THEMA: 17 Tage allein durch Namibia
13 Feb 2021 13:03 #607040
  • Illmi
  • Illmis Avatar
  • Beiträge: 54
  • Dank erhalten: 116
  • Illmi am 13 Feb 2021 13:03
  • Illmis Avatar
Na, meine Liebe,
Du hast völlig Recht, schon einmal bin ich von Lüneburg aus allein bis Damaskus (Syrien) und zurück mit unserem Selbstbau-Wohnmobil gefahren und habe über die Alleintour auch schon mal einen Bericht verfasst. Da seid ihr (Julian und du) aber nach Damaskus geflogen, wo ich euch dann empfangen habe und wir haben dann gemeinsam eine Tour durch Syrien und Jordanien bis zum Golf von Aqaba gemacht. Das war auch wunderschön und so ganz allein war ich dann auch nicht, sondern lediglich die Hin- und Rücktour.
Damals war Syrien noch so schön und die Menschen noch so tolerant zueinander und jetzt schneiden sie sich die Hälse ab und das ist doch so furchtbar. Was radikale Religion aus den Menschen macht, reine Monster
Liebe Grüße
Manfred
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Feb 2021 13:09 #607041
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 3466
  • Dank erhalten: 6103
  • CuF am 13 Feb 2021 13:09
  • CuFs Avatar
Hallo Manfred,
auch ich habe die Reise von Biggis anderer Hälfte mit Interesse verfolgt. Danke für die Mühe, wenn's auch kurz und knapp war :) :whistle:
Wie wäre es, die Syrien-Jordanien-Tour noch einmal hervorzuholen und hier einzustellen? In den reiseabstinenten Zeiten gäbe es sicherlich viele interessierte Leser, u.a. mich..........
Schöne Grüße
Friederike
Letzte Änderung: 13 Feb 2021 13:09 von CuF.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
13 Feb 2021 18:14 #607057
  • take-off
  • take-offs Avatar
  • Beiträge: 1374
  • Dank erhalten: 4152
  • take-off am 13 Feb 2021 18:14
  • take-offs Avatar
Hallo Manfred,
schön, dass du uns an deiner "Allein-durch-Namibia-Tour" teilhaben lässt.
Wir kennen ja schon das "etwas grüne Namibia" und haben, wenn es sich urlaubstechnisch einrichten lässt, mittlerweile diese Reisezeit als unseren Favoriten erkoren.

Ich finde deine Bilder übrigens sehr schön. In einem Reiseforum liegt der Focus letztendlich auf dem Erlebten während der Reise. Und das hast du wundervoll dokumentiert.

Liebe Grüße
Dagmar
Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

Zu den Reiseberichten:
www.namibia-forum.ch...n-afrika.html#471572
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Illmi
14 Feb 2021 12:08 #607096
  • BikeAfrica
  • BikeAfricas Avatar
  • Beiträge: 6323
  • Dank erhalten: 6543
  • BikeAfrica am 14 Feb 2021 12:08
  • BikeAfricas Avatar
Illmi schrieb:
Damals war Syrien noch so schön und die Menschen noch so tolerant zueinander und jetzt schneiden sie sich die Hälse ab und das ist doch so furchtbar. Was radikale Religion aus den Menschen macht, reine Monster

Der Begriff "Religion" wird an der Stelle nur missbraucht von irgendwelchen Radikalen.
Im Mittelalter waren es die Kreuzritter, heutzutage halt Taliban, IS, Al-Qaida oder Boko Haram.
Mit Kirche oder Religion hat das alles nichts zu tun. Die Religion wird nur als Deckmantel verwendet.

