THEMA: CuFs 8wöchige Antiviruskur,erfolgreich oder nicht?
28 Mai 2018 14:10 #522344
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Online
  • Beiträge: 1403
  • Dank erhalten: 3823
  • sphinx am 28 Mai 2018 14:10
  • sphinxs Avatar
Liebe Friederike lieber Claus
Ich war sehr auf Euer Fazit gespannt. Eigentlich liest es sich nicht so schlecht: Warum? Ihr habt zwar auf etwas ruppige Weise, Euer Afrikafernweh verloren (vermutlich zumindest und zumindest momentan). Aber solange Euch die Lust auf Schönes und Reisen nicht vergangen ist, ist doch alles in Ordnung. Und so wie Ihr schreibt, irgendwann freut man sich über weniger anstrengende Reisen.
Vielleicht denke ich auch so, weil mein Teufelchen auf der rechten Schulter immer flüstert, säuselt oder brüllt „Afrika, Aaaaaaaaafrika, AAAFRIKA!!!“ Und ich wünschte mir manchmal, der könnte endlich einmal die Klappe halten.

Ich freue mich auf Büsnau und hoffe, dass ich dort auch Claus kennenlernen darf. Gibt es dann schon Infos von Eurer baltischen Reise, mein Engelchen auf der linken Schulter würde sich da sehr freuen.
Herzliche Grüße
Elisabeth
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CuF
28 Mai 2018 14:10 #522345
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3702
  • Dank erhalten: 13548
  • Daxiang am 28 Mai 2018 14:10
  • Daxiangs Avatar


Auch wenn es Euch demnächst zu anderen Reisezielen verschlägt, hoffe ich doch, dass ihr dem Namibia-Forum treu bleibt und wir weiterhin auf eure Tipps und Kommentare zählen können!

Liebe Grüße
Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, Old Women, Fortuna77, CuF
28 Mai 2018 15:40 #522357
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3391
  • Dank erhalten: 4864
  • freshy am 28 Mai 2018 15:40
  • freshys Avatar
Liebe Friederike und lieber Claus,
alles hat seine Zeit. Der Hunger nach dem südlichen Afrika hat seine Zeit, Staunen hat seine Zeit, Reisen hat seine Zeit, Abschiednehmen hat seine Zeit. Die diversen Unbillen auf der letzten Reise scheinen euch den Abschied von Afrika zu erleichtern. Ich wünsche euch von Herzen, dass euch im Laufe der Zeit die Schönheiten und Besonderheiten des südlichen Afrikas die negativen Erfahrungen und Erlebnisse vergessen lassen. Die Ar ... und Id ... sind es nicht Wert, dass sie in der Erinnerung die Oberhand behalten.
Auch meine "bessere" Hälfte und ich müssen uns mit dem Gedanken anfreunden, für die nächsten Reisen zivilere und vor allem nähere Gefilde anzusteuern. Noch fällt es uns schwer!

Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn ihr dem Forum als "Spezialisten" noch eine ganze Weile erhalten bleiben würdet. (Auch wenn hier und da ein Troll sein Unwesen treibt :ohmy:, den es gilt zu identifizieren.)

Bis Büsnau grüßt euch herzlich
freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CuF
28 Mai 2018 18:20 #522378
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2282
  • Dank erhalten: 8839
  • fotomatte am 28 Mai 2018 18:20
  • fotomattes Avatar
Hallo Friederike, hallo Claus,

da mir Gertraude praktisch wortwörtlich meine Gedanken gemopst hat, belasse ich es dabei.
Ich danke für den ausführlichen Bericht und die vielen Fotos von vielen Vögeln. ;)

Eure Gründe kann ich durchaus nachvollziehen. Noch bin ich nicht so weit wie ihr, aber auch ich hatte bei der letzten Tour den ein oder anderen Durchhänger. Das kannte ich von den vorigen Reisen nicht. Fakt ist, dass sich die Verhältnisse dort "unten" massiv verändern, und das muss einem nicht nur gefallen!

