THEMA: CuFs 8wöchige Antiviruskur,erfolgreich oder nicht?
28 Dez 2017 13:14 #502873
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2705
  • Dank erhalten: 4209
  • CuF am 28 Dez 2017 13:14
  • CuFs Avatar
Liebe Guggu,
Kjære Friederike, ikke la Claus erte deg. Han er bare sjalu fordi han ikke kann snakke norsk. Jeg synes det er trivelig, selv om min norsk heller ikke er det den engang var. Klem til deg fra meg.
...edelig en, som forstår meg! Tusen takk! Gleder meg, at Du er hos oss!
Liebe Konni,
Ich hoffe, dass mit dem auf´s Wesentliche beschränken und der kleinen Fotoauswahl überlegt ihr euch noch einmal!
...aus der Beschränkung wird vermutlich eh nix - und erst einmal müssen wir das Hochladen von Fotos in den Griff kriegen....
Schön, daß Du dabei bist!
Liebe Sabine,
Ich bin sehr auf die Auflösung des Titels gespannt!
freuen uns, Dich als Begleitung zu haben. Man muß ja nicht überall dabeigewesen sein.
Hallo Elsa,
Uebrigens das Moringa-Saftgetränk war sehr lecker! Habe es leider bis zum Ende der Reise nicht mehr zum Kauf gefunden
.
..wir leider auch nicht mehr! Schreib doch gelegentlich mal, wie die "Chefsache" bei Savanna gelaufen ist.
Hallo Margrit,
& hoffen auf mehr Gefreutes :)
...gibt es garantiert auch!
Hallo Hanne,
Einen guten Rutsch ins Neue Jahr wünscht Dir
danke, wir wünschen zurück, möge es friedlich werden!
Hallo, liebe Queen of RBs, Bele, auch Mabele genannt,
Gern geschehen - schönes Büchle, gell?
..ja, aber wir vermissen die Möglichkeit des Hintenankreuzens....
Hallo Annick,
Bin gespannt, wie es weiter geht. :cheer:
...wir erst mal wg. des Bilderhochladens, obwohl keiner von uns blond.....

Vielen Dank für das Interesse. Wir werden uns Mühe geben!
Friederike und auch Claus
Letzte Änderung: 28 Dez 2017 13:21 von CuF. Begründung: Ergänzungen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris, Applegreen
28 Dez 2017 17:17 #502896
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2705
  • Dank erhalten: 4209
  • CuF am 28 Dez 2017 13:14
  • CuFs Avatar
7.September bis 9.September Mata-Mata
Hinter Gochas sahen wir eine links neben der Strasse breite, kahle Streifen, auf denen nur noch schwarze Baumstümpfe standen, dann eine riesige Holzköhlerei – Biotopzerstörung im großen Stil, oder?
Wir hatten auch einen Sack Holzkohle zum Grillen im Auto, mea culpa…
Ein paar Impressionen von unterwegs:


Steilufer des Auobtales




Am Platz angekommen, mussten wir erst einmal das Auto nach dem gesamten Auflade-Equipment (Navi und Smartphone) durchsuchen und fanden es schließlich im Seitenfach des Koffers, den wir schon in Windhoek mit den Sachen gefüllt hatten, die wir garantiert erst bei Abreise wieder brauchen würden. (O weh, fortgeschrittene Alterserscheinung.) Danach sorgten auf der Weiterreise die an sich harmlosen Worte „wo ist eigentlich…..“ für wechselseitige allergische Anfälle. :silly: :silly: :silly: :silly:
Es mußten erst einmal ein oder zwei? Gin Tonics zur Abmilderung her und danach war es für einen gamedrive zu spät. Zudem mussten wir unseren Platz gegen Ausbreitungstendenzen einer südafrik. Großfamilie verteidigen, die links und rechts von uns ihre Zeltstadt aufbauten und uns der Bequemlichkeit halber mit ins Geschehen integrieren wollten. Auf die Idee, das Territorium mittels gespannter Wäscheleinen zu markieren, kommen nur andere Forumsmitglieder…..
Letzte Änderung: 30 Dez 2017 13:12 von CuF.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, tigris, casimodo, Fluchtmann, lilytrotter, Topobär, fotomatte, rolfhorst, Logi, Old Women und weitere 9
29 Dez 2017 10:45 #502950
  • tigris
  • tigriss Avatar
  • Beiträge: 406
  • Dank erhalten: 406
  • tigris am 29 Dez 2017 10:45
  • tigriss Avatar
Lieber Claus und liebe Friederike,

auch ich will gerne bei Eurem Antivirusprogramm dabei sein und hoffe auf viele und ausführliche Schilderungen mit jeder Menge Bilder... :woohoo: :woohoo: :woohoo:
Nur so könntet Ihr vielleicht meinem Virus entgegenwirken, den ich leider erst im Mai erfolgreich bekämpfen werde.

