THEMA: 2009 Südnamibia or too late for Tented Camp
18 Aug 2020 20:58 #593753
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3585
  • Dank erhalten: 15042
  • casimodo am 18 Aug 2020 20:58
  • casimodos Avatar
21.04.2009 Terra Rouge (eigentlich Kalahari Tented Camp) nach Nossob – erstes Mal im KTP
Original Reisebericht Zitate in blau hinterlegt
Sonne oben rechts drücken = Kommentare ausgeblendet


So um 7:00 Uhr ist die Nacht zu Ende. Als wir gerade zum Farmhaus laufen wollen, kommt uns der supernette Farmer mit Tochter und einem Angestellten im Schlepptau entgegen. Bei ihrer Rückkehr vom Farmersmeeting hatten sie uns gar nicht bemerkt und wussten bis eben gerade nichts von unserer Anwesenheit. Er entschuldigte sich bei uns, was aber gar nicht nötig war. Nach einem lebhaften Austausch schickt er uns zu seiner Frau ins Haupthaus. Auch sie empfängt uns sehr herzlich mit einer Tasse Kaffee in ihrem nordafrikanisch eingerichteten Wohnzimmer. Da sich sofort wieder ein sehr interessantes Gespräch entwickelt, fragen wir nach Frühstück. Während dieses vorbereitet wird, packen wir unsere Sachen. Dann Frühstücken wir zusammen mit dem Farmerpaar neben einem Zebrafell und einer ausgestopften Caracal-Familie. Natürlich betrachten wir diese mit etwas Wehmut. Aber der Farmer erklärt uns die Geschichte dazu. Die Caracals übten an seinen Schafen das Jagen. Etliche Schafe mussten sterben und wurden nicht gefressen. Er erklärte uns mit aufrichtigem Bedauern, dass er aus wirtschaftlichen Gründen keine andere Wahl hatte, als sie zu schießen.
Es wäre schön, wenn hier keine Diskussion darüber entstehen würde. Natürlich fanden wir das auch nicht toll. Aber seine wirtschaftlichen Beweggründe waren schon nachvollziehbar.

Wir erfahren viel über die Schwierigkeiten des Farm- Alltages über Weidezäune, Schafe, Fleischwirtschaft, Sanddünen und Umgang mit Raubtieren. Mehrmals wurden schon Löwen und Leoparde betäubt und umgesiedelt. Der Leopard kam wohl mehrmals zurück. Wir sind total begeistert. Die Gespräche sind so interessant, dass uns das Gespräch wichtiger ist, als der KTP.

Aber irgendwann fahren wir dann eisen wir uns dann doch los und fahren wieder zu unserem „Lieblingsgrenzposten“.



Die Ausreise ist schnell erledigt. Ein paar Meter weiter kommt der Nationalparkeingang. Bocklose Beamte checken uns kompliziert ein. Dann wird noch das Auto untersucht. Grrrrrr….. In Mata Mata tanken wir und Kerstin kauft leckere Cadburys, Savannah, Zonnebloem Pinotage und lebenswichtiges Windhoek ein. Dann geht es endlich los in den Park. Landschaftlich schön geht die Wellblech-Pad durch rote Sanddünen, Wiesen, viele Bäume an Oryxen, Springböcken, Gnus, Red Hardebeests, Sekretären und Riesentrappen vorbei.



Die Strecke zieht sich ganz schön. Wir wollen auf jeden Fall pünktlich in Nossob sein !





Als wir langam einen schwarzen Golf überholen, machen uns die Insassen auf einen männlichen Löwen aufmerksam. Er liegt unter einem Busch und pennt.



Wir hätten ihn niemals entdeckt. Nach einigen Pics geht es weiter. Immer wieder erfreuen wir uns an den Tieren in dieser schönen Landschaft.















In Nossob angekommen checken wir in Unit 11A ein.



Sie liegt oben auf einem Hügel und hat einen schönen Blick. Vor dem Braii laufen wir mit zwei kühlen Windhoek ausgestattet zum Wasserloch. Außer dem Konzert der Barking Geckos gibt es nichts zu berichten. Wir grillen T-Bone Steak und Knobiwurst mit lecker Gurken, Tomaten und Käsesalat + Knobibrötchen. Vorher haben wir noch Besuch von einem kecken Gelbschnabeltoko und 3 Raben.



Das Grillen gelingt heute sehr gut. Außer dem Besuch einer Riesenheuschrecke ist alles bestens.