Viele Grüße,
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, CuF
28 Mai 2018 23:12 #522409
  • Old Women
  • Old Womens Avatar
  • Beiträge: 1462
  • Dank erhalten: 3731
  • Old Women am 28 Mai 2018 23:12
  • Old Womens Avatar
Hallo Friederike, hallo Claus,

auf das Fazit war ich sehr gespannt, hattest du, Friederike, mir ja im Vorfeld bereits angedeutet, dass diese Reise wohl nicht eine eurer schönsten Reisen gewesen ist. Ihr scheint übersättigt zu sein, und vieles wird sich auch wohl sehr verändert haben, ist wohl wesentlich touristischer geworden. Das mögen wir auch überhaupt nicht :( , aber was willste machen. Wo gibt es die letzten ruhigen Fleckchen auf diesem Planeten, wo die Touristen nicht in der Überzahl sind, wo man ganz für sich allein die wunderbare Natur hat? Vielleicht in Patagonien, Grönland und in Teilen Alaskas? Ich weiß es nicht. Afrika ist sehr "in Mode", und gerade in den Nationalparks findet man doch häufig diese Spezies Mensch vor, die sich rücksichtslos das nimmt, was ihr nicht gehört :angry: . Das ist sehr schade, aber wir sind ja noch etwas jünger B) und haben schon noch Ziele im südlichen Afrika, die uns reizen, schauen aber auch immer mal nach anderen Zielen, wobei immer die Tierwelt (im nächsten Februar Costa Rica und jetzt im Herbst wieder Südafrika) im Fokus steht.

Lasst es euch gut gehen, und ich hoffe doch, dass ihr euch hier nicht verabschiedet, denn :whistle: deine humorvollen Bemerkungen, Friederike, würden mir doch sehr fehlen.

Herzliche Grüße
Beate
Reiseberichte:
Patagonien 2020: Zwischen Anden, Pampa und Eis: namibia-forum.ch/for...n-pampa-und-eis.html
Das schönste Ende der Welt-Südafrika März 2017 namibia-forum.ch/for...rika-maerz-2017.html
Südafrika 2018-Ohne Braai gibt es keine Katzen namibia-forum.ch/for...es-keine-katzen.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CuF
29 Mai 2018 09:29 #522436
  • TinuHH
  • TinuHHs Avatar
  • Beiträge: 571
  • Dank erhalten: 981
  • TinuHH am 29 Mai 2018 09:29
  • TinuHHs Avatar
Liebe Friederike, lieber Claus,

Ihr hattet ja schon zu Beginn Eures Reiseberichtets angedeutet, dass, und warum Ihr das letzte Mal ins südliche Afrika gereist seid. Auf Grund Eurer Schilderungen bin ich im April sogar mit "leicht gebremstem Schaum" nach Namibia geflogen, gespannt darauf, was wir wohl für Horror-Geschichten erleben würden. Immerhin war uns das, was Ihr schildert, in Andeutungen schon 2010 und 2013 aufgefallen, zumindest in Etosha.
Umso begeisterter waren wir dann von unserer Reise! Klar, wie haben keine Ahnung, wie es vor fünf oder zehn Jahren im April in Namibia war, wir waren ja noch nie zu der Zeit dort, aber dieses Jahr waren wir teilweise sogar komplett alleine in Lodges und auf den Strecken. Entsprechend großartig waren unsere Erlebnisse.
Einzige Ausnahme war Sesrim / Sossusvlei. Was sich dort in den letzten Jahren getan hat, ist nicht mehr feierlich. Eigentlich hatten wir schon 2013 beschlossen nicht mehr in den Park zu fahren. Nur weil wir einen Neuling dabei hatten, der das Dead Vlei noch nie gesehen hat, sind wir wieder rein. Machen wir nicht mehr, das Thema ist durch!

Schade, dass die Entwicklung so ist, und schade, dass diese Entwicklung für Euch diese Konsequenzen hat. Ihr werdet Euch aber sicher an die schönen Reisen und Erlebnisse erinnern.

Danke für Euren großartigen Reisebericht!
Herzliche Grüße
Martin
Letzte Änderung: 29 Mai 2018 10:00 von TinuHH.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CuF