THEMA: Die letzte? Familienreise - Namibia August 2021
26 Apr 2022 14:25 #642507
  • GabyB
  • GabyBs Avatar
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 239
  • GabyB am 26 Apr 2022 14:25
  • GabyBs Avatar
Campsite der Namtib-Farm an der D707:

1 Nacht – landschaftlich einer der schönsten Campsites unserer Tour. Gemeinschaftsduschen und -WC. Auch hier für 1 Nacht fast zu schade, da man hier auch schöne Wanderungen unternehmen kann. Auch Namtib hatte momentan keine Lodge-Gäste, an einer der Campsites waren 3 namibische Paare aus Swakopmund, die sich auf Namtib für ein paar Tage eine Auszeit nahmen. Die einzelnen Campsites haben einen guten Abstand zum nächsten.










(von meinem Platz aus)
3 Wochen Namibia Süd und Nord - geführte Campingtour Aug./Sept. 2017, Selbstfahrertour 10 Tage im März 2021 (C28-Swakopmund-Erongo), Selbstfahrertour mit Dachzelt 24 Tage Namibia Süd und Nord zu dritt Aug. 2021 und im Mai 2022 ist der Süden als "Wanderurlaub" mit dem TokTokkie-Trail geplant.
www.namibia-forum.ch...ripp-maerz-2021.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Daxiang, Gromi, Malbec, Flash2010, chrischris
26 Apr 2022 14:48 #642508
  • GabyB
  • GabyBs Avatar
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 239
  • GabyB am 26 Apr 2022 14:25
  • GabyBs Avatar
NWR Sesriem Campsite:

2 Nächte – Die einzige wirklich unfreundliche Person die wir in Namibia antrafen saß an der Rezeption – vielleicht mit dem falschen Fuß aufgestanden. Ansonsten hatten wir Glück, da unser Platz einer der letzten war. Duschen hatten warmes Wasser und es hat alles funktioniert, der Laden hatte das Nötigste, Grillholz konnten wir an der Tankstelle kaufen. Es war unsere lauteste Nacht aufgrund doch einiger Camper und irgend etwas hat uns nachts durch lautes Fauchen im Baum über dem Zelt geweckt - wahrscheinlich die Hauskatze ;) . In der 2. Nacht hatten wir einen Sandsturm, so dass wir schon deshalb schlecht geschlafen haben. Aber die Zelte haben es ausgehalten – Sand war dann überall, auch noch zuhause zu finden. Hier sind wir früh regelrecht geflüchtet und haben im Sturm alles zusammengepackt. Durch die Möglichkeit morgens zu den Dünen 1 Std früher starten zu können, war es trotzdem die richtige Entscheidung dieses Camp gewählt zu haben und das Wetter kann man halt nicht bestellen. Eigentlich wollten wir am 2. Tag noch zum Sonnenaufgang zum Sesriem-Canyon fahren, haben das aufgrund des Sandsturms gestrichen.





3 Wochen Namibia Süd und Nord - geführte Campingtour Aug./Sept. 2017, Selbstfahrertour 10 Tage im März 2021 (C28-Swakopmund-Erongo), Selbstfahrertour mit Dachzelt 24 Tage Namibia Süd und Nord zu dritt Aug. 2021 und im Mai 2022 ist der Süden als "Wanderurlaub" mit dem TokTokkie-Trail geplant.
www.namibia-forum.ch...ripp-maerz-2021.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Daxiang, Gromi, brisen, Malbec, Flash2010, PeWa, chrischris
27 Apr 2022 20:54 #642613
  • GabyB
  • GabyBs Avatar
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 239
  • GabyB am 26 Apr 2022 14:25
  • GabyBs Avatar
Tsoabis Nature Park Restcamp:

1 Nacht – Unsere gewählte Übernachtung als Zwischenstopp vom Sesriem zum Waterberg war ein „Geheimtipp“ von Carsten Möhle Bwana tucke tucke, der Gold wert ist, auch wenn die Anfahrt (ca. 12 km) abenteuerlich war, wir schlichen diese mit höchstens 20 km/Std. hin und zurück. Es wäre eine gute Übung für das Kaokoveld-Gebiet. Leider waren wir so konzentriert, dass keiner ein Foto machte :silly:

