THEMA: 3-wöchige Namibia Erstlingstour mit Kleinkind
19 Mai 2022 22:05 #643793
  • hias_climb
  • hias_climbs Avatar
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 87
  • hias_climb am 19 Mai 2022 22:05
  • hias_climbs Avatar
Unterwegsmitjunior schrieb:

Meinen Sohn kann ich nicht als Aufpasser im Auto zurück lassen... :woohoo: ;)

Liebe Grüsse
Andrea

Hallo Andrea,

ja klar, wenn du alleine mit deinem Sohn unterwegs bist wird´s schwierig...

Aber wie gesagt, wir hatten nie derlei Probleme und waren auch oft einkaufen! :)

LG Matthias
Kenia & Tansania 2011 / Nepal 2014 / Marokko 2015 / Madagaskar 2017 / Kirgistan 2019 / Sri Lanka & Malediven 2019
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Mai 2022 22:15 #643794
  • hias_climb
  • hias_climbs Avatar
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 87
  • hias_climb am 19 Mai 2022 22:05
  • hias_climbs Avatar
Weiter geht die Reise vom Omandumba Bushcamp zur Spitzkoppe!

Als wir Deike sagten unser nächstes Ziel sei die Spitzkoppe meinte sie salopp: „Das ist ja gleich um´s Eck!“
Es war mit ca. 100km die kürzeste Etappe, aber für einen Österreicher sind 100km schon mal 20% vom ganzen Land… :laugh:

Wieder ein Beispiel, dass Namibier in ganz anderen Dimensionen reden und denken. Der Weg zur Spitzkoppe war recht kurzweilig und gleich mal vorbei. Unser Quartier war dort das Spitzkoppe Tented Camp, ein recht einfaches Quartier aber sauber und auch sonst alles in Ordnung.



Am Nachmittag fuhren wir dann zu dritt zur Spitzkoppe und blieben bis nach Sonnenuntergang, den wir in der Nähe der Campsite No. 5 bewunderten!





Es war einfach überwältigend schön und das Farbenspiel fast surreal! Kaum in Worte oder Bilder zu fassen… :ohmy:



Später, also wirklich wieder spät Nachts ging ich wieder nach draußen, um ein weiteres Mal die Milchstraße zu fotografieren. Leider war die ganze Zeit ein riesiger Scheinwerfer an, was natürlich nicht ideal war. Trotzdem war es eine sehr schöne, sternenklare Nacht! :)

Kenia & Tansania 2011 / Nepal 2014 / Marokko 2015 / Madagaskar 2017 / Kirgistan 2019 / Sri Lanka & Malediven 2019
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: maddy, Logi, Tanzmaus, AnjaundStephan, Dandelion, busko, chrischris, annwag, WildCatFan
20 Mai 2022 19:49 #643839
  • busko
  • buskos Avatar
  • Beiträge: 572
  • Dank erhalten: 2116
  • busko am 20 Mai 2022 19:49
  • buskos Avatar
Hallo Matthias,

ich muss mich einfach nochmal melden....."blame it on the moonlit night!".....
Die Schönheit der Spitzkoppe ist in der Tat einmalig, und, du hast sie hervorragend eingefangen!
Abgesehen vom Sternenhimmel, sind besonders die beiden Bilder vor dem Sternenhimmel einfach wunderbar!
Die sehr gut gelungene Balance zwischen der "Sternensonne" (f >= 22?) im Bogen mit den zarten Gelbtönen und dem Abendlicht im rechten Vordergrund ist meisterhaft!
Im Bild danach sind es das gold-silberne Gras und die wunderschönen Rottöne des "Trampeltierbergs" hinten links die einem den Atem rauben!

Hut ab.....erstklassige Bilder!

Liebe Grüße,
busko
Letzte Änderung: 20 Mai 2022 21:07 von busko.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: hias_climb
20 Mai 2022 22:41 #643841
  • Steffen.M
  • Steffen.Ms Avatar
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 50
  • Steffen.M am 20 Mai 2022 22:41
  • Steffen.Ms Avatar
Hey Matthias,

vielen Dank für deinen Bericht und die super schönen Bilder.
Nicht nur die Motive und Bildausschnitte sind toll ausgewählt sondern auch Farben und Kontraste sind super herausgearbeitet :)

Noch schöner, dass es auch mit Kleinkind so super geklappt hat. Immer schön zu sehen das Namibia in jedem Alter bereist werden kann.

Viele Grüße Steffen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: hias_climb
21 Mai 2022 20:13 #643889
  • hias_climb
  • hias_climbs Avatar
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 87
  • hias_climb am 19 Mai 2022 22:05
  • hias_climbs Avatar
busko schrieb:
Hallo Matthias,

ich muss mich einfach nochmal melden....."blame it on the moonlit night!".....
Die Schönheit der Spitzkoppe ist in der Tat einmalig, und, du hast sie hervorragend eingefangen!
Abgesehen vom Sternenhimmel, sind besonders die beiden Bilder vor dem Sternenhimmel einfach wunderbar!
Die sehr gut gelungene Balance zwischen der "Sternensonne" (f >= 22?) im Bogen mit den zarten Gelbtönen und dem Abendlicht im rechten Vordergrund ist meisterhaft!
Im Bild danach sind es das gold-silberne Gras und die wunderschönen Rottöne des "Trampeltierbergs" hinten links die einem den Atem rauben!

Hut ab.....erstklassige Bilder!

Liebe Grüße,
busko

Hallo Busko,

freut mich, dass dir die Fotos so gut gefallen! :)

In der Tat liefert das Tamron 15-30 f2.8 diese sehr schönen Sonnensterne. Ich hab nochmal in den Exif´s nachgeschaut, das Foto hab ich bei Brennweite 15mm, Blende 16 geknipst, 1/400, ISO 200, Freihand

Beim vorletzten Bild waren es 30mm, f9, 1/250, ISO 200, Freihand

LG Matthias
Kenia & Tansania 2011 / Nepal 2014 / Marokko 2015 / Madagaskar 2017 / Kirgistan 2019 / Sri Lanka & Malediven 2019
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Mai 2022 20:16 #643890
  • hias_climb
  • hias_climbs Avatar
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 87
  • hias_climb am 19 Mai 2022 22:05
  • hias_climbs Avatar
Steffen.M schrieb:
Hey Matthias,

vielen Dank für deinen Bericht und die super schönen Bilder.
Nicht nur die Motive und Bildausschnitte sind toll ausgewählt sondern auch Farben und Kontraste sind super herausgearbeitet :)

Noch schöner, dass es auch mit Kleinkind so super geklappt hat. Immer schön zu sehen das Namibia in jedem Alter bereist werden kann.

Viele Grüße Steffen

Hi Steffen,

gerade euer Bericht war es, der uns die Zweifel nahm! Sozusagen habt ihr auch sehr viel dazu beigetragen! ;)

Das Kompliment mit den Fotos geb ich gerne zurück! Auch bei dir waren erstklassige Aufnahmen dabei! B)

LG Matthias
Kenia & Tansania 2011 / Nepal 2014 / Marokko 2015 / Madagaskar 2017 / Kirgistan 2019 / Sri Lanka & Malediven 2019
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Steffen.M