THEMA: Vom KTP bis zum Etosha NP 2017 - the lion's share
21 Aug 2017 10:10 #485949
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 810
  • Dank erhalten: 3220
  • H.Badger am 21 Aug 2017 10:10
  • H.Badgers Avatar
Weil ich lange Pausen in Nationalparkcamps nicht gut aushalten kann, darf ich gegen Mittag zu einer kurzen Fahrt allein aufbrechen. Der Rest der Familie ruht sich noch ein wenig in der Hütte aus und macht dann das Camp unsicher.
Ich fahre nur wenige Kilometer aus dem Camp heraus und entdecke bald auf dem Dünenkamm und damit natürlich in recht weiter Entfernung einen Erdmännchenclan. Ich bleibe stehen und beobachte lange mit dem Fernglas. Erdmännchen zu entdecken, war schließlich einer der zentralen Wünsche für diese Reise, da die Tierchen sich (wegen der großen Hitze) bei unserem letzten Aufenthalt im KTP absolut rar gemacht hatten.



Bald fahre ich zurück und sammele den Rest der Familie ein.
Nach einer Stippvisite beim noch immer müden Milchuhu versuchen wir die Erdmännchen wiederzufinden, was uns aber leider nicht gelingen will. Am Wasserloch Samevloeiing fotographieren wir noch einen Habicht. Ansonsten herrscht hier Leere.





Also fahren wir ins Auobtal und versuchen dort unser Glück für diesen Nachmittag.
Und was soll ich sagen - schon bald treffen wir auch dort auf Erdmännchen. Dieses Mal jedoch sogar nah an der Straße und emsig mit der Nahrungssuche beschäftigt. Es freut mich, dass nun auch die anderen Famlienmitglieder in den Genuss der quirligen Gesellen kommen. Lange lassen uns die Tiere an ihrem Alltagsgeschäft teilhaben, bis sie schließlich unter unserem Auto hinweg die Straße queren und im dichten Gebüsch unsichtbar werden. Über diese Sichtung freuen wir uns sehr, deshalb folgen jetzt auch einige Bilder...



















Die weitere Fahrt führt uns vorbei an den typischeren Flussbettbewohnern. Für einige rastende Strauße und später für Artgenossen im schönen Abendlicht wird noch einmal die Kamera gezückt. Auch einen Kudubullen entdecken wir das erste Mal im KTP.











Den Abend lassen wir wiederum im Restaurant des Camps ausklingen. Die Kinder bleiben beim bewährten Schnitzel und die Erwachsenen lassen sich von Elandsteak und Cordon Bleu verwöhnen. Es ist erstaunlich, wie sehr uns die Küche in diesem staatlichen Restcamp (vor allem auch, wenn man sie mit Etoshas Küchen vergleicht...) überzeugt.

Durch die sternenklare Nacht geht es im Schein der Taschenlampen zurück zu unserer Hütte, wo wir bereits unsere Sachen zusammenpacken, schließlich wollen wir morgen mit Gateöffnung zu der langen und in unserer Erinnerung durchaus beschwerlichen Fahrt nach Nossob aufbrechen.
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etosha, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Letzte Änderung: 21 Aug 2017 19:08 von H.Badger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Tanja, tigris, ANNICK, Topobär, Logi, Old Women, Gila, Daxiang, Gromi und weitere 7
21 Aug 2017 13:36 #485994
  • Ria2005
  • Ria2005s Avatar
  • Beiträge: 243
  • Dank erhalten: 107
  • Ria2005 am 21 Aug 2017 13:36
  • Ria2005s Avatar
Hallo Sascha,

ich mogele mich noch mit ins Auto... B)
Die Elephantenspitzmaus ist ja der Wahnsinn. :)
Eine wirklich tolle Sichtung!!
Danke für den schönen Bericht!