Viele Grüße von Simone
Historie meiner bisherigen Reisen ins südliche Afrika => 11/2001: NAM die Erste * 12/2003 - 01/2004: Namibia Südtour * 03/2005: ein runder Geburtstag in Windhoek/Tour mit Witti + Landy durch NAM * 12/2007 -01/2008: Namibia Südtour zum 2. mit Familie * 10-11/2008: Kurztrip nach NAM/wieder ein runder Geburtstag * 03/2011: Hochzeit der Schwägerin in Windhoek und kleine Tour * 09-10/2013: 4 Wochen Tanzania/Familienbesuch * 12/2014 - 01/2015: NAM zum ersten Mal mit Dachzelt unterwegs * 07-08/2016: 4 Wochen Südafrika Kap und Gardenroute/Familienbesuch * 05/2018: KTP und mal wieder der Süden von NAMIBIA * 01-02/2020: Namibias Norden, Caprivi und ein bißchen Botswana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CuF
29 Dez 2017 11:30 #502956
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1255
  • Dank erhalten: 3397
  • sphinx am 29 Dez 2017 11:30
  • sphinxs Avatar
Liebe Friederike

passend zu Deinem Titel habe ich gestern folgenden Satz gefunden.

"Africa can be addictive .. although there is no cure, treatment in the form of regular safaris will help keep your cravings under control."
Quelle: Wildlife Photography Africa.com

Und mitreisen hilft ja auch immer.

Herzliche Grüße Elisabeth
Letzte Änderung: 29 Dez 2017 11:30 von sphinx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CuF
29 Dez 2017 12:11 #502961
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2705
  • Dank erhalten: 4209
  • CuF am 28 Dez 2017 13:14
  • CuFs Avatar
Fortsetzung
Tags darauf ging es um 7.00 Uhr los: Lannerfalke, Gleitahr, einen jungen Singhabicht, Sekretäre, Strauße, immer wieder hübsche Gabelracken, Wiedehopfe, Reichswürger (den nennen wir jetzt immer so), Namaqua-Täubchen, Baumhopfe auf erfolgreicher Nahrungssuche in einem hohlen Baum, Maricoschnäpper, die üblichen Oryxe, wenige Kudus, Giraffen, Kuhantilopen und Gnus, Glanzstare, Meisensänger, die wir im alten Roberts noch unter „Chestnut-vented Tit-Babbler“ gefunden haben. Im neuen heißen sie jetzt „Chestnut-vented Warbler“. An einem Wasserloch verlustierten sich zwei Hyänen.

Endlich vor dunklerem Hintergrund einer meiner krächzenden schönen Roller (C.).



und nun beginnt das 'Jahr' des Wiedehopfs






Letzte Änderung: 29 Dez 2017 12:20 von CuF.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, tigris, Fluchtmann, fotomatte, rolfhorst, Logi, Old Women, Daxiang, Applegreen, sandra1903 und weitere 4
29 Dez 2017 13:08 #502966
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 2705
  • Dank erhalten: 4209
  • CuF am 28 Dez 2017 13:14
  • CuFs Avatar
Hallo Simone,
Nur so könntet Ihr vielleicht meinem Virus entgegenwirken, den ich leider erst im Mai erfolgreich bekämpfen werde.
wie willst Du ihn durch Hinfahren erfolgreich bekämpfen ? Dann ist er ja weg.... :laugh: :laugh:

Hallo Elisabeth,
"Africa can be addictive .. although there is no cure, treatment in the form of regular safaris will help keep your cravings under control."
das Buch "Ein letztes Mal in Afrika" von Paul Theroux hat uns allerdings sehr nachdenklich gestimmt...
Letzte Änderung: 29 Dez 2017 13:12 von CuF. Begründung: Antwort
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.