Das Fleisch ist super. Bei Kerzenschein sitzen wir draußen und bemerken, dass ein Gewitter näher kommt. Nebenan grillen 2 südafrikanische Paare aus Hermanus und Kapstadt. Dann werden wir müde. Im Schlafzimmer ist es ziemlich heiß, die Nacht wird durchwachsen sein.
Letzte Änderung: 21 Aug 2020 10:22 von casimodo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, tigris, Fluchtmann, Topobär, maddy, fotomatte, sternschnubi, speed66, urolly, Clamat und weitere 8
18 Aug 2020 21:00 #593754
  • Clamat
  • Clamats Avatar
  • Beiträge: 1331
  • Dank erhalten: 1541
  • Clamat am 18 Aug 2020 21:00
  • Clamats Avatar
casimodo schrieb:
@Clamat
Na stellt Euch mal vor, wir hätten uns damals schon kennengelernt B) Hattet Ihr damals auch schon Euren coolen Gin Tonic Ausschank ? ;)
Damals waren wir blutige Afrikaanfänger und haben uns von Lodge zu Lodge vorgearbeitet :lol:
Wenn ich jetzt so richtig nachdenke, dann haben wir dort auch unseren 1. Gin-Tonic getrunken
LG
Claudia
Unsere Reisen findet man unter: clamat.de/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
19 Aug 2020 07:34 #593756
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5962
  • Dank erhalten: 2783
  • Hanne am 19 Aug 2020 07:34
  • Hannes Avatar
guten morgen Carsten,
habe gerade in meinem Tagebuch nachgesehen, 2012 sind wir fast genau die gleiche Strecke gefahren, kamen von Kiripotib zu Terra Rouge , Pieter der Farmer war so herzlich, wir haben dort mit ihm eine ganz tolle Sundowner Fahrt in die Dünen mit Traumblick über die Kalahari gemacht , das Essen war super lekker in dem nordafr. Wohnzimmer, seine Frau Hannli war nicht da, sie hat ein Schuhladen in Lüderitz , dort haben wir sie besucht - dazu ein ander mal, Pieter hat uns den nächsten Tag 6 kg Filet und Steaks vom Oryx-Springbock mitgegeben, das war eine suuuper Fleischqualität - das werden wir nie vergessen, ja und dann sind wir auch nach Nossob gefahren. Ich werde auf dieser Reise noch vieles Gemeinsames entdecken.
Eine gute Zeit weiterhin wünscht Euch
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
19 Aug 2020 09:53 #593759
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2278
  • Dank erhalten: 8828
  • fotomatte am 19 Aug 2020 09:53
  • fotomattes Avatar
.






Hallo Carsten,

ich zitiere mal:.

Gnus, Oryxe, Steenbock und Springböcke stehen wie zum Abmalen in der Szenerie.

Du weisst schon, dass keiner der genannten hier zu sehen ist...? :whistle: ;)

Jetzt freue ich mich auf die Erlebnisse eines KTP-Newbies. Kann mich noch sehr gut an meine ersten zweieinhalb Schnuppertage dort erinnern.

Viele Grüße,
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo
19 Aug 2020 11:41 #593766
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3585
  • Dank erhalten: 15042
  • casimodo am 18 Aug 2020 20:58
  • casimodos Avatar
@Clamat
Wenn ich jetzt so richtig nachdenke, dann haben wir dort auch unseren 1. Gin-Tonic getrunken
Mmmhh ? :unsure: An meinen kann ich mich nicht mehr erinnern :whistle:

@Hanne
Pieter hat uns den nächsten Tag 6 kg Filet und Steaks vom Oryx-Springbock mitgegeben, das war eine suuuper Fleischqualität
Also ich esse ja gerne, aber 6 KG Fleisch B) ;) Hat das bei Euch für zwei, drei Abende gereicht ? :pinch: :kiss:

@Fotomatte
Du weisst schon, dass keiner der genannten hier zu sehen ist...?
Früher warst Du ein netter, zurückhaltender Kerl ! Jetzt bist Du nur noch nett ;)
Es tut Dir scheinbar nicht gut, wenn Du zu lange mit der Frau Lehrerin im Schlepptau durch das Kaokoveld rumpelst ;) :pinch:
Aber im Ernst. Ich werde ab sofort nur noch "Vogel" und "Vierbeiner" schreiben, damit ich nichts falsch mache ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, peter 08, CuF
19 Aug 2020 12:42 #593772
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5962
  • Dank erhalten: 2783
  • Hanne am 19 Aug 2020 07:34
  • Hannes Avatar
hallo Carsten,
für genau 6 Übernachtungen - abends für Grillen und morgens gebruncht und natürlich hat auf Urikarus Eric jeden Abend einen Teller mit allem bekommen und auf Kieliekrankie Jac . So war jeder glücklich :P
Liebe Grüsse Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Letzte Änderung: 19 Aug 2020 12:50 von Hanne.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo