THEMA: 3 Generationen auf großer Namibia-Erstlingstour
04 Feb 2017 12:50 #462376
  • Sasa
  • Sasas Avatar
  • Beiträge: 2235
  • Dank erhalten: 2217
  • Sasa am 04 Feb 2017 12:50
  • Sasas Avatar
HalloP601,
Wo wollt ihr danach hin? Wir sind danach Richtung Süden. In Mariental ist ein großer Supermarkt, da bekommt man alles.

Viele Grüße

Sasa
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo seine Faust die Nase eines anderen trifft.
3 Generationen zum ersten Mal auf Pad, Namibia 2016:
www.namibia-forum.ch...a-erstlingstour.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: P601
04 Feb 2017 16:07 #462430
  • Sasa
  • Sasas Avatar
  • Beiträge: 2235
  • Dank erhalten: 2217
  • Sasa am 04 Feb 2017 12:50
  • Sasas Avatar
Sorry, Leute, dass es nicht weiter geht. Ich kann immer nur ein Bild hochladen, obwohl ich die Blder schon auf Durchschnittlich 150 kbit runter verkleinert habe. Das macht nicht so wirklich viel Spaß. Zur Zeit schaffe ich es noch nicht mal 1 Bild hochzuladen :-(

frustrierte Grüße

Sasa
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo seine Faust die Nase eines anderen trifft.
3 Generationen zum ersten Mal auf Pad, Namibia 2016:
www.namibia-forum.ch...a-erstlingstour.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Feb 2017 16:10 #462431
  • Sasa
  • Sasas Avatar
  • Beiträge: 2235
  • Dank erhalten: 2217
  • Sasa am 04 Feb 2017 12:50
  • Sasas Avatar
13.7.2016 ca, 14.20 Uhr
Der Wecker vom Handy klingelt. Ich will gar nicht aufwachen, doch dann fällt es mir wieder ein. Namibia, wir sind in Namibia!
Wir müssen zu unserem ersten Gamedrive.
Auf ins Bad und erst mal kaltes Wasser ins Gesicht. Mein Mann taucht auch verschlafen im Bad auf. Unsere Tochter schläft.
Ich versuche sie zu wecken. Keine Reaktion. Weitere Weckversuche führen zu brummen. Immerhin eine Reaktion. Mittlerweile ist es 14.45 Uhr und es klopft an der Türe. Meine Eltern wollen uns für den Gamedrive abholen. Das Kind schläft!!!!
Oma versucht auch einen Weckversuch. Es folgt Brummen und Knurren. Das Kind schläft!!
Meine Eltern gehen schon mal vor zur Rezeption und werden versuchen dem Guide noch ein paar Warteminuten abzuquatschen.
Langsam wird unsere Tochter wach. Ihr ist kalt. Mit vereinten Kräften zieht sie sich unter der Bettdecke an - inklusive
Mütze :-)
Kurz nach drei stehen wir am Safariwagen und werden von einem breit grinsenden Guide begrüßt. Meine Eltern sind auch da
und sonst niemand. Wir haben eine private Rundfahrt. Klasse.
Der Guide stellt sich als Frederick vor. Er öffnet die Klappen am Safarifahrzeug und wir klettern rein. Obwohl wir dick eingemummelt sind, bringt Frederick noch Decken.



Und dann geht es los. Wir fahren über Sandpiste. Rings um große Weite, ein paar Sträucher, Hügel und dann dieser blaue Himmel....
und Strommasten :(



Die allerdings auch schon fest in die Tierwelt integriert sind. Zumindest bei den Webervögeln. Ganz schön clever, denn dieser Ast wird wohl nicht unter dem Gewicht zusammenbrechen.

Webervögelnest


Nach kurzer Zeit das erste Tier des Gamedrives. Ein Raubvogel auf einem Ast. Ich vermute ein Habicht.



OFF TOPIC: Korrekturen zu den Tierbezeichnungen nehme ich gerne entgegen. Auch bitte ich zu berücksichtigen, dass ich ein
Fotoknipser bin. Die Bilder wurden mit einer kleinen Hosentaschenkamera gemacht und nicht weiter bearbeitet. Wir fotografieren für das heimatliche Erinnerungsfotobuch und deshalb können die Bilder natürlich nicht mit den hier im Forum oft zu bestaunenden (Semi)Profibildern mithalten. Aber ich denke, dass sie das darstellen können was uns wichtig erscheint und vor allem unsere Begeisterung für dieses Land rüberbringen.

