete übergegriffen hat, die im Moment nicht verbrannt werden sollen. Die aktuellen Satellitenbilder der NASA/NOAA zeigen, dass es in der Nähe von Halali und Namutoni weiterhin brennt. ...

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Tanzmaus
28 Sep 2021 16:34 #626905
  • Tuttomat
  • Tuttomats Avatar
  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 11
  • Tuttomat am 28 Sep 2021 16:34
  • Tuttomats Avatar
In der Nacht vom 25. September waren wir auf dem Namutoni Camping und da wäre ohne die Hilfe der Camping-Touris wohl der Ablution Block B abgebrannt
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Logi, hhdkram, earlybird71, naturefreak
29 Sep 2021 11:17 #626986
  • FotoGnu
  • FotoGnus Avatar
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 19
  • FotoGnu am 29 Sep 2021 11:17
  • FotoGnus Avatar
Wir waren in der Nacht ebenfalls auf der Namutoni Campsite und zwar recht nah an dem Ablution Block B. Wir mussten nachts das Zelt abbauen und auf die gegenüberliegende Seite des Campgrounds umziehen. Das war eine sehr beängstigende Erfahrung, weil wir überhaupt nicht einschätzen konnten, ob und wie schnell sich das Feuer ausbreiten würde. Es ist später dann noch ein zweites Mal ausgebrochen und wir waren in der Nacht echt mit den Nerven am Ende. An den zwei folgenden Tagen wurde der Campground stark bewässert, so dass wir uns sicher gefühlt haben.

Im Park selbst ist zwar viel abgebrannt (an einer Stelle, die wir passiert haben, hat es auch noch geschwelt), aber auch wir hatten nicht den Eindruck, dass das die Tiersichtungen eingeschränkt hat. Im Gegenteil: wir hatten fabelhafte Sichtungen der ansässigen big four. Verkohlte Busch-Savanne ist allerdings für das Auge wirklich deprimierend.

Viele Grüße
Elke
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, earlybird71, naturefreak
30 Sep 2021 08:11 #627071
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 26377
  • Dank erhalten: 22367
  • travelNAMIBIA am 19 Sep 2021 16:39
  • travelNAMIBIAs Avatar
"Durch die anhaltenden Veldbrände sind in Namibia bislang mindestens 2,5 Millionen Hektar Weideland abgebrannt. Über 600 Farmen landesweit sind betroffen. Das erklärte Umweltminister Pohamba Shifeta. Auch verschiedene Naturschutzgebiete seien stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Laut Shifeta seien beispielsweise über 90 Prozent des Daan Viljoen Nationalparks vor den Toren Windhoeks verbrannt. Im Etosha Nationalpark habe man hingegen mit der kontrollierten Verbrennung einzelner Abschnitte bisher Erfolg gehabt. Nur rund 22 Prozent des Parks seien so bisher von Feuern betroffen gewesen. Für die vielen unkontrollierten Brände der letzten Wochen machte der Minister in erster Linie nicht sachgemäße Holzkohleproduktion, Straßenarbeiten und Freizeitaktivitäten verantwortlich." (Hitradio Namibia, 30.9.2021)
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15. November 2021: (1) PCR-Test nicht älter als 7 Tage vom Abstrich bis Einreise für alle Reisenden, (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form") (3) Nachweis einer Versicherung zur Behandlung einer COVID19-Erkrankung (wird nicht immer verlangt), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars; NICHT NÖTIG: Reiseplan mit vorgebuchten Unterkünften, zweites medizinisches Einreiseformular.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi