THEMA: "Unter Eulen und anderen Käuzen-- die O S T 2017"
26 Feb 2018 12:20 #511882
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2282
  • Dank erhalten: 8839
  • fotomatte am 26 Feb 2018 12:20
  • fotomattes Avatar
Hallo,

und vielen Dank für die vielen Wortmeldungen, das freut mich wirklich sehr. :)

@ CuF : Liebe Friederike, genau diese Foto hätte ich nicht genommen, da blicke ich so abwesend zum Ufer, ich habe aber auch nichts von dem Foto mitbekommen, sonst hätten mich die Mädels sicher in die Mitte genommen.

@ Bele : Wegen Müslischalen und Tellern werden wir uns ganz sicher nicht streiten. Du darfst gerne den kompletten Camper neu einrichten. :P

@ franzicke : Liebe Ingrid, ich sach ma nur: DANKE. :kiss:

@ Blende18.2 : Hallo Robin, das Hauptaugenmerk liegt bei mir einfach nur auf.... Vögeln, durchaus nicht nur auf "Leckerbissen". Aber wenn man schon so viele pics auf der Festplatte hat, dann fotografiere ich hin und wieder gar nicht mehr und schaue nur noch. Egal, ob Vögel oder Elis oder Löwen oder... Auf der aktuellen Tour habe ich es geschafft, die Kamera drei volle Tage am Stück gar nicht rauszuholen.

@ Sasa : Doch, doch, Bele war unleidig, und die ganze Stimmung war danach. Irgendwie haben es die Verkaufsstände nicht geschafft, uns davon abzulenken, was unmittelbar bevorstand. Der Abschied. :(

@ Beatnick : Hallo Bettina, deine Worte freuen mich sehr. :kiss:

@ binca75 : Liebe Bianca, ihr fahrt im Juli Richtung Süden und KTP, richtig? Da freu dich mal auf jede Menge an Greifen und Eulen.

@ maddy : Liebe Maddy, dass du hier mitliest und dich bei schwierigen Bestimmungen einbringst, freut mich ganz besonders. Danke. Allerdings: "Ich finde wir Birders haben auch einen Riesenvorteil gegenueber den "Standard Tiereguckern": Es gibt doch fast dauernd was interessantes zu sehen, und wenn dann mal ein anderes Tier dazwischen kommt ist das schon ein Bonus!" Kann halt auch ein Nachteil sein, wenn man zeitgleich unterm Baum ne Katze hat, und oben drauf hockt ein Greif, oder so. Das kann dann in Stress ausarten. :woohoo: ;)

@ Eulenmuckels : Liebe Ruth, lieber Uwe, auf euren letzten Satz kann ich nichts Sinnvolles erwidern, drum lassen wir den einfach so stehen. B) :kiss:

Und "Kleeblattreise" gefällt mir auch sehr gut.

@ Nadine*76 : Vielen Dank für dein Lob, das freut mich sehr, wenn sich auch mal ein paar "Neulinge" aus der Deckung wagen. :kiss:

Viele Grüße,
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy, CuF, Blende18.2
01 Mär 2018 13:48 #512433
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2282
  • Dank erhalten: 8839
  • fotomatte am 26 Feb 2018 12:20
  • fotomattes Avatar
Hallo,

ich wollte ja noch ein paar Bemerkungen zu den Camps und dem Camper loswerden:

Teufelsbach Farm : Das River Camp liegt etwa vier Km hinterm Farmhaus direkt am Rivier. Der Stellplatz, der Platz für vier, fünf Autos hätte, wird immer nur an eine Gruppe vergeben. Es gibt einen Donkey und saubere Ablutions, am Braaiplatz hat es Holz. Bei Ostwind hört man nachts die B 1, normalerweise hört man nur Vögel.

Hoada Camp : Ist ja schon länger kein Geheimtipp mehr und wird auch immer weiter ausgebaut. Mittlerweile acht Stellplätze, die aber alle so in die Felsen eingepasst sind, dass man von den Nachbarn nichts mitbekommt. Sehr schön in die Felsen drapierte Ablutions und Feldküche.

Khowarib Community Camp : das Camp direkt am Anfang der Schlucht ist jetzt nichts besonderes, man hat einen ordentlichen, gefegten Stellplatz mit Braai. Die Ablutions mit Discobeleuchtung würden eine Überarbeitung gut vertragen. Trotzdem war dieser Platz mehr als nur eine Notlösung. Da er am Anfang der Schlucht liegt, hat man abends etwas länger Licht als weiter hinten in der Schlucht.

Giribes Plains : Kein offizieller Stellplatz ohne jegliche Infrastruktur, manchem wäre die Lage wohl zu "öffentlich". Für Camper, die alles dabei haben, ein Traum. Bitte haltet den Platz so sauber!

