THEMA: Endlich wieder Namibia - ein Abschied für immer
11 Jul 2023 21:36 #669611
  • CoM
  • CoMs Avatar
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 2427
  • CoM am 11 Jul 2023 21:36
  • CoMs Avatar
Dadurch , daß wir so viele tolle Sichtungen hatten , kamen wir zum Sundowner auf einer Düne fast zu spät .


Der Getränkestand war schon umzingelt und die Sonne stand schon recht tiet . Dennoch konnten wir noch Einiges abfassen und den Sonnenuntergang genießen .




Nun standen wir , wie schon vor 7 Jahren mit unserem jüngsten Sohn - damals auf Anib , wieder auf einer Kalaharidüne . Diesesmal mit unserem ältesten Sohn . Wir waren wie damals ergriffen und spürten , daß unser Sohn verstand , was uns nach Namibia zieht . Er war genauso in den Bann dieses tollen Landes gezogen .Ich organisierte mir noch ein Glas Wein und begab mich auf Fotomotivsuche .








Anschließend auf der Campsite wurde es , wie immer bei uns , viel zu spät für`s Grillen . Bald darauf fielen wir hundemüde auf unsere Matratzen und schliefen sofort ein .
Letzte Änderung: 11 Jul 2023 21:40 von CoM.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Tanja, ANNICK, maddy, freshy, speed66, urolly, Logi, mausontour, Old Women und weitere 10
12 Jul 2023 23:27 #669710
  • CoM
  • CoMs Avatar
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 2427
  • CoM am 11 Jul 2023 21:36
  • CoMs Avatar
25.03.23

Bagatelle - Mesosauruscamp 323km

Nach einer kalten , aber dennoch zumindest für mich erholsamen Nacht konnte nun endlich das Camperleben richtig beginnen . Im Auto herrschte noch immer Chaos , da keine Zeit zum Einsortieren war. Unser Frühstück und anschließendes Zelteabbauen zog sich in die Länge - wir fuhren erst kurz nach 10.00 Uhr von der Campsite .











Am Haupthaus machte ich mich auf die Suche nach den Erdmännchen , leider ohne Erfolg . Dafür sahen wir einige andere Tiere . Unser Ältester unterhielt sich angeregt mit den weiblichen Volontairen - so kamen wir erst um 11.00 Uhr endlich los.











Letzte Änderung: 12 Jul 2023 23:35 von CoM.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Rocky, Tanja, casimodo, maddy, freshy, rofro, urolly, Logi, mausontour und weitere 14
13 Jul 2023 19:31 #669791
  • CoM
  • CoMs Avatar
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 2427
  • CoM am 11 Jul 2023 21:36
  • CoMs Avatar
Kurz vor der Asphaltstraße ließen wir wieder Luft in die Reifen und machten eine kurze Pause.



Ich kann nicht mehr sagen , wo wir soviel Zeit vertrödelt haben , jedenfalls kamen wir irgendwann im Qivertree Foret Rest Camp an und besahen es uns .Aber irgendwie sah es dort noch rummeliger als 2016 aus und ich hatte keine Lust, dort zu bleiben . Micha ließ sich überreden , zum Mesosaurus Camp zu fahren - wir wollten ja auch neue Campsites sehen . Die Fahrt , bzw. die Landschaft bis dorthin gefiel uns super . Am Camp angekommen konnten wir keine Menschenseele entdecken , alles sah verlassen aus . Darum fuhren wir erstmal zur Campsite , wo wir um 16..00 Uhr ankamen.



Boh , war das schön hier und nur wir alleine ."Hier bleiben wir" war unsere einstimmige Meinung .



Ich kam endlich dazu , das Auto und die Lebensmittel in Einklang zu bringen . Auch machte ich für jeden von uns einen Beutel mit Wechselklamotten fertig - somit konnten die Reisetaschen in die hinterste Ecke des Autos . Das hat sich bis zum Schluss gut bewährt .
Irgendwann kam dann Giel vorbei und wir erzählten lange mit ihm , so daß wir beinahe wieder den Sonnenuntergang verpaßt hätten . Giel erklärte uns , daß wir keine Angst vor Schlangen in dem großen Siedelwebernest haben bräuchten , es sind Falken in der Nähe , da kommen keine Schlangen . Mir war das sehr recht :lol:



Während Micha sich ans Grillen machte - das ließ er sich nicht nehmen bzw. war das sein Anteil an der Arbeit - kraxelten S. und ich durch die Felslandschaft und genossen das schöne Licht .

















Nach dem Essen kam bald die Müdigkeit , Micha ging immer gleich ins Zelt , ich hielt es auch nie lange aus . In der gesamten Zeit haben wir stets nur in die Glut vom Grillen geschaut , aber nie ein Lagerfeuer anschließend gemacht - sehr untypisch für uns alten Pfadfinder .

Übrigens kamen dann zu später Stunde doch noch 2 Autos an , die unabhängig voneinander viel hin und her parkten ( das war störend ) und morgens imersten Licht wieder davon fuhren . Viel gesehen von der tollen Umgebung haben die nicht . Ob sie bezahlt haben ?
Letzte Änderung: 16 Jul 2023 09:40 von CoM.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Tanja, maddy, freshy, urolly, Logi, mausontour, Graskop, Old Women, Daxiang und weitere 10
14 Jul 2023 22:53 #669846
  • CoM
  • CoMs Avatar
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 2427
  • CoM am 11 Jul 2023 21:36
  • CoMs Avatar
26.03.23

Köcherbaumwald - Fishriver 282 km


Am Morgen wußte ich garnicht wo ich hintreten sollte , denn die Webervögel suchten auf der Erde nach Nahrung , meine Männer schliefen noch .








Nachdem wir um 9.45 Uhr endlich abfahrbereit waren , beschlossen wir , den 4x4 Trail zu fahren .S. gab sich die größte Mühe , nicht jede Unebenheit mitzunehmen , damit Micha nicht zu sehr leiden mußte - er konnte die Fahrt sogar genie0en .



Auf einer Anhöhe machten wir einen kurzen Stop und genossen die Landschaft .
















Selbst Micha lief zwischen den Bäumen umher und sammelte Anmachholz . Das tat er eigendlich immer - trotz großer Schmerzen und obwohl es ja verboten ist . Das Holz der abgestorbenen Köcherbäume ist wirklich einsame Spitze zum Feueranzünden .
Auf der weiteren Fahrt entdeckten wir noch diese 2.



Für ein Foto von einer wirklich großen Echse( keine Ahnung was das war - aber wirklich groß- waren bestimmt 20 Meter entfernt ) reichte leider meine Reaktion nicht aus .

Nachdem wir bei Giel bezahlt hatten und wieder eine geraume Zeit mit Gesprächen verbracht hatten fuheren wir um 11.00 Uhr endlich los . Da ich die direkte Strecke als eher langweilig in Erinnerung hatte , bogen wir kurz hinter Keetmanshoop auf die D608 ab . ( Hatte das in irgendeinem RB gelesen und tolle Fotos gesehen ) Dieser Umweg durch die Klein Karasberge war wirklich lohnenswert.
















Zum Schluss zog sich die Strecke dann aber doch etwas und um 15.00 Uhr kamen wir im Canon Road House an .
Anhang:
Letzte Änderung: 16 Jul 2023 09:42 von CoM.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Rocky, Tanja, ANNICK, maddy, freshy, rofro, Logi, franzicke, mausontour und weitere 16
16 Jul 2023 21:44 #669918
  • CoM
  • CoMs Avatar
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 2427
  • CoM am 11 Jul 2023 21:36
  • CoMs Avatar
Im Canon Road House legten wir eine Pause ein












Wir waren uns noch nicht schlüssig , ob wir wieder hier nächtigen wollten oder dieses mal die Hobascampsite ausprobieren würden . Die Weiterfahrt am nächsten Tag war untenrum - dem Gamchabtrail und am Oranje nach Klein Aus Vista geplant . Allerdings wußten wir , das diese Strecke vor kurzem gesperrt war . Auf mehrere Nachfragen beim Personal bekamen wir ebensoviele verschieden Auskünfte - Risiko !!! Bei Kaffee und Kuchen ( auch eine Neuheit seit Michas OP - früher hat er dieses nie gewollt - jetzt war es ihm sehr wichtig ) beratschlagten wir - ohne endgültiges Ergebnis. Also fuhren wir erstmal zum Fish River Canon. Anfangs waren noch einige Besucher dort , zum Schluß hatten wir den Canon für uns alleine . Wir trafen 2 Ehepaare , die am nächsten Tag auch die Strecke fahren wollten , aber auch nicht genau wußten , ob es geht .















Auf der Rückfahrt hatten wir schönes Licht und beschlossen , zum CRH zurück zu fahren , hatten wir doch das gute Essen vom letzten Mal noch in sehr guter Erinnerung .





Im CRH war man sehr bemüht, uns eine nahe gelegene Campsite zu geben , um die Wege zum Restaurant und zum Waschhaus für Micha erträglich zu machen . Nach einem leckeren Abendbrot gingen wir bald ins Bett.
Letzte Änderung: 16 Jul 2023 21:51 von CoM.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Tanja, maddy, freshy, speed66, urolly, Logi, franzicke, mausontour, Old Women und weitere 12
18 Jul 2023 11:29 #670003
  • CoM
  • CoMs Avatar
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 2427
  • CoM am 11 Jul 2023 21:36
  • CoMs Avatar
27.03.23

Canon Roadhouse - Klein Aus Vista 310 km

So langsam mußte ich mich damit abfinden , daß wir morgens nicht so richtig in die Gänge kamen . Auch an diesem Tag kamen wir erst gegen 10.00 Uhr los - aber wir hatten ja Urlaub und waren nicht auf der Flucht . Nachdem wir beim Frühstück wiederum keine eindeutige Antwort zur Befahrbarkeit der Straße am Oranje bekommen hatten , entschlossen wir uns ,über Seeheim zu fahren . Das Risiko einer Umkehr war uns zu groß.


Hier legten wir eine Pause ein , zur Verkostung der Edelbrände der Naute Kristall war es uns jedoch noch zu zeitig am Tag. Auch fanden wir die Preise ganz schön heftig .
Nach einer Wasserquerung ( Wasser - kostbares Nass - wie schön für die Augen ) fanden wir auch die Zufahrt zumNautedamm. Der Aussichtspunkt war kostenpflichtig und der gesamte Platz konnte uns nicht vom Hocker reissen . Wasser war auch kaum vorhanden . Deshalb fuhren wir gleich weiter .










Gegen 14.00 Uhr erreichten wir dann Klein Aus Vista , auf welches wir uns besonders freuten und deshalb hier auch vorgebucht hatten .

Anhang:
Letzte Änderung: 18 Jul 2023 11:37 von CoM.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rocky, Tanja, ANNICK, maddy, urolly, Logi, mausontour, loeffel, Daxiang, henrychinaski und weitere 7
Powered by Kunena Forum