THEMA: 3670 km durch Namibias November Hitze
12 Dez 2021 08:36 #632147
  • Lotusblume
  • Lotusblumes Avatar
  • Carpe diem
  • Beiträge: 1654
  • Dank erhalten: 2286
  • Lotusblume am 12 Dez 2021 08:36
  • Lotusblumes Avatar
Moin Georg,
ich vergaß zu Erwähnen, dass wir grundsätzlich "Doppelte" GT ordern. :P Das ist aber auch unseren heimischen Restaurants /Bars geschuldet, nur auf ausdrücklichen Wunsch gibts "Einfache", egal welche Spirituose und ob pur oder Wodka Lemon, GT etc.
Ich finde auch, dass es eine unkomplizierte Lösung war und alle waren damit zufrieden. Ich kenne Piet ja nun auch schon aus 6 Besuchen und es war ihm sichtlich peinlich, vor allem, dass ihm das bei "Stammgästen" passiert ist.
Und wie bereits geschrieben, so schlecht war "Mountain View" nun auch nicht. ;)

Wünsche allen Fomis einen schönen 3. Advent!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
12 Dez 2021 09:42 #632148
  • travelNAMIBIA
  • travelNAMIBIAs Avatar
  • Beiträge: 27437
  • Dank erhalten: 24301
  • travelNAMIBIA am 12 Dez 2021 09:42
  • travelNAMIBIAs Avatar
Auf der Rückfahrt können wir Surfer beobachten, welche eine Wasser-Rinne zwischen Atlantik und Großer Bucht nutzen, um im spektakulären Tempo hin und her surfen. Das ist eine coole Sache und auch wir haben Spaß dabei zu zusehen. Leider erwischen wir kaum einen Surfer mit der Kamera, so einen Affen-Tempo haben die drauf.
Die Lüderitz Speed Challenge, eines der bekanntesten und schnellsten Surfrennen der Welt. Da kommt dir ganze Elite aus allen Herrenlaändern jedes Jahr für 4 Wochen zusammen.

Viele Grüße
Christian
Vom 30. April bis 26. Mai 2022 nur sporadisch im Forum unterwegs
Aktuelle Einreiseregelungen für Namibia bis 15.6.2022.
- Geimpft (ohne Booster)/Genesen (max 3 Monate): (1) Impf-/Genesenennachweis (ausgedruckt), (2) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (3) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
- Ungeimpft/nicht genesen: (1) PCR-Test nicht älter als 72 Stunden vom Abstrich bis Einreise ausgedruckt, (2) Trusted Travel (PDF) ausgedruckt, (3) Ausfüllen des medizinischen Einreiseformulars ("Surveillance Form"), (4) Ausfüllen des normalen Einreiseformulars
Kinder <5 Jahre brauchen keinen Nachweis zu erbringen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotusblume, Logi
12 Dez 2021 10:18 #632150
  • Lotusblume
  • Lotusblumes Avatar
  • Carpe diem
  • Beiträge: 1654
  • Dank erhalten: 2286
  • Lotusblume am 12 Dez 2021 08:36
  • Lotusblumes Avatar
travelNAMIBIA schrieb:
Auf der Rückfahrt können wir Surfer beobachten, welche eine Wasser-Rinne zwischen Atlantik und Großer Bucht nutzen, um im spektakulären Tempo hin und her surfen. Das ist eine coole Sache und auch wir haben Spaß dabei zu zusehen. Leider erwischen wir kaum einen Surfer mit der Kamera, so einen Affen-Tempo haben die drauf.
Die Lüderitz Speed Challenge, eines der bekanntesten und schnellsten Surfrennen der Welt. Da kommt dir ganze Elite aus allen Herrenlaändern jedes Jahr für 4 Wochen zusammen.

Viele Grüße
Christian

Danke Christian für diese Info. Die Surfer hatten locker 100 kmh drauf.
Vielleicht war deshalb auch das Nest-Hotel gesperrt... (wir hatten beim Schrankenwärter nur etwas von Tagung, Event, viele Leute o.ä. verstanden, weshalb wir nicht rein durften).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Dez 2021 10:28 #632206
  • Lotusblume
  • Lotusblumes Avatar
  • Carpe diem
  • Beiträge: 1654
  • Dank erhalten: 2286
  • Lotusblume am 12 Dez 2021 08:36
  • Lotusblumes Avatar
11. November 2021 – Fahrt zum Elegant Desert Eco Camp, Nähe Sossusvlei

Zeitig bin ich wach und setze mich mit einer Tasse Tee auf die Terrasse.





