THEMA: NAM-NW'22:"Die Strecke zieht sich ein bisschen..!"
03 Aug 2022 19:05 #648462
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6952
  • Dank erhalten: 14883
  • Champagner am 03 Aug 2022 19:05
  • Champagners Avatar
Seit gestern früh bin ich zurück von unserer Reise nach bzw. durch Nordwest-Namibia (meine dritte in diese Region).

Nachdem ich mal schnell durch meine Fotos geblättert habe, kamen mir Zweifel, ob ich überhaupt einen Bericht schreiben soll, denn die Ausbeute an Bildern, die die Allgemeinheit interessieren könnten, ist überschaubar. Zudem gibt es für Nichtdabeigewesene kaum interessante Geschichten zu erzählen oder wilde Streckenabschnitte mit reißerischen Worten :silly: oder gar wilden Videos zu dokumentieren B) und viele Erlebnisse ähneln denen von 2019. Tiere größer als Vögel gab es so gut wie keine :blink: , und meine paar wenigen Birdpics sind ziemlich schlecht :pinch: , entweder zu weit weg, unscharf, im Gegenlicht, oder... oder... oder.

Was es aber gab war Gras….viel Gras, so wir es uns vorgestellt und gewünscht hatten :) ! Goldgelbes, manchmal sogar grünes Gras in Verbindung mit vielen Blümchen und wunderschönen Landschaften. Nur: für „Außenstehende“ sehen diese Landschaft/Gras/Blümchen-Bilder alle ziemlich gleich aus, auch wenn es für uns sehr viele verschiedene und schöne Eindrücke waren.

Etwa so müsst Ihr es euch vorstellen…..den Sand im Hintergrund tauscht Ihr gedanklich einfach bei Bedarf gegen braune Berge, rote Steine, grauen Schotter oder gelbes Gras aus :whistle: und die Blümchen hatten ab und zu auch andere Farben. Fertig ist die Bildergalerie der Reise :silly: :lol: .



Trotzdem werde ich unsere Runde natürlich kurz dokumentieren (schon alleine damit ich sie nicht vergesse :evil: ), vielleicht kann der eine oder die andere daraus ein paar Rückschlüsse für die eigene Planung ziehen. Und abgesehen von Bergen, Trockenflüssen, Steinen, Gras, Blumen und Sand werden es ein paar Vögelchen und Krabbeltiere wohl auch in den Bericht schaffen. Vielleicht gar nicht soooo schlecht, wenn die Auswahl gering ist, da spart man viel Zeit beim Suchen und bei der Bearbeitung (auch wenn ich in JPEG knipse und auch kein wirkliches Bearbeitungsprogramm besitze) – hoffe ich zumindest mal. Dazu kommen dann noch ein paar schöne Lichtstimmungen recht lange nach Sonnenuntergang, die uns die ganze Reise über begleitet und begeistert haben.

Ach ja, bevor ich es vergesse: wir reden auch nach dieser Tour immer noch miteinander ;) – Ihr könnt euch davon in Büsnau überzeugen (zumindest hat noch niemand aus unserer Vierergruppe abgesagt :P ).

Zur Geschichte der Reise:

Eigentlich (da ist es schon wieder, das Covid-Unwort :angry: ) wollten Ruth und Uwe (die Eulenmuckels) und Matthias (fotomatte) sowie meine Wenigkeit 2021 gemeinsam eine Tour über SA nach ZIM fahren, Matte und ich wären dann über Botswana wieder nach Johannesburg zurückgekehrt.

Die grobe Idee wurde bei einem Treffen im Dezember 2019 (!) geboren, ein paar Tage später hatte Uwe die Tour entworfen, das Auto für Matte und mich bei Bushlore in Johannesburg war auch schnell gebucht und dann kam das Frühjahr 2020 mit Corona, was alle Pläne über den Haufen warf – aber wem erzähl ich das :sick: .

Ziemlich schnell waren wir uns alle einig, dass die Muckels ihre 2020er-Tour, die mit Freunden geplant war (Sambia usw….) auf 2021 verschieben, genauso wie Matthias und ich unsere private Botswana-Bushwaystour.

Soweit so gut (oder schlecht…).

Irgendwann 2021 wurde uns klar, dass für 2022 keiner weiß, ob alle Grenzen offen sind, ob man Tests braucht, um von einem Land ins andere zu wechseln und welche Flüge es geben wird. Außerdem stellte Uwe fest, dass Campsites im Kruger wegen Zeitgleichheit mit Sommerferien in SA knapp werden. Somit wurde nach kurzer Diskussion der SA/ZIM/BOT-Plan geknickt und wir entschieden, in einem Land (NAM) zu bleiben. Unser Auto buchten wir von SA nach NAM um (nachdem wir im Jahr davor die Buchung verschoben hatten) und meine Freundin bei einem Reisebüro hier in Kirchheim kümmerte sich um die Eurowingsflüge.

