THEMA: Wieder Dauergrinsen im Caprivi? – August 2019
20 Nov 2019 16:07 #573343
  • Nadine3112
  • Nadine3112s Avatar
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 54
  • Nadine3112 am 20 Nov 2019 16:07
  • Nadine3112s Avatar
Hallo liebe Netti!

Nachdem ich vor meinem Afrika-Urlaub hier schon fleißig mitgelesen hatte, habe ich nun nicht nur den Rest nachgeholt, sondern noch mal alles gelesen. Wenn man selbst zum 1. Mal in Namibia war (u.a. im Caprivi) liest man ja alles noch mal mit anderen Augen. :)

Wir hatten tatsächlich 2x die selben Unterkünfte - die Tambuti Lodge in Rundu und das Camp Kwando. In der Tambuti Lodge hatten wir auch die Nummer 1. Jetzt wissen wir, wem wir die handtellergroße Kakerlake und die handgroße Spinne im Bad zu verdanken haben. :laugh: Kleiner Scherz. Das Camp Kwando fanden wir auch klasse, aber die Umgebung am Fluss hat uns nicht so gut gefallen, wie beim Ngepi Camp. Schade, dass es nicht mit der Fahrt zum Horseshoe geklappt hat, aber vielleicht tröstet euch, dass wir am Horseshoe selbst fast gar keine Tiere gesehen haben. Ein paar Elefanten, aber die waren ewig weit weg. Unsere Erwartungen an den Punkt wurden auf keinen Fall erfüllt.

Als ich das mit der schönen Bootstour im Camp Kwando gelesen habe, habe ich bereut, dass wir keine gemacht haben. Der Wasserstand war so extrem niedrig, dass wir uns nicht viel davon versprochen haben. Es waren auch kaum noch Hippos oder Krokos da. :(

Bei der D3402 (Parallelstraße zur B8) muss ich dir Recht geben: lohnt sich unserer Meinung nach auch nicht. Wir konnten da nichts erkennen, was das Gerumpel über das Waschbrett rechtfertigen würde. Je näher man Rundu kam, umso mehr Müll lag hier in der Landschaft herum. :(

Südafrika wird euch sicher gefallen! Wir waren jetzt zum 4. mal dort und - falls man das in einem Namibia-Forum so sagen darf :side: , bei einer weiteren Wiederholungstour würden wir eher noch mal nach SA statt nach Namibia fahren.

1000 Dank für den tollen Bericht! Ich bin sehr gerne mitgefahren! B)
Letzte Änderung: 20 Nov 2019 16:09 von Nadine3112.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Netti59
21 Nov 2019 08:09 #573378
  • Netti59
  • Netti59s Avatar
  • Beiträge: 842
  • Dank erhalten: 1421
  • Netti59 am 21 Nov 2019 08:09
  • Netti59s Avatar
Guten Morgen liebe Nadine,

1000 Dank gebe ich gerne zurück ;) :kiss: schön, dass du mitgefahren bist. :kiss:
Aber das mit der Riesenkakerlake auf Tambuti - also wirklich :laugh: :laugh: wenn ich die gesehen hätte .................. aber was sehe ich schon ohne Brille :laugh: :silly: ;) von daher ..... alles ist möglich :cheer:
Das Ngepi Camp sieht auch sehr schön aus, ich weiß dass ich es auf der Liste hatte. Was letztendlich den Ausschlag fürs Camp Kwando gab kann ich gar nicht mehr sagen. :whistle:
Hattet ihr eine geführte Tour zum Horseshoe? Und genau, wie du es schreibst - wenn wir weiter gefahren wären und kein Tier gesehen hätten .... puuhhhhh das wäre mega hart gewesen.
Ich finde, die Bootstouren gehören auf jeden Fall auf die ToDo Liste im Caprivi. Wenn man Glück hat und das Boot ist nicht zu voll, ist es wahnsinnig schön und intensiv.

Südafrika - ich glaube da bin ich ganz bei dir. Auch wenn ich noch nicht dort war, mich fasziniert die Landschaft, dazu die Tiere - Herz was willst du mehr ..... :)

Ich hoffe, ihr hattet eine tolle Tour - gibt es einen RB von dir?
LG von der Netti
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nadine3112
21 Nov 2019 08:37 #573380
  • Nadine3112
  • Nadine3112s Avatar
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 54
  • Nadine3112 am 20 Nov 2019 16:07
  • Nadine3112s Avatar
Guten Morgen liebe Netti!

Ha, ha! Die Kakerlake war echt vom Kaliber "Ist aus einem Atomkraftwerk abgehauen". Alter Verwalter, so ein Riesenvieh habe ich vorher vielleicht mal im Tropenhaus im Zoo gesehen. :P

Das Ngepi Camp ist am Okavango, also in der Nähe der Buffalo Core Area und des Mahango Nationalparks, also auf der "anderen Seite" des Caprivi-Streifens (nicht da, wo das Camp Kwando ist). Dort haben wir eine Bootstour gemacht zum Sundowner und das fanden wir klasse.

Nein, wir sind selbst zum Horseshoe gefahren. Ehrlich gesagt waren wir überrascht, wie einfach das war. Klar, tiefsandig ohne Ende, aber der Hilux (und der Fahrer :laugh: ) haben das super gemeistert. Wir haben außerdem den Reifendruck auf 1,0 oder 1,2 reduziert, damit gingen die ganzen Tiefsandpisten super. Aber wie gesagt, gelohnt hat es sich nicht unbedingt, da wir fast keine Tiere am Horseshoe gesehen haben. Und die Fahrt hat ewig gedauert ... Wir sind schon gegen 7:30 Uhr im Camp Kwando los und waren erst mit Einbruck der Dunkelheit im Camp zurück. Wir sind vielleicht noch 5-10 km südlich des Horseshoes gefahren. Zur Grenze haben wir es gar nicht geschafft.

Mit dem Reisebericht wird's eher schwierig ... Wir waren 7 Wochen unterwegs und ich fürchte, ein RB über 7 Wochen ist mir zu viel Arbeit. :( Ich denke, die meisten pennen da auch irgendwann ein. :P

Liebe Grüße!
Nadine
Letzte Änderung: 21 Nov 2019 08:37 von Nadine3112.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Nov 2019 07:33 #573441
  • Netti59
  • Netti59s Avatar
  • Beiträge: 842
  • Dank erhalten: 1421
  • Netti59 am 21 Nov 2019 08:09
  • Netti59s Avatar
Nadine3112 schrieb:
Guten Morgen liebe Netti!

Mit dem Reisebericht wird's eher schwierig ... Wir waren 7 Wochen unterwegs und ich fürchte, ein RB über 7 Wochen ist mir zu viel Arbeit. :( Ich denke, die meisten pennen da auch irgendwann ein. :P

Liebe Grüße!
Nadine

Guten Morgen liebe Nadine,

:woohoo: :woohoo: :woohoo: 7 Wochen in Namibiaaaaaaa :ohmy: :ohmy: das ist ja krass !!!! Nach so einer Zeit nach Hause zu kommen ............ was für eine Umstellung. Sei dir verziehen, dass du keinen RB schreibst .......... vielleicht die Route und ein kleines Fazit z.B. von den Unterkünften, Park´s ect.? Ich würde mich drüber freuen ;)

LG von der Netti
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Nov 2019 09:41 #573448
  • Nadine3112
  • Nadine3112s Avatar
  • Beiträge: 102
  • Dank erhalten: 54
  • Nadine3112 am 20 Nov 2019 16:07
  • Nadine3112s Avatar
Die 7 Wochen waren wir nicht nur in Namibia, wir waren eine Woche in Südafrika, knappe 5 Wochen in Namibia und den Rest in Botswana und bei den Vic Falls.

Ich schreibe vielleicht woanders einen Kurzbericht und schicke dir den Link. :)
Letzte Änderung: 22 Nov 2019 09:41 von Nadine3112.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Netti59