Später knipse ich noch mit meinem Handy Fotos vom Inneren des Chalets. Es hat eine Küchenecke, Sitzecke mit Kamin, ein uriges Badezimmer und 3 Betten, wovon 2 zusammengeschoben sind. Es ist alles gemütlich und sehr sauber.





Dann werden die Klamotten im Auto verstaut und wir fahren zuerst zur Lodge M&M abholen und dann zum Frühstück.





Wir begleichen unsere moderate Rechnung (die Getränke gingen ja fast alle aufs Haus :P ) und 8:30 Uhr verlassen wir diesen schönen Ort mit etwas Wehmut. Wann werden wir es wiedersehen...
Es sind schon 30 Grad. :dry:



Fazit Klein- Aus Vista, Eagles Chalet

Einer unserer Stamm-Übernachtungsplätze in Namibia. Wir sind immer wieder sehr gerne hier. Piet ist der perfekte Gastgeber. Alle Angestellten sind sehr zuvorkommend und freundlich.
Die Lodge war, lt. Piet, zu 75% belegt.

Umgebung: 1
Unterkunft: 2,5 (Boulders wäre 1,5)
Essen: 2+
Gastgeber: 1

M&M waren sehr mit ihrer Unterkunft im Desert Horse Inn zufrieden und würden sogar eine 2+ dafür geben.

Eine Top Empfehlung, unbedingt mehrere Tage bleiben und genießen!


In Aus wird noch Geld geholt und dann bringt uns die C13 Richtung Helmeringhausen. An der Abzweigung D707 überlegen wir diese zu fahren, verwerfen es aber, da wir eine weite Fahrtstrecke haben, es jetzt schon beim Aussteigen sehr heiß ist und Valentina auch noch mal nach Helmeringhausen möchte um Feigenmarmelade zu kaufen. 1,5 Stunden später sind wir in Helmeringhausen.

Die Einkäufe sind schnell erledigt und Zeit für einen Cappuccino im schönen Garten-Restaurant bleibt auch. Wir sind wieder nur die einzigen Gäste.









Dann geht’s auf der C27 in 1,5 Stunden nach Betta. Hier legen wir für ein Eis einen Stopp ein. Es ist aber so brüllend heiß :ohmy: , dass wir es nicht lange auf der Terrasse am kleinen Cafe aushalten und es nach 10 Minuten vorziehen im klimatisierten Auto weiterzufahren.



Die C27 führt uns direkt durchs NamibRand Naturreservat. Landschaftlich ein Traum.



Später wird auf die D845 abgebogen, nach einem Stück auf der C19 und ein kurzes Stück auf der D854 und wir sind gegen 14:30 Uhr endlich in der Elegant Desert Lodge (ehem. Betesda Lodge). Auf der letzten Etappe, ab Betta, ist uns kein einziges Auto begegnet. Das ist schon sehr komisch, zumal es hier, in der Nähe zum Sossusvlei, einige Lodges gibt... alles leer.





Wir werden freundlich mit kalten Getränken empfangen und uns die Schlüssel zu unseren Zelten Nr. 2,3 und 4 ausgehändigt. Die Rezeptionisten erklärt uns noch den Weg dahin und sagt, dass wir die einzigen Gäste im Camp sind und extra „Bewacher“ haben. Wir erhalten für jedes Zelt noch eine Kühlbox mit Eiswürfeln.
Auch in der relativ großen Lodge sind nur 2 Zimmer belegt.
Erst mal gönnen wir uns einen GinTonic auf der schönen Terrasse der Lodge.





Dann fahren wir ins ca. 5 km entfernte Camp.

Von weitem sehen wir die Zelte (mittig im Foto) und sind voller Vorfreude.





Die Zelte sind schön eingerichtet, zeigen aber auch schon einige Gebrauchsspuren. Z.B. ist der Boden verkratzt, da man die Betten raus schieben kann. Und es ist unerträglich heiß im Zelt. Wir rollen alle Lüftungsmöglichkeiten für etwas Durchzug auf.
Das Zelt hat sicherlich eine Innen-Größe von 30 m². Neben den Betten stehen noch Nachtische, ein offenes Regal für Klamotten, Deckenventilator und 2 Stühle, Safe ist auch vorhanden.