LG
Ria
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: H.Badger
21 Aug 2017 14:13 #486005
  • Sasa
  • Sasas Avatar
  • Beiträge: 2101
  • Dank erhalten: 2009
  • Sasa am 21 Aug 2017 14:13
  • Sasas Avatar
Hallo Sascha,
da ja unsere "Gurkentruppe" in deinem Bericht evtl. Erwähnung findet, muss ich natürlich mit. Bin mal gespannt, ob der Quantum die bessere Wahl gewesen wäre, wenn er denn noch zu bekommen gewesen wäre. Ja, leider müssen ja vier Personen so einen Bus für sich alleine in Anspruch nehmen und dann bleibt für uns sieben nur noch der "kleine" T6 :whistle:
Aber nachdem ja jetzt so viele MitfahrerInnen dabei sind, macht der Quantum ja Sinn :woohoo:
Ich freue mich aufs Lesen und hoffe aber auch noch auf einen persönlichen Reisebericht bei einem Glas Wein.
Viele liebe Grüße an Deine drei Frauen
Sasa
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo seine Faust die Nase eines anderen trifft.
3 Generationen zum ersten Mal auf Pad, Namibia 2016:
www.namibia-forum.ch...a-erstlingstour.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: H.Badger
21 Aug 2017 14:57 #486012
  • franzicke
  • franzickes Avatar
  • Beiträge: 1733
  • Dank erhalten: 2546
  • franzicke am 21 Aug 2017 14:57
  • franzickes Avatar
Hallo Sascha,
ein Löwen-Anfang im KTP ist auf jeden Fall schon mal ein guter Anfang ;)
Und ganzganz toll finde ich ja deine Erdmännchen-Begegnung - wenn auch weit entfernt gefällt mir das 1. Bild mit dem Wächter ganz besonders schön.
Danke-Grüße Ingrid
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: H.Badger
21 Aug 2017 16:10 #486028
  • Flash2010
  • Flash2010s Avatar
  • Beiträge: 1029
  • Dank erhalten: 2389
  • Flash2010 am 21 Aug 2017 16:10
  • Flash2010s Avatar
H.Badger schrieb:
Weil ich lange Pausen in Nationalparkcamps nicht gut aushalten kann, darf ich gegen Mittag zu einer kurzen Fahrt allein aufbrechen. Der Rest der Familie ruht sich noch ein wenig in der Hütte aus....

Lieber Sascha,

und ganz genau so geht es mir auch, kann ich sooo gut verstehen :) Die Erdmännchenbilder sind zum Dahinschmelzen! Diese Tierchen muss man einfach lieben :woohoo:

Liebe Grüße
Laura
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: H.Badger
21 Aug 2017 20:25 #486101
  • H.Badger
  • H.Badgers Avatar
  • Beiträge: 810
  • Dank erhalten: 3220
  • H.Badger am 21 Aug 2017 10:10
  • H.Badgers Avatar
@ Ria2005
Schön, dass du dabei bist. Wir haben uns sehr über das kleine Tier gefreut, es war wirklich niedlich, wie es sich "aufgeplustert" nach den Sonnenstrahlen ausgerichtet hatte.
Mehr und mehr machen solche kleinen und besonderen Sichtungen für uns den Reiz unserer Afrikatouren aus - wobei wir natürlich auch nicht an Elefant und Co vorbeifahren...

@ Ingrid
Es freut mich, dass dir das Erdmännchenfoto gefällt. Für mich ist es auch eines der liebsten Bilder unseres Kalahariaufenthalts. Vor allem, weil es meine ersten Erdmännchen im KTP waren, die dort so typisch abgelichtet sind.

@ Sasa
Wenn ihr mögt, kommt ihr natürlich vor. Wir fanden das Treffen im Etosha trotz der kulinarischen Engpässe sehr nett. Und natürlich berichten wir euch bei einem guten Wein gern von unseren Erlebnissen und sind noch mehr gespannt auf eure!

@ Laura
Ja, leider habe ich in Afrika immer (auch in der warmen Mittagszeit) leicht das Gefühl etwas zu verpassen und fange schnell an zu drängeln. Das ist für Mitreisende nicht immer so toll... Ich versuche da, an mir zu arbeiten.
Es freut mich aber ungemein, dass dir die Erdmännchenaufnahmen gefallen.

Morgen nehme ich euch mit nach Nossob.
Reisebericht 2016: Südafrika, Namibia, Mauritius www.namibia-forum.ch...in-der-kalahari.html
Reisebericht 2016: Kinder und Katzen im Kruger www.namibia-forum.ch...atzen-im-kruger.html
Reisebericht 2017: Namibia - vom KTP zum Etosha NP www.namibia-forum.ch...he-lion-s-share.html
Reisebericht 2018: Kinder und Katzen im Kruger - Reloaded www.namibia-forum.ch...kruger-reloaded.html
Reisebericht 2019: Etosha, Caprivi, Chobe www.namibia-forum.ch...be-2019.html?start=0
Reisebericht 2018: Sri Lanka www.namibia-forum.ch...-sri-lanka-2018.html
Letzte Änderung: 21 Aug 2017 20:40 von H.Badger.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.