Puros Community Camp : grosser Platz, weitläufig direkt im Rivier unter grossen Bäumen mit möglichem Elefantenbesuch. Jeder Stellplatz mit eigenen Ablutions.

Oberer Hoarusib : natürlich kein offizieller Platz, ohne jede Infrastruktur. Gerade deshalb ein Träumchen.

Opuwo Country Lodge : der Campingplatz liegt an einem Hang, die einzelnen Stellplätze eher klein. Gemeinschaftsablutions. Das Buffettessen in der Lodge empfand ich als preislich zu teuer. Hatte in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit Einbruchsdiebstahl.

Hakusembe River Lodge : nur drei grosszügige Stellplätze auf Sand resp. Gras, direkt am Ufer des Kavango mit eigenem Ablutiongebäude.

Drotzky´s Cabin : Das Camp an der Panhandle in Botswana hatte ich mir etwas "schöner" vorgestellt, aber es wird ja momentan wohl gerade renoviert. Die einzelnen Stellplätze unter hohen Bäumen, meist ohne Aussicht. Gemeinschaftsablutions. Aber hierher fährt man nicht wegen dem Platz, sondern wegen der fantastischen Boatcruises, falls man ein Faible für Vögel hat. Nach Otto fragen als Guide!

Mahangu Lodge : liegt dem Mahango G.R. am Nächsten und hat sechs Stellplätze direkt am Wasser. Es gibt einen schönen Pool sowie einen Beobachtungsturm, die Lapa thront direkt überm Kavango. Viele Vögel direkt im Camp.

Nambwa : Auch nach dem Bau der Lodge finde ich dieses Camp immer noch extrem schön, auch wenn die Stellplätze nun enger beieinander liegen als vorher. Vier Plätze direkt am Wasser plus drei Plätze landeinwärts. Schöne Ablutions.
Ideale Lage, wenn man zum Horseshoe möchte, aber Allrad unabdingbar.

Caprivi Houseboat Lodge : hat nur drei Stellplätze, wovon Nr. 3 langfristig an ein Safariunternehmen vermietet wurde. Die Plätze haben keine direkte Sicht aufs Wasser, die gibt´s von der sehr schönen Lapa. Sicherer Platz, wenn man die Woods Owl und den Shalow´s Turaco sehen möchte ( evtl. bei Kurt oder Rachelle nachfragen ). Sehr schöne Boatcruise auf dem Zambesi. Trotzdem würde ich das nächste Mal, sollte das Jagdcamp belegt sein, das Camp der etwas weiter flussabwärts liegenden Namwi Island Lodge wählen.

Savuti : hier fällt mir eine objektive Bewertung wirklich schwer. Die Stellplätze haben tiefen, dunklen Sand. Es gibt jeweils einen Braaiplatz und einen elefantensicheren Wasserhahn sowie die Bot-üblichen Gemeinschaftsablutions. Wirklich störend sind die die ganze Nacht laufenden Generatoren, die man den Campern vor die Nase gesetzt hat, damit die Lodgegäste weniger davon hören. Völlig überteuert. Ich werde Savuti künftig meiden.

Magotho, Khwai Community : ein Platz ohne jede Infrastruktur. Einige Stellplätze direkt am Wasser, weitere zurück versetzt im Wald. Leider wird von Seiten der Community nichts/ zu wenig dafür getan, die Plätze sauber zu halten. Wenn jeder Camper das kleine Buscheinmaleins beherzigen würde, wäre dieser Hinweis nicht nötig. Ist er aber leider!
Hierher fährt man natürlich hauptsächlich wegen der Lage mit den entsprechenden Gamedrive-Möglichkeiten.

Xakanaxa, Moremi GR : Zehn Stellplätze, mir gefallen die Nr. 8 bis 10 am Besten ( Aussicht ), dafür haben die niedrigeren Nummern Schattenbäume. Elefanten- und Hyänenbesuch nachts gut möglich, tagsüber räuberische Paviane. Typische Gemeinschaftsablutions.

Third Bridge, Moremi GR : Die Nr. 1 bis 3 liegen rechts aussen nahe am Wasser, die anderen Sites liegen mehr bushy.
Typische Gemeinschaftsablutions. Nachts gerne Tierbesuch, alles von Hippo über Katzen bis zu Elis.

South Gate, Moremi GR : ein sehr grosser Platz mit mehreren Gemeinschaftsablutions. Trotzdem, ich habe hier noch nie mehr als fünf Gruppen angetroffen. Wenn man in die sehr schöne Gegend um die Black Pools will, kommt man an South Gate vernünftigerweise nicht herum.

Kalahari Bush Breaks : Grössere Lodge an der B 6 in Grenznähe mit Stellplätzen mit und ohne Strom. Für eine Nacht auf dem Transit sehr angenehm, die in der Nähe befindliche Zelda Guest Farm wäre für mich wegen fragwürdiger Tierhaltung keine Option.