Bei einem Treffen im November 2021 verplanten wir dann die Tage, die wir zusammen verbringen konnten. Auf Grund der Sommerferien von Ruth fielen diese in den Juli (ich bin seit März in Rente und nur noch stundenweise an der Schule und konnte meine vom Land bezahlten Stunden vorarbeiten, mein Ehrenamt musst im Juli eben ruhen…).

Schnell war klar: Matthias und ich haben keine Lust, uns im Juli den Allerwertesten in Afrika abzufrieren :woohoo: und werden uns daher nicht südlich von Windhoek bewegen. Und nach den vielen Tieren in Botswana wäre auch ein bisschen Landschaft mal wieder ganz schön. Logisch, dass es uns also wieder in den Nordwesten Namibias zog ;) .

Zack-zack verteilten wir mit Hilfe eines Kalenders und unserer ungemein guten Orts- und Streckenkenntnisse :whistle: die gemeinsamen Tage auf eine Route, sogar eine zweite Nacht in Puros kam dabei heraus, wovon ich ja schon lange träume (und auch weiterhin träumen werde, so viel sei schon mal verraten :S ), Ruth durfte laut Plan von viel Zeit auf der Marble Campsite träumen, die für die vielen Papageien dort gedacht war (auch sie träumt weiter :unsure: ), Uwe wollte ein paar neue Strecken für seine Daueraufzeichnung dazubekommen und am Schluss sollten aus unterschiedlichen Gründen für alle ein paar Tage in Swakopmund eingeplant werden. Wird schon alles irgendwie passen.... :huh: :lol: .

Das Ganze sah dann auf dem Papier so aus:

13.07. Anreise DB/ Eurowings (Matthias und ich)
14.07. Teufelsbach River Camp (Matthias und ich)
15.07. Campsite Onjowewe beim Filmhaus vor Kamanjab (Matthias und ich)
16.07. Opuwo Campsite – Treffen mit den Eulenmuckels
17.07. Marble Campsite
18.07. Bushcamp irgendwo bei Oranjedrum
19.07. Hartmanntal Bushcamp
20.07. Munutum Bushcamp
21.07. Puros Campsite
22.07. Puros Campsite
23.07. Elephant Song Campsite (Hoanib)
24.07. Theun‘s Campsite (Palmwag Concession)
25.07. Palmwag Campsite
26.07. Bushcamp irgendwo in der Nähe des Huab
27.07. Elephant Head Community Campsite südlich vom Brandberg
28.07. Spitzkoppe Campsite (nur Matthias und ich – Muckels bereits in Swakop)
29.07. Swakopmund Eazy Sleep Accomodation (nur Matthias und ich) /Shopping
30.07. Swakopmund Eazy Sleep Accomodation (Matthias+ich) / Treffen Bele+Theresa (Taleni Shilongo) und Dinner mit African Vocals
31.07. Swakopmund Eazy Sleep Accomodation (Matthias+ich) / Sandwich Harbour Tour / Treffen mit Joel und Familie
01.08. Rückflug alle gemeinsam mit Eurowings (+ Lufthansa Matthias+ich)


Über die tatsächliche Tour (die aber nicht sehr weit von der Planung abwich, auch wenn das oben so klingt :silly: - ich übertreibe ja gerne mal ein bisschen B) ) werde ich in den nächsten Wochen berichten.

Bis dahin liebe Grüße von Bele
Letzte Änderung: Gestern 19:31 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Eulenmuckel, Kudu, sternschnuppe, tigris, casimodo, Fluchtmann, maddy, fotomatte, speed66 und weitere 15
03 Aug 2022 19:05 #648463
  • tigris
  • tigriss Avatar
  • Beiträge: 514
  • Dank erhalten: 626
  • tigris am 03 Aug 2022 19:05
  • tigriss Avatar
:woohoo: :woohoo: :woohoo:

Ich bin tatsächlich mal Erste :kiss:

Liebe Bele,

ich hab ja gestern schon mal gespickt, ob Du los gelegt hast….

Aber aus nachvollziehbaren FORUMSTREFFENS-GRÜNDEN, waren wichtigere Dinge hier zu erledigen!
:P

Also was die „Ausbeute“ und Schilderungen der Tour anbelangt, bin ich genügsam. Denn ein Großteil der Gegend, die ihr bereist habt, ist immer noch ein blinder Fleck auf meiner Namibia-Karte…

Deshalb begleite ich Dich sehr gerne auf der diesjährigen Rumpeltour und freue mich total auf den Bericht.
Und natürlich noch mehr auf das Büsnau-Treffen.

