THEMA: Namibia 2008 CuFscher Verbindungsstresstest
06 Nov 2020 13:20 #598088
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2974
  • Dank erhalten: 4685
  • CuF am 06 Nov 2020 13:20
  • CuFs Avatar
casimodo schrieb:
Hallöle,

ich habe sehr interessiert Euer Spinnengespräch mitverfolgt. Afrika ist nicht nur ein Sehnsuchtsziel, sondern auch super zur Bekämpfung von Spinnenphobien.

Bei mir hat es jedenfalls weitergeholfen. Mein Daddy hat mich in den Siebzigern auch zu Horst Stern vor den TV gezogen.
Das hat nur zu fiesen Gruselattacken geführt..... :pinch: :whistle: :S :woohoo:

Viele Grüße und Friederike: Daaankeee :kiss:
Carsten

:kiss: zurück, lieber Carsten - geht ja auf die Entfernung! Und gib Kerstin was davon ab.....
Danke für die Begleitung - bei den Spinnen habe ich sehr an Dich gedacht :whistle: :whistle:
Ich hoffe, Du machst übers Wochenende mit Deinem Retrobericht weiter....... B)
Friederike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Nov 2020 21:26 #598137
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1342
  • Dank erhalten: 3654
  • sphinx am 06 Nov 2020 21:26
  • sphinxs Avatar
busko schrieb:
Zu deiner Fragen hinsichtlich des evolutionären Sinnes des Kannibalismus bei den Spinnen, folgendes:
Wenn das Männchen das Weibchen befruchtet hat, dann hat es seinen Sinn erfüllt. Ab genau diesem Zeitpunkt ist es, aus "Sicht" der Evolution, überflüssig und erhöht sogar als Mahlzeit für das Weibchen die Chancen der Nachkommen!
Das ganze Spielchen hat, evolutionstechnisch gesehen nämlich nur einen Zweck.....die Weitergabe des genetischen Materials!

Also da gebe ich mal folgendes zum Nachdenken. Die meisten Spinnenmännchen sind so klein, dass sie wirklich nur einen sehr kleinen Snack darstellen. Wäre es nicht auch sinnvoll, dass Männchen die besonders schnell sind und deshalb auch von anderen Feinden (als den Frauen :woohoo: ) seltener gefressen würden, ihre Gene mehrfach weitergeben. Ich glaube Spinnen sind einfach kleine Fressmaschinen und der Kannibalismus hat halt nicht zum Aussterben geführt...

aber wer weiß. Auf alle Fälle kann man sich immer schöne und logisch klingende Geschichten zum Verhalten von Tieren ausdenken.

Liebe Grüße von
Elisabeth, die leider eine Spinnenphobie hat, obwohl meine Mutter alle Spinnen mit der Hand fing und mir versuchte dies ebenfalls beizubringen. Bis heute nutze ich ein Glas und eine Postkarte, oder ich lasse sie wo sie sind......nur ins oder in die Nähe des Bettes dürfen sie nicht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CuF, busko
07 Nov 2020 18:17 #598177
  • busko
  • buskos Avatar
  • Beiträge: 483
  • Dank erhalten: 1795
  • busko am 07 Nov 2020 18:17
  • buskos Avatar
Hallo Elisabeth!

ohne jetzt Friederikes schönen Bericht hiermit belasten zu wollen, vielleicht doch noch eine kurze Antwort.....
Ja, die Jungs die schlau und schnell genug sind um dem "Mädel" zu entwischen bekommen halt noch eine zweite Chance sich fortzupflanzen, womit dieser "Genpool" dann verstärkt fortgeschrieben wird!
Das Weibchen fokussiert nach der Paarung halt alle Anstrengungen um der kommende Brut (und damit den eigenen Genpool) die besten Chancen auf den Weg zu geben und dabei kann das Männchen nach der Begattung halt höchstens noch als "Energiequelle" dienen!

Liebe Grüße,
busko
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CuF, sphinx
08 Nov 2020 13:06 #598219
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2974
  • Dank erhalten: 4685
  • CuF am 06 Nov 2020 13:20
  • CuFs Avatar
ohne jetzt Friederikes schönen Bericht hiermit belasten zu wollen, vielleicht doch noch eine kurze Antwort.....
Ja, die Jungs die schlau und schnell genug sind um dem "Mädel" zu entwischen bekommen halt noch eine zweite Chance sich fortzupflanzen, womit dieser "Genpool" dann verstärkt fortgeschrieben wird!

Wir könnten ja einen neuen Thread (auch Fred genannt) aufmachen über Spinnen...........und Erlebnisse damit..... und wie man die Phobie bekämoft hat....oder so......

Liebe Grüße
Freiderike
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: sphinx