THEMA: Der Süden, ein Hilux, Kameraequipment und Ich
28 Apr 2017 21:06 #473333
  • Logi
  • Logis Avatar
  • Beiträge: 9314
  • Dank erhalten: 7109
  • Logi am 28 Apr 2017 21:06
  • Logis Avatar
Hallo Heyne,

heute habe ich Deinen wunderbaren Reisebericht in einem Rutsch durchgelesen.

Ich hatte gelesen, dass es am Canyon Road House einen Trail gibt der durch den Gondwana Cañon Park führt. Hatte eigentlich vor mir mit diesem den Vormittag zu gestalten.
Leider gibt es diesen nicht mehr, wurde mir im Roadhouse gesagt.


Hier bist Du leider dem nicht so besonders informierten und wenig motiviertem Personal auf den Leim gegangen:

1. der Wildebeest Drive durch den Gondwana Canyon Park startet nicht auf der Camp Site, sondern Du musst durch das Eingangstor wieder raus und auf die gegenüber liegende Straßenseite. Dort geht es los. Der Drive endet an der Canyon Lodge.

2. Das Gondwana Personal versucht immer die Gäste abzuwimmeln. Das haben sie nicht nur bei uns, sondern auch bei anderen Gästen ebenfalls versucht. Hat in unserem Fall aber nix gebracht, da blöderweise der Manager anwesend war... ;) Da mussten die doch tatsächlich den Ordner raussuchen, eine (schlechte) Routenkopie aushändigen, ein Permit ausstellen, eine Quittung schreiben und auch noch Geld kassieren.

Wir kommen in diesem Jahr wieder dran vorbei, dann machen wir von dem "Einstieg" mal ein paar Bilder. Dann wissen die nächsten besser Bescheid. ;)

LG
Logi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CuF, Heyde, Mustang05, mika1606
29 Apr 2017 20:40 #473411
  • Reinhard1951
  • Reinhard1951s Avatar
  • Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum
  • Beiträge: 696
  • Dank erhalten: 362
  • Reinhard1951 am 29 Apr 2017 20:40
  • Reinhard1951s Avatar
Hallo Oliver,
super Reisebericht mit tollen Fotos. Vielen Dank dafür.
Gruß
Reinhard

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
Gruß
Reinhard
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Heyde, brisen
16 Jun 2017 17:14 #478275
  • tigris
  • tigriss Avatar
  • Beiträge: 429
  • Dank erhalten: 433
  • tigris am 16 Jun 2017 17:14
  • tigriss Avatar
Hi Oliver,

ich kann mich den vielen DANKEs nur anschließen! :woohoo:

Lebendig geschriebener Bericht mit wertvollen Tipps und tollen Bildern. Dein Gesamtwerk hat mir seeeehr gut gefallen. Zumal ich im Mai 2018 auch im Süden unterwegs sein werde.

So - jetzt mache ich mich gleich an den 2015er Bericht B)

Viele Grüße Simone
Historie meiner bisherigen Reisen ins südliche Afrika => 11/2001: NAM die Erste * 12/2003 - 01/2004: Namibia Südtour * 03/2005: ein runder Geburtstag in Windhoek/Tour mit Witti + Landy durch NAM * 12/2007 -01/2008: Namibia Südtour zum 2. mit Familie * 10-11/2008: Kurztrip nach NAM/wieder ein runder Geburtstag * 03/2011: Hochzeit der Schwägerin in Windhoek und kleine Tour * 09-10/2013: 4 Wochen Tanzania/Familienbesuch * 12/2014 - 01/2015: NAM zum ersten Mal mit Dachzelt unterwegs * 07-08/2016: 4 Wochen Südafrika Kap und Gardenroute/Familienbesuch * 05/2018: KTP und mal wieder der Süden von NAMIBIA * 01-02/2020: Namibias Norden, Caprivi und ein bißchen Botswana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Heyde
16 Jun 2017 17:48 #478282
  • Heyde
  • Heydes Avatar
  • Beiträge: 153
  • Dank erhalten: 548
  • Heyde am 16 Jun 2017 17:48
  • Heydes Avatar
Hey Simone, danke.
Viele lassen den Süden oft aus, aber ich find den Süden sehr schön, Namib, Kalahari, Fishriver.
Alles oft sehr trocken,staubig, heiß und viel Weite, aber das macht es aus.
Wenn du also noch Fragen/ Tipps zu deiner Route hast melde dich.

Grüße
Oliver
2000 Namibia (Anfängerroute ohne Forum) namibia-forum.ch/for...se-2000.html?start=0 // 2015 Solotour (abseits der Änfängertour)- www.namibia-forum.ch...uestung-und-ich.html // 2017 Solotour ( der Süden, Kalahari und KTP)- www.namibia-forum.ch...ch.html?limitstart=0
www.namibia-forum.ch...-nur-rueckblick.html // 2019 Solotour Damaraland und Kaokoveld www.namibia-forum.ch...-nur-rueckblick.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: tigris
16 Jun 2017 18:31 #478286
  • tigris
  • tigriss Avatar
  • Beiträge: 429
  • Dank erhalten: 433
  • tigris am 16 Jun 2017 17:14
  • tigriss Avatar
Hi Oliver,

das mache ich garantiert... Danke für dein Angebot :)

Ich mag diese endlose Weite und Stille und natürlich den Sternenhimmel ebenfalls sehr!

Viele Grüße
Simone
Historie meiner bisherigen Reisen ins südliche Afrika => 11/2001: NAM die Erste * 12/2003 - 01/2004: Namibia Südtour * 03/2005: ein runder Geburtstag in Windhoek/Tour mit Witti + Landy durch NAM * 12/2007 -01/2008: Namibia Südtour zum 2. mit Familie * 10-11/2008: Kurztrip nach NAM/wieder ein runder Geburtstag * 03/2011: Hochzeit der Schwägerin in Windhoek und kleine Tour * 09-10/2013: 4 Wochen Tanzania/Familienbesuch * 12/2014 - 01/2015: NAM zum ersten Mal mit Dachzelt unterwegs * 07-08/2016: 4 Wochen Südafrika Kap und Gardenroute/Familienbesuch * 05/2018: KTP und mal wieder der Süden von NAMIBIA * 01-02/2020: Namibias Norden, Caprivi und ein bißchen Botswana
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
19 Jun 2017 20:19 #478575
  • Lommi
  • Lommis Avatar
  • Beiträge: 436
  • Dank erhalten: 937
  • Lommi am 19 Jun 2017 20:19
  • Lommis Avatar
Hallo Oliver,

danke für den tollen Bericht.
Und besonderen Dank für die Beschreibungen und die damit verbundenen Anregungen! ;)

Ich denke, dass ich der Strecke am Oranje auf jeden Fall nächstes Jahr auch einen Besuch abstatten werde!!!

LG

Markus
Kapstadt Namibia VicFalls 2012

Namibias Süden & KTP 2018



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.