THEMA: Don't be afraid of the lion
21 Nov 2017 22:56 #498132
  • franzicke
  • franzickes Avatar
  • Beiträge: 1874
  • Dank erhalten: 2750
  • franzicke am 21 Nov 2017 22:56
  • franzickes Avatar
Liebe Gromi, Friederike, Sandra, Simone und Carinha,
wie schön, dass ihr mit uns auf Tour gehen wollt - macht aber bitte keinen Stress, der Casimodo ist ja jetzt erst mal noch im Dolomite Camp mit den Löwen vor der Nase beschäftigt, Wir können also ganz in Ruhe die letzten Vorbereitungen treffen und ich denke, morgen wird es dann tatsächlich losgehen.

Liebe Ingrid und Hartwig - ich hab mich sooo gefreut, euch in Büsnau zu sehen, so wirklich lange und ausführlich sind wir ja nicht zum Erzählen gekommen, aber irgendwie hab ich aufgeschnappt, dass es bei euch durchaus besondere Erlebnisse gab. Umso mehr freu ich mich, dass ihr auch bei uns schon Platz genommen habt. Im Hinterkopf ward ihr wirklich bei mir sehr präsent - als Inspiration und als Ansporn!

Liebe Silke, liebe Konni - ihr seid echt großartig!!! Und ich nehm euch beim Wort :kiss: :kiss:

Ich denke, inzwischen sind alle gut eingerichtet in der Kuschelecke, die Getränke sind verteilt, jetzt schau ich mal nach den Fußballergebnissen und morgen geht's hier weiter.
Viele viele Grüße - und ich bin manchmal selbst ein bisschen verwirrt darüber, wieviel mir die Forumsleutle bedeuten.
Ingrid
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
22 Nov 2017 11:29 #498178
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3611
  • Dank erhalten: 13010
  • Daxiang am 22 Nov 2017 11:29
  • Daxiangs Avatar
Liebe Silke, liebe Konni - ihr seid echt großartig!!! Und ich nehm euch beim Wort :kiss: :kiss:

Liebe Ingrid,

das hoffen wir doch! Für solche Fälle stehen immer ein paar Flaschen im Kühlschrank!

LG Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: franzicke
22 Nov 2017 13:52 #498193
  • franzicke
  • franzickes Avatar
  • Beiträge: 1874
  • Dank erhalten: 2750
  • franzicke am 21 Nov 2017 22:56
  • franzickes Avatar
Lange Anreise nach Erongo

Am 20. September war es soweit – Abflug in Frankfurt, pünktliche Landung im Morgengrauen in WDH. Auch das Einreise-Procedere ganz easy, nach 10 Minuten waren wir durch, der Bushlore-Abholer stand bereit, ab zum Depot, wir freuten uns auf den Landcruiser Bushcamper. Fahrzeug checken und übernehmen, dazwischen mal noch die Fleisch-Lieferung von Wolfgang (Klein Windhoek Schlachterei) annehmen, weiter auf der Suche nach etwas Grünzeug zu Fruit&Veg (Maerua Mall) und endlich zum gepriesenen Embassy Liquor Store. Was soll ich sagen – der Hammer! Wir preisen mit!!!
Den größeren Supermarkt-Einkauf wollten wir ausgeschlafen in Omaruru erledigen, um möglichst schnell aus Windhoek rauszukommen. Denn dieses Mal hatten wir am Ankunftstag noch ziemlich Strecke vor uns – bis zur Erongo Wilderness Lodge.
Alles gut gegangen! ABER: Ich würde es nicht noch mal so planen!!!

Zur Erklärung: Wir hatten bis zum Treffpunkt auf der Hoada Campsite nur 2 Nächte – und dafür wollte ich besonders schöne und für uns neue Unterkünfte. Mein Ranger lässt mir ja immer ziemlich freie Hand und gibt grünes Licht, am Ende hat er dann aber doch auch geschwächelt. Und wir waren echt froh und erleichtert als wir endlich die Lodge-Zufahrt erreicht hatten.

Begeistert waren wir dennoch über unsere Wahl: Traumhaft schön gelegen, großzügige Zelte mit genügend Abstand voneinander, das Restaurant mit Aussichtsplattform, der Blick weit, die Farben sanft und sofort dieses unvergleichliche Gefühl – angekommen in Afrikaaa.









Und auch gleich die Kameras im Einsatz, mal wieder kurz vor knapp aus dem Schrank geholt, gerade noch mit Speicherkarte und Akku bestückt, die Funktionen bei uns ja immer eine Neuentdeckung am Anfang jeder Reise ...








ein paar Übungs-Objekte mussten her








und dann fanden wir die Idee, sich noch kurz abzulegen, gar nicht so schlecht.






Zum guten Dinner ein sehr guter Wein, ein bisschen Geplauder mit anderen Gästen, dann sanken wir in die Kissen und schon schnell ins Reich der Träume.
Letzte Änderung: 22 Nov 2017 13:58 von franzicke.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Eulenmuckel, Giraffen-Lisa, tigris, Fluchtmann, Topobär, maddy, fotomatte, Champagner, speed66 und weitere 16
22 Nov 2017 22:28 #498304
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3543
  • Dank erhalten: 14756
  • casimodo am 22 Nov 2017 22:28
  • casimodos Avatar
Hi Ingrid,

wir sind etwas unter Zeitdruck....... gelle ;) Schließlich wollen wir uns ja bald virtuell treffen und danach dann mal wieder ganz real in Aaaaafrikaaa B) B) B) Zum vierten Mal, ist das nicht irre ?
In Erongo Wilderness waren wir 2008. Es hatte uns damals auch super gefallen. Inzwischen ist ja renoviert worden. Die "Babbegeien" sind gelungen und sitzen genau da, wo ich 2008 meinen ersten Monteiro Hornbill gesehen habe ;)
Da Du hier ganz schön Druck machst, schreibe ich gleich weiter. :woohoo: :kiss:

Liebe Grüße
Carsten
Letzte Änderung: 22 Nov 2017 22:29 von casimodo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: franzicke
22 Nov 2017 22:48 #498307
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2277
  • Dank erhalten: 8825
  • fotomatte am 22 Nov 2017 22:48
  • fotomattes Avatar
Ach Ingrid,

bei den Bildern von den muckeligen Felsen im Erongo sticht´s mir direkt ins Herz, ich glaub, man nennt es Heimweh.

Lieb gegrüßt,
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: franzicke
23 Nov 2017 09:09 #498344
  • franzicke
  • franzickes Avatar
  • Beiträge: 1874
  • Dank erhalten: 2750
  • franzicke am 21 Nov 2017 22:56
  • franzickes Avatar
Guten Morgen liebe Mitfahrer und Mitleser,
ich bin echt begeistert, dass wir als so eine große Truppe unterwegs sind, da lohnt sich der Einkauf in Omaruru auf jeden Fall, dauert aber noch ein kleines bisschen.

@Carsten: kein Stress! Wir machen das ganz entspannt und dann wird's schon passen mit unserem Treffen B)
Über die Babbageia hab ich mich echt gefreut - ich mag die ja sehr, aber sie machen's einem ja auch nicht wirklich leicht.

@Matthias: das hast du mal wirklich schön ausgedrückt - das Erongo hat wirklich was Überirdisches! Eigentlich als Zwischenstation natürlich viel zu schön ... trotzdem konnten wir die Eindrücke regelrecht in uns aufsaugen.

An alle viele Grüße und ich sach mal:
bis morgen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.