THEMA: Namibia 2015/2016 - 4 Wochen durch den Nordteil
18 Nov 2016 21:51 #452745
  • Birgit und Werner
  • Birgit und Werners Avatar
  • Beiträge: 185
  • Dank erhalten: 952
  • Birgit und Werner am 18 Nov 2016 21:51
  • Birgit und Werners Avatar
Ein bisschen "off-topic", aber zur Saison passend:

Ich habe gerade einen Obstbaum für Familien in der ländlichen Region Chibombo/Sambia bestellt. Das Geschenk-Zertifikat passt ganz gut unter unseren Weihnachtsbaum. :cheer:

Vielleicht mag jemand die Anregung aufgreifen:
www.plan.de/spenden/...ilien-in-sambia.html
www.plan.de/spenden/...stung-in-sambia.html
www.plan.de/spenden/...schen-in-sambia.html
...
Weitere Ideen unter: www.plan.de/spenden/...ent=sinnvollschenken

Wir haben schon seit Jahren ein Plan-Patenkind, dass genau in dieser Region lebt. Und da wir schon damals unseren eigenen Traum von Afrika träumten, haben wir auch ganz bewusst diese Region für unser Patenkind gewählt. Vielleicht sind wir ja irgendwann "mutig" genug, einmal dorthin zu reisen, um sie zu besuchen. :)

Birgit
Reisebericht: Namibia 2015/2016 - 4 Wochen durch den Nordteil
Weitere ornithologische Reiseberichte aus längst vergangenen Zeiten:
(Kuwait, Ägypten, Marokko, Türkei und Ural): www.naturbild.de/reiseberichte.htm


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: CuF, sphinx, binca75
19 Nov 2016 00:34 #452762
  • Birgit und Werner
  • Birgit und Werners Avatar
  • Beiträge: 185
  • Dank erhalten: 952
  • Birgit und Werner am 18 Nov 2016 21:51
  • Birgit und Werners Avatar
So, nun geht es aber weiter:
14. Tag: noch einmal Horseshoe, dann Weiterfahrt nach Shamvura/Okavango...
"Birder's Special"

Wir hatten Dans Angebot angenommen, ohne Aufpreis eines seiner Zelte zu nutzen. Wir teilten es mit zwei Geckos, die uns als Mückenvertilger sehr recht kamen.



In der Nacht kam ein ordentliches Unwetter auf, und der Regen schlug auf meiner Seite in das Zelt, so dass ich irgendwann mehr oder weniger in einer Matratzen-Pfütze aufwachte.

Aber am Morgen brachen wir dann sehr motiviert zu einer zweiten Horseshoe-Exkursion auf, wobei wir diesmal einen Seitenweg Richtung B8 einschlagen wollten, den Dan uns als Birding-Empfehlung gegeben hatte. Wir waren also nicht noch einmal bei den Elefanten...

Die heutige Wegstrecke durch den Horseshoe:


Birder's Paradise:


Und so gibt es heute auch nur die Vögel - alle anderen Tiere hatte ich schon in den letzten Berichtstag integriert. ;)
Für die diskussionsfreudigen Mitreisenden unter euch habe ich hier gleich diverse Greifvögel, die uns dort vor Ort (und mich heute Abend noch einmal) eine Weile beschäftigt haben. Viel Spaß!

Wollkopfgeier (White Headed Vulture), ein Jungvogel

Werner hat noch einmal alles herausgeholt aus dieser Gegenlichtaufnahme: und siehe da! Die Nachbestimmung ergibt eine Fehlbestimmung in unserer Liste... Wir hatten das Tier irrtümlich als Kappengeier (Hooded Vulture) angesprochen! :blush:
Ich muss unsere Birdlist insgesamt noch einmal überarbeiten...


Gaukler (Bateleur), juv.


Höhlenweihe (African Harrier Hawk/Gymnogene), juvenil - ihr habt ja völlig recht, liebe Bele, Konni, Matthias ;)


Raubadler (Tawny Eagle)


Wahlbergsadler (Wahlberg's Eagle) - liebe Grüße an Andreas. Für seine Expertise spricht auch das braune Auge, dass ich in der Vergrößerung noch einmal verifiziert habe.


Nicht so einfach... aber wir tippen bisher gemeinsam mit Bele auf einen jungen (immaturen?) Schwarzbrust-Schlangenadler (Black-chested Snake Eagle). Ob wir noch ein weiteres (Brust-)bild im Archiv haben, werde ich prüfen...



Wir hatten hier in den Pfützen am Weg auch diverse Limikolen und eine Gelbbrust-Pfeifgans (Fulvous Whistling Duck), von der es aber aus unerfindlichen Gründen keine Fotos gibt :(

Streifenliest (Striped Kingfisher)


junge Gabelracke (Lilac-breasted Roller), noch ohne Schwanzspieße



Rotschnabeltoko (Southern Red-billed Hornbill), male


Namaspecht (Bearded Woodpecker)


Rotschnabeldrossel (Kurrichane Thrush)


Elsterwürger (Magpie Shrike)


Weißbauch-Nektarvogel (White-bellied Sunbird)


So, jetzt drückt mal die Daumen für's Hochladen. Der Rest des Tages kommt gleich noch im Nachklapp.
@Topobär: vorsichtshalber ist alles auf Word gesichert :pinch:

