THEMA: Namibia 2022 – Etosha & Co. mal anders
17 Mai 2022 06:20 #643583
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3665
  • Dank erhalten: 13384
  • Daxiang am 17 Mai 2022 06:20
  • Daxiangs Avatar
19.03.22: Etosha NP. - Okaukuejo bis Mushara Lodge (Fortsetzung)
Nach einem Tankstopp geht es gegen 11 Uhr weiter nach Goas. Dabei sehen wir Kapturteltauben, Grautokos,



Gabelracken,



Singhabichte und Trauerdrongos. Rund um die beiden Wasserlöcher von Goas







bewundern wir nicht nur zahlreiche Blumen, wie Spinnenblumen (Cleome)





und Wilden Sesam (Sesamum alatum),



sondern beobachten auch einen Raubadler,



Europäische Bienenfresser, Gabelracken,



Strichelracken,



Rotschulter-Glanzstare, Red Hartebeester, Impalas





und Grautokos. Bei der Weiterfahrt entpuppt sich die Zufahrt nach Noniams als extreme Rüttelpiste mit z.T. sehr tiefen Wasserlöchern und so drehen wir auf halber Strecke um. Auf dem Weg nach Batia entdecken wir Kaptäubchen, Gabelracken, Red Hartebeester, Oryx, sowie an der z.T. mit Wasser gefüllten Pfanne,









einzelne Flamingos, Stelzenläufer, einen Raubadler, Waffenkiebitze



und Kampfläufer.



Rund um das mit Binsengräsern bewachsene Batia





gibt es zwar genügend Wasser, aber Tiere lassen sich keine blicken.

Fortsetzung folgt!
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html
Letzte Änderung: 17 Mai 2022 06:24 von Daxiang. Begründung: Bilder eingefügt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: helen, casimodo, Fluchtmann, maddy, urolly, take-off, loeffel, Paiguai, Gromi, CuF und weitere 4
17 Mai 2022 08:21 #643595
  • bayern schorsch
  • bayern schorschs Avatar
  • Beiträge: 2807
  • Dank erhalten: 5103
  • bayern schorsch am 17 Mai 2022 08:21
  • bayern schorschs Avatar
Servus Konni,

ich weiß, ich bin sehr spät dran, aber jetzt hab ich mich doch noch hinten reingedrückt und hoffe, dass die anderen Mitfahrer ein bisschen Platz machen.

Wie immer ein toller Bericht mit schönen Bildern. Aber sofort bin ich täglich mit an Bord und hoffe auf super Sichtungen.

Herzliche Grüße,
der bayern schorsch
Link zu allen Reiseberichten:

Reiseberichte Bayern Schorsch
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Daxiang, Paiguai
18 Mai 2022 09:27 #643669
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3665
  • Dank erhalten: 13384
  • Daxiang am 17 Mai 2022 06:20
  • Daxiangs Avatar
@ bayern schorsch
ich weiß, ich bin sehr spät dran, aber jetzt hab ich mich doch noch hinten reingedrückt und hoffe, dass die anderen Mitfahrer ein bisschen Platz machen.

Hi Claus,
ich hoff du hast noch ein Plätzchen gefunden, gleich geht es auf Pirsch!

Liebe Grüße
Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
18 Mai 2022 09:31 #643670
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3665
  • Dank erhalten: 13384
  • Daxiang am 17 Mai 2022 06:20
  • Daxiangs Avatar
19.03.22: Etosha NP. - Okaukuejo bis Mushara Lodge (Fortsetzung)
Auf dem Weg Richtung Okerfontein sehen wir, neben großen Pfützen auf der Pad,



auch Riesentrappen, Sabotalerchen,



Weißflügeltrappen, Zebramangusten,



Maskenweber, Blutschnabelweber, Europäische Bienenfresser,





Trauerdrongos, Kapturteltauben, Kaptäubchen, Red Hartebeester,





Schwarzstirnwürger, Gnus,



Giraffen und Stachelagamen.



