THEMA: Afrika-Premiere: 4 Wochen Namibia im April 2022
18 Mai 2022 01:23 #643646
  • Rubu
  • Rubus Avatar
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 242
  • Rubu am 18 Mai 2022 01:23
  • Rubus Avatar
...Fortsetzung:






Letzte Änderung: 06 Jun 2022 14:50 von Rubu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: urolly, Logi, Daxiang, Malbec, Sangwali
18 Mai 2022 07:57 #643659
  • Schneewie
  • Schneewies Avatar
  • Beiträge: 501
  • Dank erhalten: 125
  • Schneewie am 18 Mai 2022 07:57
  • Schneewies Avatar
Du schreibst, die Kolmannskuppe schließt um 13 Uhr. Dann kommt man gar nicht mehr auf das Gelände oder es gibt keine Führungen mehr?
Gruß Gabriele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rubu
18 Mai 2022 11:16 #643676
  • Rubu
  • Rubus Avatar
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 242
  • Rubu am 18 Mai 2022 01:23
  • Rubus Avatar
@Schneewie: Hallo Gabriele, als wir in Kolmannskuppe waren, wurde um 13.00h geschlossen, man kommt also nicht mehr aufs Gelände. Die Führung um 11h dauert aber nur ca. 1Std, so dass man danach noch ein wenig Zeit hat um den Ort zu erkunden. Besser vor 11h da sein und bis zur Führung schon ein wenig "rumstöbern", oder dann zur früheren Führung um 9.30h da sein.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Schneewie
20 Mai 2022 01:10 #643796
  • Rubu
  • Rubus Avatar
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 242
  • Rubu am 18 Mai 2022 01:23
  • Rubus Avatar
9.Tag. Mi. 13.April 2022
Von Eagle Nest Cottages via C13, D707, dann ein wenig C27 bis Betta, danach D826 bis Duwisb Gästefarm

Wir stehen früh auf und geniessen nochmal die schöne Morgenstimmung von unserem Eagle View Chalet aus. Heute gehts weiter zur Duwisb Gästefarm, die ungefähr auf halbem Weg zwischen Aus und Sesriem liegt. Wir sind gespannt auf die heutige Fahrstrecke über die im Forum viel zitierte D707. Ein letztes Mal fahren wir die Strecke zur Reception, erfreuen uns im Restaurant an einem guten Frühstück und checken danach aus.

Morgenstimmung



Fazit Eagles Nest Cottages in Klein Aus: Wer eine Fahrstrecke zum Restaurant in Kauf nehmen kann und auf Wifi im Zimmer/Bungalow verzichten kann, dem möchten wir Eagles Nest ans Herz legen. Sehr grosse und schöne Bungalows, auch für Selbstversorger geeignet (hat Küche), tolle Aussicht, Ruhe, Natur...was will man mehr! Distanz zwischen den einzelnen Bungalows ca. 100m. Preis/Leistung finden wir ok. Restaurant soweit auch gut.
Tipp: Essen im Bahnhof Restaurant/Hotel in Aus fanden wir sehr lecker.

Zur Strecke von Aus nach Duwisib muss ich keine grossen Erklärungen abgeben, hier im Forum wurde schon so viel über die D707 berichtet. Wir empfanden die Strecke als sehr schön und landschaftlich abwechslungsreich. Die Pisten waren in gutem Zustand. Unterwegs haben wir sehr viele Oryx, Springböcke und Strausse gesehen.













Das Aussen-Thermometer zeigt etwas mehr als 30° an, die Strasse und auch die Landschaft beginnt zu "flimmern"


Letzte Änderung: 06 Jun 2022 14:51 von Rubu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: urolly, Logi, Daxiang, Sangwali, Schneewie
20 Mai 2022 01:11 #643797
  • Rubu
  • Rubus Avatar
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 242
  • Rubu am 18 Mai 2022 01:23
  • Rubus Avatar
gelöscht
Letzte Änderung: 20 Mai 2022 01:17 von Rubu. Begründung: doppelt eingestellt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Mai 2022 01:51 #643799
  • Rubu
  • Rubus Avatar
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 242
  • Rubu am 18 Mai 2022 01:23
  • Rubus Avatar
...Fortsetzung:















Nach gut 270Km und 4 1/2 Stunden Fahrzeit (inkl. Stopps) erreichen wir die Duwisib Farm mit dem nahen Duwisib Schloss. Wir checken ein und sind überrascht über das schöne Zimmer, so hätten wir das gar nicht erwartet! Danach trinken wir ein leckeres Rockshandy und lernen dabei Jochen Frank-Schulz, den Inhaber der Farm kennen. Ausser uns weilen noch 3 Franzosen auf der Farm. Vor dem Abendessen spazieren wir noch rüber zum Duwisib-Schloss, dass wegen Renovationsarbeiten der Innenräume zwar geschlossen ist, aber trotzdem von Aussen besichtigt werden kann. Die Geschichte des Schlosses und deren Erbauer ist interessant, berührend und tragisch zugleich.
Wir treffen uns kurz vor 18.30 zum Abendessen, Jochen ist schon da und es entwickeln sich interessante Gespräche. Als dann die Franzosen da sind, sitzen wir alle an einen Tisch und geniessen die überaus leckeren Speisen, die in Form eines kleinen, aber feinen Buffets dargeboten werden. Während und nach dem Essen wird viel über Namibia und deren Geschichte diskutiert. Jochen Schulz zuzuhören ist eine wahre Freude, auch seine Erläuterungen vom Leben in Namibia sind sehr interessant. Wir hätten noch stundenlang diskutieren und zuhören können....
Aber nun gehts ab ins Bett, wo wir dank WiFi noch einige Dinge erledigen können. Morgen gehts dann weiter nach Sesriem/Sossusvlei.


Letzte Änderung: 06 Jun 2022 16:45 von Rubu.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotusblume, urolly, Logi, Daxiang, Malbec, Blende18.2, Sangwali, Dandelion