Wir wurden überaus freundlich empfangen, wahrscheinlich waren schon länger keine Touristen mehr da. Die Chalets haben wir nur von weitem gesehen, aber die Campsite war - natürlich auch weil wir alleine waren - sehr idyllisch. Bei meinem Sohn kam dann sein Journalisten-Studium durch. Er fragte das nette Mädel an der Rezeption, ob es möglich wäre, sich später noch auf ein Getränk zu treffen und er sie ein bisschen interviewen dürfte. Sie hatten sich dann für 20 Uhr verabredet und wir lagen schon sehr lange im Bett als ich dann endlich den Reißverschluss des Nachbarzeltes hörte - erst dann konnte ich einschlafen - Mutter bleibt man halt immer. Begeistert hat er uns am nächsten Tag von seinem netten Abend erzählt und was er alles über die verschiedenen Stämme und Kulturen erfahren hat. Er meinte auch das Mädel hatte viel Interesse an dem was er von Deutschland zu erzählen hatte, ich glaube sie haben immer noch Kontakt. Es war natürlich auch toll für ihn mal abseits der Eltern einen Abend zu verbringen und wir haben die Zweisamkeit am Lagerfeuer bei Vollmond genossen. Wieder mein Satz - gerne wäre ich hier noch länger geblieben - trifft voll zu. Wir hatten viel zu wenig Zeit diese besondere Landschaft dort genauer zu erkunden und müssen hier nochmals hin. :)








(Wasch- und Toilettenhäuschen)





3 Wochen Namibia Süd und Nord - geführte Campingtour Aug./Sept. 2017, Selbstfahrertour 10 Tage im März 2021 (C28-Swakopmund-Erongo), Selbstfahrertour mit Dachzelt 24 Tage Namibia Süd und Nord zu dritt Aug. 2021 und im Mai 2022 ist der Süden als "Wanderurlaub" mit dem TokTokkie-Trail geplant.
www.namibia-forum.ch...ripp-maerz-2021.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Daxiang, Malbec, chrischris, WildCatFan
02 Mai 2022 01:44 #642830
  • GabyB
  • GabyBs Avatar
  • Beiträge: 137
  • Dank erhalten: 239
  • GabyB am 26 Apr 2022 14:25
  • GabyBs Avatar
Weiter geht es also mit den Campsites:

Okaukujeo NWR Campsite:

1 Nacht – Wir haben uns für Okaukujeo entschieden, weil das Wasserloch so nahe am der Campsite ist. Wir sahen nachts Löwen, ein Nashorn und eine Elefantenherde mit Babys und hatten einen schönen Abend. Am nächsten Morgen war das Wasser auf dem gesamten Platz und auch in der Lodge abgesperrt. Nun, wie ein Mädel im Duschbereich zu mir sagte: „That`s life“ – dann nimmt man halt das mitgebrachte Wasser. Da wir schon sehr früh gestartet sind, weiß ich nicht wie lange das Malheur angedauert hat. Es hat schon was Gutes im Park zu übernachten, aber die 2 Tage auf der Vreugde-Farm möchten wir auf keinen Fall missen.
Wir haben uns einen Platz am Ende der Campsite ausgesucht.



Das Wasserloch bei Tag:






und bei Nacht:




Madisa Camp im Damaraland:

1 Nacht – gehört mit Namtib zu meinen Favoriten. Vorteil noch auf Madisa: Eigene Dusche und Toilette – sogar mit Ausblick – wirklich traumhaft. Haben uns hier mit Dinner und Frühstück verwöhnen lassen und waren überrascht ein mehrgängiges Essen, was wirklich sehr lecker war, zu bekommen. Das Ambiente mit dem Sunset-Platz ist dort sowieso unübertrefflich. Wir waren nun schon das 2. Mal da und wieder genauso begeistert. Allerdings waren wir auf der Campsite die einzigen Gäste.




Toilette und Dusche:









3 Wochen Namibia Süd und Nord - geführte Campingtour Aug./Sept. 2017, Selbstfahrertour 10 Tage im März 2021 (C28-Swakopmund-Erongo), Selbstfahrertour mit Dachzelt 24 Tage Namibia Süd und Nord zu dritt Aug. 2021 und im Mai 2022 ist der Süden als "Wanderurlaub" mit dem TokTokkie-Trail geplant.
www.namibia-forum.ch...ripp-maerz-2021.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Daxiang, Grosi, Malbec, PeWa, chrischris, WildCatFan
Powered by Kunena Forum