THEMA: Tourismus in Namibia im Aufwärtstrend
23 Jan 2020 21:18 #578303
  • Markus615
  • Markus615s Avatar
  • Beiträge: 1032
  • Dank erhalten: 1140
  • Markus615 am 23 Jan 2020 21:18
  • Markus615s Avatar
Hallo Christian,
travelNAMIBIA schrieb:
die Passagierzahlen von 2019 können eine Idee geben wie sich die Tourismuszahlen im vergangenen Jahr entwickelt haben...
grob minus 10%.

In Relation zur Preissteigerung vieler Unterkünfte also ein positives Jahresergebnis, die Umsätze müssen also gestiegen sein... :laugh:

Gruß Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jan 2020 04:28 #578318
  • shanti
  • shantis Avatar
  • Beiträge: 454
  • Dank erhalten: 149
  • shanti am 24 Jan 2020 04:28
  • shantis Avatar
allgemein ist bekannt, wenn man gaestehaeuser und unterkuenfte und lodges fragt, dass es letztes jahr einen rueckgang in hoehe von bis zu 25% gegeben hat - alles andere ist in die eigene tasche gelogen. auch die statistik von HAN speigelt das wieder, wenn sie auch nicht annaeherend representativ ist durch die laecherliche zahl an auswertungen....und in 2020 wird es nochmals einen rueckgang geben....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
24 Jan 2020 05:21 #578321
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 23092
  • Dank erhalten: 16963
  • travelNAMIBIA am 24 Jan 2020 05:21
  • travelNAMIBIAs Avatar
allgemein ist bekannt, wenn man gaestehaeuser und unterkuenfte und lodges fragt, dass es letztes jahr einen rueckgang in hoehe von bis zu 25% gegeben hat
Wenn Du "allgemein" bist. Wieso sollte es 25 Prozent Rückgang gegeben haben, wenn ca. 10% weniger Reisende ins Land geflogen sind. Wo haben die anderen 15 Prozent übernachtet? Ich kenne durchaus nicht wenig Autovermieter, Unterkünfte etc die auch im letzten Jahr sogar wieder mehr Reisende begrüßt haben. Finde es immer befremdlich, wenn man seine (gänzlich unverifizierten Zahlen) über die "offiziellen" Statistiken stellt. Klar, HAN, wenn auch in dem Glauben allwissend zu sein, bildet nur sehr wenig ab, aber sie sind zumindest Fakten. Das ist mit "allgemein bekannt" leider nicht so.

Die Specials die in den ersten 6 Monaten 2020 von Unterkünfte ausgesprochen wurden, lassen aber in der Tat vermuten, dass es nicht gerade bergauf mit den Buchungen geht. Eine Vielzahl von Lodges etc. bietet bis zu 50 Prozent bis Ende Juni.

Viele Grüße
Christian
COVID19 in Namibia
18.–20. September und 10.–18. Oktober nicht im Forum aktiv!
Letzte Änderung: 24 Jan 2020 05:22 von travelNAMIBIA.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mika1606
24 Jan 2020 07:13 #578324
  • Markus615
  • Markus615s Avatar
  • Beiträge: 1032
  • Dank erhalten: 1140
  • Markus615 am 23 Jan 2020 21:18
  • Markus615s Avatar
travelNAMIBIA schrieb:
allgemein ist bekannt, wenn man gaestehaeuser und unterkuenfte und lodges fragt, dass es letztes jahr einen rueckgang in hoehe von bis zu 25% gegeben hat
Wenn Du "allgemein" bist. Wieso sollte es 25 Prozent Rückgang gegeben haben, wenn ca. 10% weniger Reisende ins Land geflogen sind.

Aus welcher Quelle stammen die Zahlen überhaupt? "Allgemein bekannt" ist für mich vertrauensunwürdig. :silly:
travelNAMIBIA schrieb:
Wo haben die anderen 15 Prozent übernachtet?

Woanders… :laugh: z.B. im Zelt. :)
travelNAMIBIA schrieb:
Ich kenne durchaus nicht wenig Autovermieter, Unterkünfte etc die auch im letzten Jahr sogar wieder mehr Reisende begrüßt haben.

Das ist verständlich, vor allem bei den Autovermietern. Es spricht sich ja auch langsam herum, dass es qualitativ gute und weniger gute gibt. Der Kunde achtet vor allem auf die Qualität, aber auch auf den Preis. Wenn das Preis-Leistungsverhältnis aber nicht mehr stimmt, dann ist der Kunde weg. ;)
travelNAMIBIA schrieb:
Finde es immer befremdlich, wenn man seine (gänzlich unverifizierten Zahlen) über die "offiziellen" Statistiken stellt. Klar, HAN, wenn auch in dem Glauben allwissend zu sein, bildet nur sehr wenig ab, aber sie sind zumindest Fakten. Das ist mit "allgemein bekannt" leider nicht so.