Das Badezimmer ist im Zelt integriert, also ist keine Privatsphäre diesbezüglich möglich, aber das wussten wir. Weniger passt die Einrichtung des Badbereiches zum Zelt.



Es gibt eine schöne große Außen-Terrasse und eine Außendusche.





An der großen Glasfront hängt leider nur eine dünne durchsichtige Gardine und bietet keinerlei Verdunklungsmöglichkeit bzw. Sonnenschutz.



Leider kann man es bei dieser Hitze, es sind über 40°, nur im Zelt unterm Ventilator aufm Bett liegend, aushalten. Die Terrasse ist bei solchen Temperaturen kaum nutzbar.

Manfred entschließt sich trotzdem auf den Berg zur Bar und Pool zu kraxeln.





Der Bar-Mann freut sich jedenfalls über seinen Besuch.



Wir sehen das leider auch nur von Fotos, es sieht ja wirklich sehr schön aus, aber bei dieser Hitze hat keiner Lust auf den Berg zur Bar oder zum Pool zu steigen. Es ist wirklich jammerschade... :(



Mittlerweile kommt Wind auf und es fühlt sich an, als ob jemand mit einem Riesenfön einem unentwegt heiße Luft ins Gesicht bläst.
Wir beschließen unsere Außendusche in eine Bar umzuwandeln, es ist der einzige schattige Platz an dem auch kein Fön bläst.

Hier wurde die Bar gerade geschlossen ;) , aber bezeichnend für den heißen Tag.



Nach 18 Uhr kann man es endlich auf der Terrasse einigermaßen aushalten und wir dösen ein bisschen.



Kurz vor Sonnenuntergang fahren wir die 5 km zurück zur Lodge zum Dinner.



Es ist eine so wunderschöne Anlage, aber leider ist außer uns nur noch ein weiteren Tisch mit 3 Personen belegt. Der Speiseraum (oder besser Saal) ist sehr schön möbliert und alles ist blitzsauber.



Das Essen mit Vorspeise und Dessert ist lecker und der eisgekühlte Weiswein sehr süffig.

Die Angestellten zünden extra für uns noch die Feuerstelle an, damit wir unseren Absacker romantisch einnehmen können.

Alle sind hier ausnahmslos sehr zuvorkommend und versuchen einem jeden Wunsch von den Augen abzulesen ohne aufdringlich zu sein. :kiss:

Ich frage später noch die Managerin, ob es möglich wäre evtl. vom Zelt in die Lodge zu ziehen, auch weil die Zimmer klimatisiert sind. Das wäre überhaupt kein Problem, da wir morgen sowieso nur die einzigen Gäste in der gesamten Lodge sind. Wir werden ihr morgen früh Bescheid geben, ob wir einen Wechsel vornehmen.

Gegen 21:30 Uhr fahren wir ins Zeltcamp. Es ist immer noch sehr heiß und der Wind bläst unaufhörlich.
Wir sitzen alle auf unser Terrasse und lassen den Tag Revue passieren. Wir überlegen das Bett raus zu rollen, aber dieser Wind---also doch innen schlafen bei geöffneten Türen, Fenstern und mit Ventilator.
Mit dem gleichmäßigen Klappern an der Zeltplane schlafen wir ein.
Letzte Änderung: 13 Dez 2021 10:46 von Lotusblume. Begründung: Fotos eingefügt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, ANNICK, maddy, speed66, Logi, Daxiang, CuF, Malbec, Flash2010, fiedlix und weitere 2
13 Dez 2021 19:23 #632285
  • Flash2010
  • Flash2010s Avatar
  • Beiträge: 1171
  • Dank erhalten: 3097
  • Flash2010 am 13 Dez 2021 19:23
  • Flash2010s Avatar
Liebe Lotusblume,

die Abfahrt habe ich verpasst, aber ich habe alles nachgeholt und lese jetzt auch sehr gerne mit :)

Liebe Grüße
Laura
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotusblume
14 Dez 2021 07:51 #632331
  • Lotusblume
  • Lotusblumes Avatar
  • Carpe diem
  • Beiträge: 1654
  • Dank erhalten: 2286
  • Lotusblume am 12 Dez 2021 08:36
  • Lotusblumes Avatar
Guten Morgen liebe Laura,
schön, dass Du auch wieder dabei bist! :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.