Der gemietete HiLux von Savanna war für meine Begriffe perfekt ausgerüstet, für mich als Zeltcamper fast schon zu luxuriös. Kleinere Mängel wie einen nicht funktionierenden Tempomat übersehe ich einfach. Trotz einem Schaden, der gebrochenen Blattfeder, und komischen Fahrgeräuschen auf unebenem Grund, hat uns das Auto nie im Stich gelassen, die guten Offroad-Reifen haben problemlos alles weggesteckt.
Die Rückgabe verlief völlig problemlos, die gebrochene Feder wurde uns nicht berechnet.
Hier miete ich sehr gerne wieder.


So, das war´s.

Viele Grüße,
Matthias
Letzte Änderung: 07 Mär 2018 10:48 von fotomatte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: jaffles, Eulenmuckel, tigris, Fluchtmann, aos, Topobär, maddy, freshy, Yawa, hillux und weitere 2
02 Mär 2018 13:00 #512629
  • Applegreen
  • Applegreens Avatar
  • Beiträge: 1795
  • Dank erhalten: 4433
  • Applegreen am 02 Mär 2018 13:00
  • Applegreens Avatar
Hallo Matte,

auch von mir nochmals ein dickes Dankeschön für den gewohnt schönen Bericht :kiss:!

Wie immer lehrreich in Sachen Vogelkunde und beneidenswert perfekt abgelichtet!

Da wir Euren Spuren im nächsten Jahr teilweise folgend werden, sind alle Berichte dieser Kleeblattreise bei mir abgespeichert und ich bin sicher, wir werden noch so einige Infos gut gebrauchen können ;)

Liebe Grüße und bis hoffentlich sehr bald!

Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte
05 Mär 2018 22:24 #513198
  • Reisemaus
  • Reisemauss Avatar
  • Beiträge: 672
  • Dank erhalten: 341
  • Reisemaus am 05 Mär 2018 22:24
  • Reisemauss Avatar
Lieber Matte,

Ich bewundere Euch alle, wie Ihr das durchhaltet monatelang zu schreiben!
Ganz herzlichen Dank für den tollen Bericht! Wir sehen uns dann spätestens in Büsnau!
Liebe Grüße
Doro
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte
06 Mär 2018 14:11 #513279
  • rolfhorst
  • rolfhorsts Avatar
  • Beiträge: 538
  • Dank erhalten: 927
  • rolfhorst am 06 Mär 2018 14:11
  • rolfhorsts Avatar
Hallo Matthias,
Dir und natürlich Deinen "high potential" Mitreisenden meinen ganz herzlichen Dank für den tollen Reisebericht. Ich habe erst ein wenig gestutzt, wg. "Eulen und anderen Käuzen", sehe jetzt aber, dass der Oberkauz ich selber bin, weil ich den Reisebericht erst jetzt lese.
Mein Gott, ich staune, was ihr alles gesehen habt. Wohl ist mir klar, dass 8 Augen mehr sehen als zwei, aber eure Beobachtungsgabe stellt selbst ein Neunauge in die Blässe.
Und ganz schön mutig wart Ihr auch. Mann, oh Mann, die Pisten im Kaokoveld! - scheint lange schon nicht mehr richtig gefegt worden zu sein;))

Und der schöne Nebeneffekt - nicht nur für sparsame Schwaben - Deine/Eure Vogelbilder sind derart umfangreich und schön erläutert, dass man sich das Bestimmungsbuch wohl sparen kann. Ich gucke lieber Eure Bilder, lass mir von Dir den Vogel zeigen :))
Herzlichen Dank, Euch allen,

Rolf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte
07 Mär 2018 00:56 #513368
  • Tinochika
  • Tinochikas Avatar
  • Ich hab mein Herz verloren
  • Beiträge: 1196
  • Dank erhalten: 5070
  • Tinochika am 07 Mär 2018 00:56
  • Tinochikas Avatar
Hallo Matthias,

auch von uns ein ganz dickes Dankeschön für Deinen tollen Bericht mit Deinen schönen Fotos.
Mit Deiner neuen Kamera machst Du wirklich tolle Bilder.
Wir sind ganz begeistert von Deinem Vogelwissen. Dein Bericht ist sehr spannend für uns,
weil Du für das jeweilige Gebiet die Vögel vorstellst und bestimmst. Daraus können wir nur lernen. Du bist eigentlich derjenige der uns zum Birding gebracht hat.

Noch ein Tip zu Drotzky’ s Cabin:
Wir sind ja letztes Jahr im November spontan dort hin um mit Otto noch eine Bootstour zu machen. Er war aber leider ausgebucht.
Dieses Jahr sind wir schlauer. Wir haben schon gebucht und Otto wurde uns als Guide schon vorab bestätigt.

Lieben Gruß
Ingrid und Hartwig
Letzte Änderung: 07 Mär 2018 01:18 von Tinochika.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: fotomatte