THEMA: "Hello again" - durchs Damaraland und Kaokoveld
24 Apr 2017 19:20 #472728
  • bingobongo26
  • bingobongo26s Avatar
  • Beiträge: 229
  • Dank erhalten: 480
  • bingobongo26 am 24 Apr 2017 19:20
  • bingobongo26s Avatar
Hallo Dagmar,

Eure Fotos von der Blutkuppe sind wunderschön und die von der Jetty in Swakopmund so stimmungsvoll. Was für ein Objektiv und welche Graufilter verwendest du, wenn ich fragen darf.

Viele Grüße
Helga
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: take-off
25 Apr 2017 00:16 #472794
  • take-off
  • take-offs Avatar
  • Beiträge: 1398
  • Dank erhalten: 4317
  • take-off am 25 Apr 2017 00:16
  • take-offs Avatar
Hallo und danke an alle Button-Drücker

@ Andreas
Danke vor dein Lob. :blush:
War schon 2 mal da und hatte nie solch ein Wetter
Ich wäre ohne "ein solches Wetter" sicherlich kein 3. mal mehr hingefahren. Nun hat Swakop Glück gehabt ... vielleicht kommen wir wieder ;)

@Eulenmuckel
Es freut mcih besonders aus deinem Mund zu hören, dass meine Bilder gut sind
...und was an dem Sonnenuntergang mit den roten Wolken nicht spektakulär sein soll, musst du uns mal erklären.
Ja das war schon sehr schön. Ich hatte mir eben vorgestellt, dass die Sonne die Blutkuppe beim Untergehen auch blutrot färbt. Ansonsten hat uns dort sehr seht gut gefallen.

@ Kloppo
Schön, dass ihr auch mit an Bord seid.

@Annick
Ich freue mich sehr, dass auch du dabei bist.

@Dillinger
Wir haben für kommendes Jahre eine sehr ähnliche Route geplant
Da könnt ihr euch auf ein wunderschönes Fleckchen Erde freuen. Uns gefällt es in diesem Teil immer wieder.

@binbobongo26
Hallo Helga, fragen darf man immer--- nur ob man eine Antwort bekommt :ohmy:
Spaß bei Seite. Vielen Dank für dein Lob.
Ich fotografiere seit diesem Jahr mit einer FujiXT2, als Objektive waren dabei ein
18-55,
18-135 (als immerdrauf-Objektiv)
100-400
12 mm Weitwinkel.
Die Bilder an der Blutkuppe sind mit dem 18-135 entstanden.
Die Jetty mit dem Weitwinkel und 2 Graufiltern (ND3.0 + ND1.8 kombiniert)
Ich hoffe es hilft weiter. Ich bin allerdings auch noch in der Ausprobierphase mit dieser Kamera.

Sodale und nun ist es Mitternacht. Morgen geht es wahrscheinlich wieder ein Stückchen weiter.

Guts Nächtle
Dagmar
Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

Zu den Reiseberichten:
www.namibia-forum.ch...n-afrika.html#471572
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, bingobongo26, Ostern2016
25 Apr 2017 21:49 #472953
  • take-off
  • take-offs Avatar
  • Beiträge: 1398
  • Dank erhalten: 4317
  • take-off am 25 Apr 2017 00:16
  • take-offs Avatar
14.03.2017 Sandwich Harbour
Für uns findet heute ein ungewöhnlicher Tag statt.
Wer uns kennt weiß, dass wir zu der Kategorie der Selbstfahrer gehören, die selbst fahren, selbst entdecken und sich wie die Schneekönige über selbst entdeckte schöne Landschaften und Tiersichtungen freuen.

Die Planung läuft bei uns so ab: ICH plane, Jürgen fährt. :ohmy:
Zum Leidwesen meines Mannes entsteht die nächste Tourplanung bei mir schon meist während des aktuellen Urlaubs.

Dieses Mal jedoch hatte Jürgen den Wunsch „Namib meets Ocean“ zu sehen.
Hierzu ist mir dann nur Sandwich Harbour eingefallen. Und da wir absolut keine Lust hatten, diese Strecke selbst zufahren (ob es erlaubt ist, weiß ich gar nicht so genau) und ich keinen Plan von Tide und Co habe (Saarländer eben :whistle: ), haben wir die Tour schon vorab bei Turnstone Tours gebucht.
Eine Zeitlang habe ich schwer damit gehadert in Swakopmund etwas vor zu buchen. Zu stark waren die Erinnerungen an 18°C und Nieselregen von 2009.
Doch es schien als hätte Swakopmund etwas gut zu machen.