Frederick erzählte uns über seine Ausbildung als Guide. Seit 6 Jahren ist er auf Auas und man merkt, dass es im Spaß macht. Er hat 2 Kinder und ist stolz, dass beide gut in der Schule sind.
Dann bremst er plötzlich und zeigt ins Gebüsch. Ein Kudu. Unser erstes Kudu. Von diesem Tier gibt es ca. 100 Fotos :)
Ich erspare Euch 99 und zeige Euch das:

Kudu


Meine Tochter entwickelte sich schnell zum Supertiersucher und -finder. Sie entdeckt als erste diese 3, die uns leider nicht sehen möchten.

Oryxe


Dann sagt Frederick: "There are Wildebeest." Ich finde den Namen soooo viel schöner als Gnu.

Gnus oder black Wildebeest (Danke Laura)


Wir sind alle ganz hin und weg. Es ist einfach so schön. Wir sehen noch einige kleine Herden von weglaufenden Gnus.
Alle anderen Tiere sind weniger scheu.
Frederick fährt eine kleine Ebene an auf der ein Salzleckstein ausgelegt ist. Dort lassen sich die Kudus nicht wirklich von uns stören. Wer jetzt wen mehr beobachtet ist nicht wirklich rauszukriegen. Wir die Kudus oder die Kudus uns ;-)

Kudus




Fortsetzung folgt hoffentlich bald....

Ich wollte Euch ein wirklich tolles Video präsentieren, aber wenn schon die Bilder nicht wollen, dann kann ich mir das sowieso sparen. So müsst ihr mit den qualitativ sehr schlechten Fotos zufrieden sein.
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo seine Faust die Nase eines anderen trifft.
3 Generationen zum ersten Mal auf Pad, Namibia 2016:
www.namibia-forum.ch...a-erstlingstour.html
Letzte Änderung: 22 Feb 2017 22:32 von Sasa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, Logi, Daxiang, Applegreen, CuF, Flash2010, fiedlix
04 Feb 2017 16:38 #462438
  • Sasa
  • Sasas Avatar
  • Beiträge: 2235
  • Dank erhalten: 2217
  • Sasa am 04 Feb 2017 12:50
  • Sasas Avatar
Plötzlich ruft jemand: "Da drüben." Frederick bremst scharf und setzt zurück. Er ruft: "Antbear." (Ameisenbär)
Mein Mann hat die Videokamera sowieso gerade an und hält in die Richtung. Ich versuche ein Foto zu machen.
Das Erdferkel (wie wir mittlerweile wissen und nicht Ameisenbär) rennt davon. Ich knipse ihm hinterher. Ist dieses Viech süüß mit seinen langen Ohren und dem langen Schwanz. Eigentlich sieht es fast aus wie ein Känguru nur es läuft und hüpft nicht.
Frederick erklärt, dass er in seinem ganzen Leben erst einmal einen "Ameisenbär" gesehen hat. Sie über Tag zu sehen grenzt an ein Wunder. Er meint das Tier muss sehr großen Hunger haben, dass es sich im Hellen raus wagt.

Hier jetzt 2 Fotos vom Erdferkel, die auf Grund der Entfernung sehr schlecht sind.




Wirklich schade, dass ich das Video nicht hochladen kann. Aber als Tipp für alle, die es sehen möchten: Aachener Quasselrunde am 18.3!!!!!!!!!!!!!
Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo seine Faust die Nase eines anderen trifft.
3 Generationen zum ersten Mal auf Pad, Namibia 2016:
www.namibia-forum.ch...a-erstlingstour.html
Letzte Änderung: 22 Feb 2017 22:22 von Sasa.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, ANNICK, Topobär, Yawa, kk0305, Daxiang, Applegreen, CuF, Netti59, sphinx und weitere 5
04 Feb 2017 18:21 #462449
  • Suzie
  • Suzies Avatar
  • Beiträge: 52
  • Dank erhalten: 24
  • Suzie am 04 Feb 2017 18:21
  • Suzies Avatar
Hallo Sasa
Ich lese auch gerne mit, wir gehen dieses Jahr auch mit drei Generationen auf eine Erstlingstour (Erstlingstour jedenfalls für die meisten, meine Mutter war schon mehrmals in Namibia) und freuen uns schon sehr :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Feb 2017 08:42 #462495
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1342
  • Dank erhalten: 3659
  • sphinx am 05 Feb 2017 08:42
  • sphinxs Avatar
Hallo Sasa
Ein Erdferkel :silly: Ich dachte die gehören ins Land der Märchen ;) . Naja ich gebe nicht auf-vielleicht sehen wir auch einmal dieses mystische Tier. Vielen Dank fürs Schreiben, ich folge Euch gerne. LG Elisabeth
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.