THEMA: Caprivi satt
09 Mär 2019 18:26 #550677
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2135
  • Dank erhalten: 8479
  • fotomatte am 09 Mär 2019 18:26
  • fotomattes Avatar
25. Januar: auf der Suche nach den Blue Cranes

Noch bei Dunkelheit trinken wir unser morgendliches Heissgetränk und bauen die Zelte ab, um pünktlich zur Gate-Öffnung durchs Tor zu fahren.
Wir halten uns Richtung Osten, um dann gleich nach Norden Richtung Pan abzudrehen.


Im schönen flachen Morgenlicht sitzt der Black-shouldered Kite- Gleitaar direkt neben der Strasse an.


Ein typischer Vogel im Park ist der Northern Black Korhaan- Weissflügeltrappe.

Wir fahren die Sackgasse zurück und nehmen dann die Hauptstrasse Richtung Halali. Wir kommen nicht weit, ständig müssen wir halten.


Ob die Tüpfelhyäne hochträchtig ist oder sich nur über die Massen voll gefressen hat?


Schon lange wollte ich ein Foto von den Namaqua Doves- Kaptäubchen mit offenen Schwingen haben, wo man die schöne rote Flügelunterseite sehen kann.


Bei Ondongab stolziert eine Löwin am Zebraspalier vorbei und ist sich ihrer königlichen Würde durchaus bewusst.


Das ist einer von den Vögeln, die wir erst nachträglich bestimmt haben, denn eigentlich haben wir ein paar Schwalben fotografiert, als direkt neben uns dieser kleine Heckenhopser angefangen hat zu singen. Ein paar Fotos geschossen und dann weiter um die Schwalben gekümmert, ist uns erst Tage später beim Sichten der schon entstandenen Bilder aufgefallen, dass wir den Rufous-eared Warbler- Rotbackensänger noch gar nicht auf die Liste gesetzt haben. Dabei war es für uns Beide eine Erstsichtung.


Das eigentliche Objekt unserer Bemühungen: eine Red-breasted Swallow- Rotbauchschwalbe.


Dann endlich mal wieder ein Europäer auf Winterflucht, ein männlicher Western Red-footed Falcon- Rotfussfalke.


Auch typisch für Etoscha: African Pipit- Spornpieper.


Der Spornpieper ist vor der Überzahl der Red-headed Finches- Rotkopfamadinen geflüchtet.


Es ist neun Uhr vorbei, und leider ist das schöne Morgenlicht schon wieder vorbei, es wird ständig greller- und wieder heiss. Da freut sich der noch nicht ausgefärbte Martial Eagle- Kampfadler über die Brise auf seinem Ansitz.


Öfters gesehen, aber nie gescheit erwischt: ein Fiscal Shrike- Fiskalwürger.


Erst auf den zweiten Blick haben wir bemerkt, dass der Spotted Dikkop- Kaptriel nicht alleine ist.


Double-banded Courser- Doppelbandrennvogel


Bei Homob stehen wir eine ganze Weile und schauen dem Secretarybird- Sekretär beim Trinken zu.


Unterm berühmtesten Baum von Etosha liegen über dreissig Gnus im Schatten.

Es geht nun gegen Mittag und ist brüllheiss geworden. Die Farben taugen schon eine Weile nichts mehr, und so beschliessen wir durch zu fahren.
In Halali checken wir ein, auf dem Campingplatz stehen vier, fünf weitere Autos. Wir suchen uns einen Platz direkt am Zaun und kochen direkt ein veritables Mittagessen, welches wir im Schatten einnehmen. Nach dem Abwasch gehen wir uns wieder im Pool abkühlen, dabei beobachten wir, wie in dem schönen Baumbestand einige Vögel herumhopsen, etwa eine ganze Familie Southern Violet Wood Hoopoes- Steppenbaumhopfe.
Wir ziehen uns um und schlendern zurück ans Auto, um die Kameras zu holen und hängen uns den Baumhopfen an die Fersen.






Viele Grüße,
Matthias
Letzte Änderung: 12 Mär 2019 11:12 von fotomatte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Tanja, Eulenmuckel, tigris, Fluchtmann, aos, Topobär, maddy, freshy, speed66 und weitere 18
09 Mär 2019 18:43 #550678
  • Beatnick
  • Beatnicks Avatar
  • Beiträge: 754
  • Dank erhalten: 3400
  • Beatnick am 09 Mär 2019 18:43
  • Beatnicks Avatar
Hi Matthias,

ich wär' so oder so interessiert dabei, aber da wir in diesem Jahr auch erstmals in den Caprivi reisen, passt dein Reisebericht natürlich umso besser.