Also egal wie die Daten erhoben wurden, ohne eine breite Datenbasis kann man keine Aussage treffen. Das gilt aber auch für die Passagierzahlen, die alleine ja auch nicht viel Aussagen. Es kann sogar das Paradoxon entstehen, dass trotz steigender Passagierzahlen die Anzahl der Übernachtungen sinken und das ist dann der Fall, wenn zwar mehr Leute kommen, aber immer kürzer bleiben.
travelNAMIBIA schrieb:
Die Specials die in den ersten 6 Monaten 2020 von Unterkünfte ausgesprochen wurden, lassen aber in der Tat vermuten, dass es nicht gerade bergauf mit den Buchungen geht.

Das ist auch nicht weiter verwunderlich. Erst die Preise jahrelang in Folge extrem steigen lassen und dann Rabatte geben? Das war schon immer eine total dumme Idee. Der mögliche Kunde ist doch nicht dumm, der durchschaut das Spiel relativ schnell. Wenn man zum Teil dann noch alte Preislisten auf der eigenen Website im Netz belässt von vergangenen Jahren, dann ist man selbst derjenige der geschäftsschädigend ist. Preislisten hängt man immer aktuell aus und lässt die Kunden zum angegebenen Preis buchen. Neben- und Hauptsaison lässt man natürlich, nimmt aber die Möglichkeit zum Vergleich.
travelNAMIBIA schrieb:
Eine Vielzahl von Lodges etc. bietet bis zu 50 Prozent bis Ende Juni.

Siehe oben... Rabatte. Wenn man 50 Prozent Rabatt geben MUSS, dann stimmt der Preis nicht. Wobei der Juni "saure Gurken" Zeit ist, jedenfalls bei uns in Europa auch. Da läuft in der Tourismusvermietung auch nichts. Da nützen 50% Rabatt auch nicht. Man muss halt Leerstand auch akzeptieren können. Falls einer bucht, dann zahlt er den vollen Nebensaison Preis oder er lässt es sein. Wenn das jeder so machen würde, dann gäbe es da keine Rabattschlacht die für alle ein Problem ist. Man macht das Vermieten ja nicht zum Spaß und wenn man dabei überhaupt nichts mehr verdient, dann kann man es gleich sein lassen. Bei 50% Rabatt legt man in der Regel drauf, falls nicht hat man eine verdammt gute Marge bei niedrigen Kosten oder ist extrem gierig. :laugh:

Gruß Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi
24 Jan 2020 08:51 #578334
  • Cruiser
  • Cruisers Avatar
  • Namibian! Living in SA and NAM!
  • Beiträge: 2531
  • Dank erhalten: 2027
  • Cruiser am 24 Jan 2020 08:51
  • Cruisers Avatar
Man hat uns überall erzählt das 2019 besonders schlecht war, ob im Canyon Roadhouse, Namib Desert Lodge, unseren Stammplätzen The Raft, Anchor etc in Walvis Bay. Wir mußten diesesmal Abends, Dez 2019, nie vorbestellen bei Anchors, nur der Mittagstisch war voll.
Sah Dez 2018 ganz anders aus.

Was uns wohl auf viel, war das Camping. Plätze waren immer voll, auch Namtip war gut besucht, aber Dez 2018 waren wir dort alleine.
Best Regards
Adolf
Conservation is our passion!

Trustee, Sponsor & SA Contact for 'Desert Lion Conservation'!
Sponsor of Desert Elephant Conservation.
Hobby: Land Cruiser Touring Vehicles. Member of the LCCSA.
Slogan: Tread lightly, leave nothing but your foot prints!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Markus615
24 Jan 2020 09:06 #578339
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 7590
  • Dank erhalten: 5771
  • Logi am 24 Jan 2020 09:06
  • Logis Avatar
Cruiser schrieb:
Man hat uns überall erzählt das 2019 besonders schlecht war...

Das habe ich schon das ganze vergangene Jahr gebetsmühlenartig immer wieder erzählt (geschrieben). Die ganzen Jubelmeldungen zu den unfassbar guten Belegungszahlen konnten einfach nicht stimmen. Das passte hinten und vorne nicht dazu, was wir selbst vor Ort gesehen und erlebt haben.

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Markus615, mika1606