Also ~ hau rein in die Tasten! :evil:
Sofern das bei den aktuellen Außentemperaturen überhaupt möglich ist…

Liebe Grüße
Simone
Historie meiner bisherigen Reisen ins südliche Afrika => 11/2001: NAM die Erste * 12/2003 - 01/2004: Namibia Südtour * 03/2005: ein runder Geburtstag in Windhoek/Tour mit Witti + Landy durch NAM * 12/2007 -01/2008: Namibia Südtour zum 2. mit Familie * 10-11/2008: Kurztrip nach NAM/wieder ein runder Geburtstag * 03/2011: Hochzeit der Schwägerin in Windhoek und kleine Tour * 09-10/2013: 4 Wochen Tanzania/Familienbesuch * 12/2014 - 01/2015: NAM zum ersten Mal mit Dachzelt unterwegs * 07-08/2016: 4 Wochen Südafrika Kap und Gardenroute/Familienbesuch * 05/2018: KTP und mal wieder der Süden von NAMIBIA * 01-02/2020: Namibias Norden, Caprivi und ein bißchen Botswana * 08-09/2021: betreutes Camping in Botswana
Letzte Änderung: 03 Aug 2022 19:18 von tigris.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner
03 Aug 2022 19:24 #648465
  • Flash2010
  • Flash2010s Avatar
  • Beiträge: 1196
  • Dank erhalten: 3174
  • Flash2010 am 03 Aug 2022 19:24
  • Flash2010s Avatar
Liebe Bele,

wie sagt man so schön? Zwei Dumme ein Gedanke? :laugh: Da warst du drei Minuten schneller als ich mit dem Start deines Berichts, den ich sehr gerne verfolgen werde und vor allem gespannt bin auf tolle Landschaften!

Liebe Grüße
Laura
I will always have a bit of namibian sand in my shoes!

Linksammlung zu den letzten Reiseberichten und Filmen
Aktuell: Reisebericht Namibia 2022
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner
03 Aug 2022 20:17 #648472
  • Eulenmuckel
  • Eulenmuckels Avatar
  • Beiträge: 1936
  • Dank erhalten: 15777
  • Eulenmuckel am 03 Aug 2022 20:17
  • Eulenmuckels Avatar
Liebe Bele,

wir sind ja fast noch nicht wieder zu Hause, da startest du schon mit dem Bericht. Aber so kennen wir dich ja. Und daher freuen wir uns nun schon sehr, unsere gemeinsame Tour nochmal aus deiner Sicht zu erleben.
Bei deiner Beschreibung der individuellen Wünsche an diese Reise und die nun noch verbleibenden Träume scheine wohl nur ich mein Ziel erreicht zu haben. Bzw. was war eigentlich Matthias' Wunsch? Wenn es viel Gras war, hat er eindeutig gewonnen. ;)

Der Titel beschreibt die meisten (eigentlich alle) Etappen perfekt. ;)

Liebe Grüße
Uwe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner
03 Aug 2022 21:02 #648473
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2286
  • Dank erhalten: 8846
  • fotomatte am 03 Aug 2022 21:02
  • fotomattes Avatar
Liebe Bele,

eigentlich hätte ich ja schon gestern mit der Eröffnung gerechnet, aber die Büsnau-Orga hat Vorrang. Dafür mal ein kurzes Dankie. B)

Nun freue ich mich auf die Schilderung der Tour aus deiner Feder/Tastatur.
Vielleicht ergänze ich ab und an mal, aber viele Bilder habe ich dieses Mal gar nicht gemacht ( so wenige wie noch nie ).

Bezüglich der Frage nach meinem Wunsch an die diesjährige Tour fällt mir gar kein spezielles Ziel ein. Ich wollte einfach wieder entspannt (hüstel :S ) mit Freunden auf Rumpeltour gehen und sowohl völlig neue Gebiete wie auch schon bekannte Ecken, allerdings diesmal mit Gras, erfahren. Das hat ja soweit gut geklappt. :)

Ganz liebe Grüße nach Kirchheim,
Matte
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner
03 Aug 2022 21:37 #648476
  • Do
  • Dos Avatar
  • Beiträge: 277
  • Dank erhalten: 188
  • Do am 03 Aug 2022 21:37
  • Dos Avatar
Liebe Bele,

auch ich reise sehr gerne mit dir/euch und freue mich auf deinen Reisebericht.

Liebe Grüße

Doris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Champagner