Boko Haram z.B. bedeutet ungefähr "keine Bildung" oder "Bücher sind Sünde". Es geht um Macht, Kontrolle und Geld. Hält man die Bevölkerung dumm, kann man sie leichter kontrollieren. Haut man dann noch regelmäßig ein paar Köpfe ab, funktioniert es auch.
Wenn man dann noch bedenkt, dass Leute wie Osama bin Laden z.B. erst von den USA aufgebaut und unterstützt wurden, erkennt man, wie krank unsere Welt funktioniert. Ohne die USA würde es das Problem mit den radikalen Islamisten ganz sicher nicht in diesem Maße geben.

Syrien, Algerien und Mali sind Länder, die ich gerne mal bereist hätte. In diesem Leben wird das wohl nichts mehr …

Gruß
Wolfgang
Mit dem Fahrrad unterwegs in Namibia, Zambia, Zimbabwe, Malawi, Tanzania, Kenya, Uganda, Kamerun, Ghana, Guinea-Bissau, Senegal, Gambia, Sierra Leone, Rwanda, Südafrika, Eswatini (Swaziland), Jordanien, Thailand, Surinam, Französisch-Guyana, Alaska, Canada, Neuseeland, Europa ...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Goldmull, Cornelia, Illmi
14 Feb 2021 12:59 #607100
  • Nenette
  • Nenettes Avatar
  • Beiträge: 1307
  • Dank erhalten: 678
  • Nenette am 14 Feb 2021 12:59
  • Nenettes Avatar
BikeAfrica schrieb:
Der Begriff "Religion" wird an der Stelle nur missbraucht von irgendwelchen Radikalen.
Im Mittelalter waren es die Kreuzritter, heutzutage halt Taliban, IS, Al-Qaida oder Boko Haram.
Mit Kirche oder Religion hat das alles nichts zu tun. Die Religion wird nur als Deckmantel verwendet.
Lieber Wolfgang,
aus meiner Sicht ist es genau das, wozu Religion (das Dogma des Glaubens) und Kirche (als dazugehörige Organisation) immer dienten: zum Aufbau und Erhalt von Machtstrukturen.
BikeAfrica schrieb:
Wenn man dann noch bedenkt, dass Leute wie Osama bin Laden z.B. erst von den USA aufgebaut und unterstützt wurden, erkennt man, wie krank unsere Welt funktioniert. Ohne die USA würde es das Problem mit den radikalen Islamisten ganz sicher nicht in diesem Maße geben.
Da stimme ich dir völlig zu! Und die USA haben unter Trump wieder gezeigt, wie nahtlos Religion und Politik verwoben sind.
@Illmi: ein schöner Bericht, der mich zum Träumen gebracht hat. Afrika brodelt derzeit in mir.
Herzliche Grüße,
Nenette
BikeAfrica schrieb:
Syrien, Algerien und Mali sind Länder, die ich gerne mal bereist hätte. In diesem Leben wird das wohl nichts mehr …
Mali hat mir neulich einen sandigen Gruß geschickt. :)
Il n'y a pas un atome de cette poussière que je n'aime infiniment.
Es gibt kein Atom in diesem Staub, das ich nicht unendlich liebe. (Elizabeth Riollet über Voi/Tsavo)

Botswana 2010: nenette-f.over-blog....egorie-11610665.html
Mein anderes Hobby: lauter-schoene-saetze.over-blog.com/
Letzte Änderung: 14 Feb 2021 13:00 von Nenette.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Goldmull, Illmi
17 Feb 2021 09:31 #607450
  • Illmi
  • Illmis Avatar
  • Beiträge: 54
  • Dank erhalten: 116
  • Illmi am 13 Feb 2021 13:03
  • Illmis Avatar
Liebe Fomis,
mit dem Thema Religion habe ich wohl ein wenig scharf gegriffen.
Meiner Überzeugung nach sollte sich Religion aus der Politik raus halten, denn nur dann kann sie auch nicht als Vorwand missbraucht werden. Auch dürfte von einer Religion nie ein Alleinstellungsanspruch ausgehen, in dem Moment ist es bereits keine Religion mehr.
Liebe Grüße
Manfred
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.