Gegen 8:45 Uhr werden wir von einem Fahrer von Turnstone an der „Alten Brücke“ abgeholt. Ich habe mir seinen Namen leider nicht aufgeschrieben und somit auch vergessen. :unsure:
In dem Wagen saß bereits ein älteres Ehepaar. Zuerst waren wir etwas enttäuscht nicht alleine zu sein. Ja, die Ansprüche der Selbstfahrer sind hoch.
Im Laufe der Fahrt stellte es sich heraus, dass es die Besitzer der Gästefarm Niedersachsen waren, welche jetzt im April wohl verkauft werden soll.
Beim Start der Tour war es leicht bewölkt, doch gewann im Laufe des Tages die Sonne die Oberhand und mit 22°C waren wir ganz zufrieden.
Zuerst ging es Richtung Walvisbay und wieder zu den Flamingos.












Eine Schar Pelikane war auch da.




Dann fuhren wir zu einem kleinen Büro im Industriegebiet von Walvisbay, um das Permit für diesen Teil zu holen. Dies fand ich ausgesprochen gut, da ich hier auch gleich das Permit für den Dorob Pakr und Messum Krater für die nächsten Tage erhalten konnte. Vorsichtshalber habe ich es mal für 4 Wochen geholt (ist ja kostenlos), denn man weiß ja nie was einem noch so passiert. :silly:

Dann ging es weiter entlang der Wasserlinie in die Dünen.



Zwischendurch gab es immer wieder Stopps zum Fotografieren und Sammeln.



Die Landschaft hier, zwischen Dünen und Meer ist einfach atemberaubend schön und der Aufstieg auf die Dünen dann nur noch atemraubend.
Doch jede Anstrengung wert.
















Wir fuhren bis zu dem Punkt, an dem keine Autos zum Schutze der Tiere weiter fahren dürfen.
Manche Vögel kennen diese Regel einfach nicht und brüten auf der falschen Seite des Zaunes.


Hier machten wir ein kleines Picknick. In dieser Umgebung schmeckt das Essen unglaublich gut.



Zurück ging die Fahrt dann über die Dünen
Es geht rauf und auch wieder steil bergab.







Die Dünenlandschaft ist beeindruckend schön.
In der Ferne stehen 3 Strauße malerisch in den Dünen.



Wer sich hier nicht auskennt ist hoffnungslos verloren. Düne rauf, Düne runter … und dann Stopp.

Auch ein erfahrener und geübter Dünenfahrer kann sich festfahren kann.



Dieses Mal war es nicht unsere Schuld! Jürgen hat fleißig beim Freischaufeln geholfen.





Ich konnte leider nicht helfen, da ich es ja dokumentieren musste. ;)

Wir fanden Nara-Melonen



Ein paar Springböcke



Und dann waren wir auch schon wieder an den Salzseen.



Gegen 16:00 Uhr war die Tour zu Ende.

So konnten wir noch gemütlich unsere Vorräte für die nächsten Tage aufstocken und dann den Abend gemütlich bei einem Glas Wein auf der Campsite beenden.

Selbst gefahrene Km: 0
Fazit der Tour: Absolut empfehlenswert. Wir bekamen viele Informationen und Erklärungen.

Und morgen geht es dann zum Messum Krater
Anhang:
Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.

Zu den Reiseberichten:
www.namibia-forum.ch...n-afrika.html#471572
Letzte Änderung: 25 Apr 2017 22:19 von take-off.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, Eulenmuckel, casimodo, Fluchtmann, lilytrotter, Topobär, Birgitt, speed66, Guggu, Reinhard1951 und weitere 18
25 Apr 2017 22:42 #472960
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3595
  • Dank erhalten: 15066
  • casimodo am 25 Apr 2017 22:42
  • casimodos Avatar
Hi Dagmar,

eieiei..... tolle Bilder hast Du da von Euren Erlebnissen auf der Fahrt nach Sandich harbour gemacht B) B) B)
Die Tour ist einfach so was von einzigartig ! Es macht echt Spaß, mit Euch mit zu reisen :)

Liebe Grüße
Carsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: take-off
26 Apr 2017 00:07 #472970
  • Mabe
  • Mabes Avatar
  • Online
  • Beiträge: 959
  • Dank erhalten: 1593
  • Mabe am 26 Apr 2017 00:07
  • Mabes Avatar
Sandwich harbour scheint echt ne Tour wert zu sein

Danke fürs Teilen

Grüße

Mabe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: take-off
26 Apr 2017 08:13 #472993
  • Elde
  • Eldes Avatar
  • Beiträge: 209
  • Dank erhalten: 181
  • Elde am 26 Apr 2017 08:13
  • Eldes Avatar
Hallo Dagmar,

ich fahre auch noch begeistert mit. Ich glaube ihr habt noch einen Platz für mich?
Wir haben diese Tour mit Turnstone 2011 ebenfalls gemacht und waren, wie ihr, ganz begeistert. Tolle Fotos und ein sehr schöner Bericht.

viele Grüße
Lothar
Alle Reiseberichte auf meiner Homepage:
fldegen.jimdo.com/
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: take-off