THEMA: "4.375km durch den Nord-Westen" von Moritz 14 J.
28 Nov 2018 22:07 #540860
  • Dillinger
  • Dillingers Avatar
  • Beiträge: 674
  • Dank erhalten: 1001
  • Dillinger am 28 Nov 2018 22:07
  • Dillingers Avatar
Markus:

Auf das Tree Top Camp und Onguma war ich echt gespannt. Kurz nach der Parkausfahrt bei Namutoni, biegt man auf der linken Seite zur Einfahrt nach Onguma ab. Am Tor wird man freundlich begrüßt und wird entlang der Beschilderung auf das eingezäunte Gelände geschickt. Die Anfahrt zum Tree Top Camp gleicht einem kurzen Game drive. Am Camp angekommen wird man bereits erwartet, da man vom Tor per Funk angemeldet wurde. So kann Niemand auf dem weitläufigen Gelände verloren gehen. Unser Gepäck wurde aus dem Auto geholt und in die Unterkunft getragen. Im Hauptgebäude wurden wir mit einer Erfrischung und feuchten Handtüchern empfangen und uns wurde das Camp und der organisatorische Ablauf erklärt. Nach der Zimmerbesichtigung haben wir, bis zum Abendessen, auf der zimmereigenen und der Gemeinschaftsterrasse relaxt und die herrliche Natur genossen. Die gesamte Anlage ist ein Traum. Alles ist mit viel Liebe zum Detail extrem geschmackvoll eingerichtet. Das Besondere dort ist, dass die gesamte Unterkunft nur Platz für 8 Personen hat. Somit ist der gesamte Ablauf, Relaxen auf der großen Terrasse mit Lagerfeuer am Wasserloch, der Bar im Rücken und dem Koch am Herd, der das Abendessen zubereitet, alles wunderbar persönlich und individuell. Unser Abendessen an beiden Tagen, hat zum besten Essen gehört, dass wir bis dato in Afrika bekommen haben.
Einschlafen unter fast freiem Himmel, mit Blick auf das beleuchtete Wasserloch, war kein Problem und gelang uns allen nach diesem tollen Tag mit super Abschluss, sofort.



Ich war der festen Meinung, dass ich in der Nacht Löwen brüllen gehört habe. Leider habe nur ich die Könige vernommen und auf Rückfrage, bei den Mitarbeitern der Lodge und meiner Familie, habe ich nur skeptische Blicke geerntet. Vielleicht habe ich so gut geschlafen, dass ich vom wunderbaren Afrika geträumt habe, zu dem natürlich auch die Löwen und Ihre gewaltigen Stimmen gehören.
Nach einem guten Frühstück ging es zu einer weiteren, hoffentlich erlebnisreichen Rundfahrt in die Etosha.

Gruß Markus
Letzte Änderung: 28 Nov 2018 22:13 von Dillinger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, Logi, Daxiang
14 Dez 2018 20:45 #542638
  • Dillinger
  • Dillingers Avatar
  • Beiträge: 674
  • Dank erhalten: 1001
  • Dillinger am 28 Nov 2018 22:07
  • Dillingers Avatar
Moritz:

Tag 20, der 13.07.18

Da wir heute noch einen weiteren Tag, in unserem wunderbaren Tree Top Camp verbrachten, gingen wir am Morgen alles mit der nötigen Entspannung an und erschienen erst gegen 8.00 Uhr zu unserem Frühstück, das extra für uns gemacht wurde und sogar Nutella aus einem Glas beinhaltete. Eier, auch wenn diese nicht von mir zubereitet wurden, und alles Andere gab es natürlich auch. Nach dem Frühstück beschlossen wir nochmals in den Etosha Park zu fahren, da uns die von der Lodge angebotenen Aktivitäten nicht so zusagten.
Unser fast ganztägiger game drive war wirklich fantastisch. Wir sahen zahlreiche Elefanten, die sich komischer Weise die vergangenen zwei Tage vor uns versteckt hatten, und unzählige andere Tiere.



















Die riesigen grauen Dickhäuter kamen uns heute teilweise so nahe, dass sogar unserem Elefanten verliebtem Vater oft der Atem stockte.







Gegen 17 Uhr waren wir zurück im Camp und setzten uns noch bis zum Abendessen, an das Lagerfeuer mit Blick auf das Wasserloch der Lodge.











Um 20 Uhr wurde uns, wie auch bereits Gestern, ein delikates Kudusteak, mit einer Suppe voraus und einem leckeren Nachtisch hinterher, serviert. Nach dem tollen Abendessen ging es schnell müde ins Bett.

Moritz
Letzte Änderung: 14 Dez 2018 21:14 von Dillinger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, speed66, Logi, Daxiang, SUKA
14 Dez 2018 21:24 #542642
  • Dillinger
  • Dillingers Avatar
  • Beiträge: 674
  • Dank erhalten: 1001
  • Dillinger am 28 Nov 2018 22:07
  • Dillingers Avatar
Markus:

Zu unserer aktuellen Unterkunft habe ich eigentlich alles gesagt.
Die Etosha hat mich, wie bereits auch mehrfach erwähnt, total begeistert. Besonders fasziniert hat mich die Landschaft mit den Unmengen an verschiedensten Tieren und eine Sichtung an einem Wasserloch, mit Hyänen und Geiern an einem Riss, mit anschliessendem Badetag am Wasserloch.











Liebe Grüße
Markus

P.s.: Danke an Burschi für seine Kalenderaktion. Respekt vor Menschen, die sich für einen guten Zweck, solche Mühe geben.
Anhang:
Letzte Änderung: 14 Dez 2018 21:27 von Dillinger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, SUKA
Powered by Kunena Forum