Liebe Grüße,
Bettina

Reisebericht Namibia 2019

Reisebericht Kenia (Masai Mara) 2018

Reisebericht Südafrika (Krüger) 2017

Reisebericht Tansania Februar 2016

Reisebericht Namibia 2015

Unsere Afrika-Reisen: Tansania 2010, Namibia/Südafrika 2012, Madagaskar 2014, Botswana/Simbabwe 2014, Namibia 2015, Tansania 2016, Südafrika 2017, Kenia 2018, Namibia 2019
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte
09 Mär 2019 19:11 #550681
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 810
  • Dank erhalten: 3219
  • H.Badger am 09 Mär 2019 19:11
  • H.Badgers Avatar
Lieber Matthias,

natürlich bin ich auch mit großem Interesse dabei. Ich mag deine (eure) Art zu reisen und freue mich auf viele eindrückliche Erlebnisse und schöne Bilder von gefiederten und anderen Lebewesen.
Ein schöner Vorfreude-Bericht für unsere Tour im Südwinter - da geht's auch über den Etosha in den Caprivi.

Lieber Gruß
Sascha
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etosha, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte
09 Mär 2019 19:14 #550683
  • Dandelion
  • Dandelions Avatar
  • Beiträge: 285
  • Dank erhalten: 292
  • Dandelion am 09 Mär 2019 19:14
  • Dandelions Avatar
Guten Abend lieber Matthias,

ein neuer Reisebericht der Kategorie „all creatures great and small“ von dir - da bin ich doch begeistert dabei :woohoo: Kaum schau ich mal eine Woche lang nur sporadisch ins Forum, geht hier die Post ab. Zum Glück seid ihr noch am Anfang eurer Reise und ich musste nicht allzu weit hinterher hecheln :laugh: Jetzt freue ich mich auf deinen Bericht, der zweifelsohne wieder herrlich entspannt und für mich seeehr lehrreich werden wird. Am Ende kenne ich bestimmt wieder einige Vögelchen mehr :whistle:

Ich wünsche einen schönen Abend und sende liebe Grüße
Kordula :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte
09 Mär 2019 19:34 #550688
  • tigris
  • tigriss Avatar
  • Beiträge: 365
  • Dank erhalten: 347
  • tigris am 09 Mär 2019 19:34
  • tigriss Avatar
Lieber Matte,

nach diesem ersten Vogel-Foto-Feuerwerk bin ich schon mal mehr als begeistert.
:woohoo: :silly: :woohoo:
Wie es aussieht hast Du Dich mit Deiner "Neuen" ganz gut vertragen :P
Das hier gefällt mir sehr:



Wie bist Du denn mit ihr zufrieden?

Ich freue mich auf noch mehr Federn ;)

Liebe Grüße
Simone
Historie meiner bisherigen Reisen ins südliche Afrika => 11/2001: NAM die Erste * 12/2003 - 01/2004: Namibia Südtour * 03/2005: ein runder Geburtstag in Windhoek/Tour mit Witti + Landy durch NAM * 12/2007 -01/2008: Namibia Südtour zum 2. mit Familie * 10-11/2008: Kurztrip nach NAM/wieder ein runder Geburtstag * 03/2011: Hochzeit der Schwägerin in Windhoek und kleine Tour * 09-10/2013: 4 Wochen Tanzania/Familienbesuch * 12/2014 - 01/2015: NAM zum ersten Mal mit Dachzelt unterwegs * 07-08/2016: 4 Wochen Südafrika Kap und Gardenroute/Familienbesuch * 05/2018: KTP und mal wieder der Süden von NAMIBIA * 01-02/2020: Namibias Norden, Caprivi und ein bißchen Botswana
Letzte Änderung: 09 Mär 2019 20:07 von tigris.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte
09 Mär 2019 19:42 #550690
  • Eulenmuckel
  • Eulenmuckels Avatar
  • Beiträge: 1730
  • Dank erhalten: 13261
  • Eulenmuckel am 09 Mär 2019 19:42
  • Eulenmuckels Avatar
Hallo Matthias,

vielen Dank für die schönen Vogelbilder. Bei eurem Rotfußfalken möchte ich mal nachfragen. Wenn ich mir den Falken im Roberts ansehe, fehlt für mich der orange-rote Augenring. Könnte es vielleicht auch ein melanistic Gabar Goshawk sein? So einen haben wir 2017 auch im Etosha gesehen.

Viele Grüße
Uwe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte