THEMA: Namibia 2022 – Etosha & Co. mal anders
20 Mai 2022 07:22 #643801
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3673
  • Dank erhalten: 13400
  • Daxiang am 20 Mai 2022 07:22
  • Daxiangs Avatar
@ Reisemaus
Wie schön! Elefanten! Es gibt sie also doch im Etosha um diese Zeit!

Hi Doro,
nach dieser Sichtung war endlich der Bann gebrochen und die "elefantenfreien Tage" hatten ein Ende!

Liebe Grüße
Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Mai 2022 07:31 #643802
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3673
  • Dank erhalten: 13400
  • Daxiang am 20 Mai 2022 07:22
  • Daxiangs Avatar
19.03.22: Etosha NP. - Okaukuejo bis Mushara Lodge (Fortsetzung)
Während in Klein Namutoni



nichts los ist, entdecken wir auf dem Dik Dik Drive eine Pantherschildkröte,



Graulärmvögel, Rotschnabeltokos,





Kapturteltauben, Gabelracken, Dik Diks,



Perlhühner, Rotbauchwürger, Impalas,





Schakale und Gelbschnabeltokos.



Auf dem Weg zum Ausgang entdecken wir Gelb- und Rotschnabeltokos, Impalas, Giraffen,





Kudus und Zebramangusten.



Gegen 18:20 Uhr verlassen wir den Park durch das Von Lindequist Gate und fahren zur Mushara Lodge. Nach einer herzlichen Begrüßung und einem hausgemachten Eistee werden wir zu unserem Chalet gebracht. Wie schon so oft, ist es wieder die Nr. 10 und wir fühlen uns gleich wie daheim.



Nach einer schnellen Dusche gehen wir zum Haupthaus zurück und nehmen – „the same procedure as every year“ - erst einmal unseren verspäteten Sundowner Gin Tonic an der Bar ein. Nachdem wir uns noch eine Weile mit Manager Mika unterhalten haben, wird es auch schon Zeit fürs Abendessen. Mit einem Absacker lassen wir den Tag noch einmal Revue passieren und gehen dann bald schon ins Bett.
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: helen, casimodo, Fluchtmann, maddy, freshy, take-off, Paiguai, Flash2010, Rubu, WildCatFan
21 Mai 2022 07:57 #643844
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3673
  • Dank erhalten: 13400
  • Daxiang am 20 Mai 2022 07:22
  • Daxiangs Avatar
20.03.22: Etosha NP. – rund um Namutoni
Nach Frühstück fahren wir um 7 Uhr los und sind 10 Minuten später im Park. Auf der Fahrt nach Klein Namutoni begegnen uns Giraffen, Dik Diks und Perlhühner.



Nachdem bei Klein Namutoni nichts los ist, drehen wir eine Runde auf dem Dik Dik Drive und sehen dabei Impalas,



Perlhühner, Graulärmvögel, Gelb- & Rotschnabeltokos,



Giraffen, Blutschnabelweber, Gabelracken, Kapturteltauben und Trauerdrongos. Bei Klein Namutoni haben sich mittlerweile ein Raubadler und einzelne Gnus eingefunden. Auf dem Weg via Koinachas (außer den üblichen Vögeln nichts los) und Groot Okevi (nichts los)



nach Tsumcor entdecken wir Riesentrappen, Impalas, Giraffen und eine Eliherde (20+),























die auf dem Weg zu einem saisonalen Wasserloch ist. Bei Tsumcor



lassen sich außer Nilgänsen, Graukopfrostgänsen, Waffenkiebitzen und Kapturteltauben keine weiteren Tiere blicken und so machen wir nur einen kurzen Stopp.

Fortsetzung folgt!
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo, Fluchtmann, maddy, freshy, tiggi, urolly, take-off, Paiguai, CuF, Flash2010 und weitere 2
22 Mai 2022 12:47 #643913
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3673
  • Dank erhalten: 13400
  • Daxiang am 20 Mai 2022 07:22
  • Daxiangs Avatar
20.03.22: Etosha NP. – rund um Namutoni (Fortsetzung)
Die Weiterfahrt auf der, an der Pfanne entlangführenden, Stinkwater-Pad erweist sich als Glückstreffer.







Dabei spielen Gabelracken,





Kapturteltauben, Giraffen, Singhabichte, Perlhühner,





Schnurrbärtchen und das am Wegesrand blühende Hexenkraut (Striga gesnerioides)



nur eine Nebenrolle. Hauptakteure sind eindeutig die Mitglieder einer riesigen Elefantenherde (80+).













Auf der Andoni-Fläche ist das Tieraufkommen mit ein paar Oryx und einem Elefantenbullen









dagegen eher überschaubar. Für schöne Farbtupfer sorgen blühende Hibiscus caesius.



Fortsetzung folgt!
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html

Letzte Änderung: 22 Mai 2022 12:50 von Daxiang. Begründung: Bilder eingefügt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, casimodo, Fluchtmann, maddy, freshy, urolly, take-off, Paiguai, Gromi, sphinx und weitere 3
22 Mai 2022 16:44 #643919
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1398
  • Dank erhalten: 3818
  • sphinx am 22 Mai 2022 16:44
  • sphinxs Avatar
Liebe Konni,
fast hätte ich Deinen Bericht verpasst! Etosha ein Traum in Grün. Vielen lieben Dank fürs Berichten, die Vorfreude wächst bei mir, auch es nicht so grün sein wird im Herbst.
Herzliche Grüße
Elisabeth
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Daxiang
23 Mai 2022 09:26 #643946
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3673
  • Dank erhalten: 13400
  • Daxiang am 20 Mai 2022 07:22
  • Daxiangs Avatar
@ sphinx
die Vorfreude wächst bei mir, auch es nicht so grün sein wird im Herbst.

Hi Elisabeth,
genieße die Vorfreude! Im Herbst ist es zwar nicht mehr so grün, aber dafür ist an den Wasserlöchern mehr los. Ich liebe es an einem Wasserloch zu sitzen und einfach abzuwarten was alles passiert. Das hat mir diesmal, bei all dem Grün gefehlt.

Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche
Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.