Rund um Okerfontein





gibt es zwar mehrere kleine Wasserlöcher, doch außer ein paar Enten und Kiebitze lässt sich hier kein Tier blicken. Bei der Weiterfahrt entdecken wir Blutschnabelweber, Rotbauchwürger, Gabelracken, Oryx und als Highlight ein Breitmaul,









das vor uns über die Pad läuft. Die Zufahrt Ngobib ist gesperrt und so geht es auf direktem Weg weiter nach Chudob. Dabei begegnen uns Sabotalerchen, Giraffen,





Springböcke, Trauerdrongos, Tauben, Riesentrappen, Oryx, Zebras,



Blutschnabelweber, Gnus, Impalas und Singhabichte.



Fortsetzung folgt!
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html
Letzte Änderung: 18 Mai 2022 09:34 von Daxiang. Begründung: Bilder eingefügt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: helen, tigris, casimodo, Fluchtmann, maddy, freshy, urolly, take-off, loeffel, Paiguai und weitere 6
19 Mai 2022 07:28 #643725
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3665
  • Dank erhalten: 13384
  • Daxiang am 17 Mai 2022 06:20
  • Daxiangs Avatar
19.03.22: Etosha NP. - Okaukuejo bis Mushara Lodge (Fortsetzung)
Bei Chudob beobachten wir





Impalas, Gnus, Zwergtaucher, Negerrallen, Senegaltauben und Waffenkiebitze.



Auf der Weiterfahrt entdecken wir Gabelracken,



Riesentrappen, Singhabichte, Zebras, Gnus, Kuhreiher und eine Blauracke,



über die ich mich besonders freue. In Koinachas



zieht lediglich ein Schwarm Blutschnabelweber seine Runden und so fahren wir weiter nach Namutoni. Nachdem wir die Parkgebühr für die nächsten Tage bezahlt haben, machen wir uns gegen 16:15 Uhr auf den Weg via Klein Okevi



nach Tsumcor. Dabei sehen wir Gabelracken,



Zebras, Riesentrappen, Grautokos, Gnus, Giraffen, sowie auf der teilweise mit Wasser bedeckten Fisher Pan,







Dreibandregenpfeifer,



Bruchwasserläufer, Kampfläufer





und Stelzenläufer. In Tsumcor



erwarten uns Graukopfrostgänse, Waffenkiebitze, Kapturteltauben und Königswitwen. Gegen 16:45 Uhr machen wir uns auf den Rückweg und begegnen bald darauf unseren ersten Elefanten in diesem Jahr.





Obwohl sich die kleine Herde (10+) im Gebüsch aufhält sind wir total happy, denn ein „Etosha ohne Elefanten“ kannten wir bisher nur aus Erzählungen. In all den Jahren in Etosha hatten wir bisher nur einen einzigen elefantenfreien Tag und nun waren es gleich 6 Tage hintereinander.

Fortsetzung folgt!
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html
Letzte Änderung: 19 Mai 2022 07:30 von Daxiang. Begründung: Bilder eingefügt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: helen, Hanne, casimodo, Fluchtmann, maddy, fotomatte, Lotusblume, freshy, urolly, take-off und weitere 8
19 Mai 2022 21:06 #643788
  • Reisemaus
  • Reisemauss Avatar
  • Beiträge: 654
  • Dank erhalten: 327
  • Reisemaus am 19 Mai 2022 21:06
  • Reisemauss Avatar
Wie schön! Elefanten! Es gibt sie also doch im Etosha um diese Zeit!
Wir hatten in 4 Tagen keine gesehen, was ich eigentlich selbst nicht glauben konnte.
In der Trockenzeit sieht das ja ganz anders aus.
Bis in den Osten des Parks haben wir es aber nicht geschafft und so reise ich jetzt mit Dir dahin…
Viele Grüße
Doro
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Daxiang