Ende Horseshoe
Reisebericht: Namibia 2015/2016 - 4 Wochen durch den Nordteil
Weitere ornithologische Reiseberichte aus längst vergangenen Zeiten:
(Kuwait, Ägypten, Marokko, Türkei und Ural): www.naturbild.de/reiseberichte.htm


Letzte Änderung: 19 Nov 2016 22:21 von Birgit und Werner. Begründung: Orni-Diskussionen ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eulenmuckel, lilytrotter, ANNICK, Topobär, speed66, Koalaxl, KarstenB, Logi, Old Women, Daxiang und weitere 3
19 Nov 2016 01:14 #452763
  • Birgit und Werner
  • Birgit und Werners Avatar
  • Beiträge: 185
  • Dank erhalten: 952
  • Birgit und Werner am 18 Nov 2016 21:51
  • Birgit und Werners Avatar
B) ... das Hochladen hat geklappt, also noch schnell der Rest des Tages:

14. Tag: ...der Rest

Nach diesem fantastischen Birding am Horseshoe fahren wir gutgelaunt auf der B8 Richtung Rundu weiter.

Wie immer: Wenn Werner fährt, stellt sich Viehzeug in den Weg :laugh:


Aber dafür gibt es noch eine Rotschopftrappe (Red-crested Korhaan)


...und unseren ersten Strauß! (ohne Bild...)

Dan hatte uns noch wärmstens ans Herz gelegt, in Shamvura, westlich von Divundu am Okavango, zu nächtigen. www.namibian.org/tra...rivate/shamvura.html

Der Besitzer des Camps, Mark Paxton, ist wohl einer der führenden Ornithologen Namibias. Dan schwärmte von seinen Fachkenntnissen, warnte uns aber, er sei "etwas grumpy". Der erste Eindruck unsererseits bestätigte diese Einschätzung, wohingegen seine Frau wirklich rührend war.

Unser völlig privater Campingplatz auf Shamvura:


Da können wir erstmal Wäsche waschen und trocknen (heute nacht sind irgendwie auch alle meine Unterhosen in der Reisetasche nass geworden, die hängen jetzt hier dekorativ im Baum :laugh: ).



Für morgen früh haben wir eine Bootstour mit Mark gebucht, als Abschied vom Caprivi-Strip. Heute nachmittag machen wir erstmal Pause und telefonieren und mailen mit unseren Kindern. :kiss: :kiss:

Ende Tag 14.
Reisebericht: Namibia 2015/2016 - 4 Wochen durch den Nordteil
Weitere ornithologische Reiseberichte aus längst vergangenen Zeiten:
(Kuwait, Ägypten, Marokko, Türkei und Ural): www.naturbild.de/reiseberichte.htm


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Eulenmuckel, lilytrotter, Topobär, speed66, Koalaxl, KarstenB, Logi, Sorimuc, Old Women, Daxiang und weitere 3
19 Nov 2016 07:14 #452769
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6873
  • Dank erhalten: 14633
  • Champagner am 19 Nov 2016 07:14
  • Champagners Avatar
Guten Morgen Birgit, guten Morgen Werner,

hach - ich liebe es: Samstag, ein leckerer erster Kaffee und ein neues Kapitel von Euch :) Und dann noch ein bissle Bestimmen, den Raptor Guide auf dem Schoß - so muss ein Wochenende beginnen B) .

Also bei dem Booted Eagle steig ich nicht ein, das müssen die Profis machen (mir ist der irgendwie zu dunkel, vielleicht Steppe Eagle, eigentlich zu dünne Beine, :unsure: aber weiter komme ich auch nicht.... :blink: ). Der Snake Eagle ist schwer, ich würde auch eher zum Black-Chested als zum Brown tendieren - allerdings eher Immature als Juvenile. Aber auch da bin ich gespannt, was die anderen sagen!

Wahlbergsadler (Wahlberg's Eagle) - oder? :unsure: ... braune Iris, kleiner "Schopf", aber so lange Beine, unten unbefiedert??

Hier bin ich mir allerdings sicher, dass das nicht stimmt - für mich sieht das nach einem juvenilen African Harrier Hawk (Polyboroides typus/Gymnogene/Höhlenweihe) aus.

Oh Mann.....noch ein knappes Dreivierteljahr - dann treib ich mich auch irgendwo dort in eurem Birders Paradise rum. Die Vorfreude steigt - übrigens auch auf euer nächstes Kapitel ;)

Schönes Wochenende und liebe Grüße von Bele
Letzte Änderung: 20 Nov 2016 07:45 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Birgit und Werner
19 Nov 2016 09:05 #452778
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3606
  • Dank erhalten: 12975
  • Daxiang am 19 Nov 2016 09:05
  • Daxiangs Avatar
Hallo Birgit,

bei deinem Wahlbergsadler? bin ich der gleichen Meinung wie Bele
Hier bin ich mir allerdings sicher, dass das nicht stimmt - für mich sieht das nach einem juvenilen African Harrier Hawk (Polyboroides typus/Gymnogene/Höhlenweihe) aus.

Habt ihr vom jungen Schwarzbrust-Schlangenadler (Black-chested Snake Eagle) noch ein Brustbild?

Beim Zwergadler (Booted Eagle)...muss ich passen - hatte mal kurzfristig an einen Schreiadler gedacht. Aber es gibt hier ja zum Glück ein paar Profis, die Euch da weiter helfen.

Freue mich auf die Fortsetzung!

LG Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html
Letzte Änderung: 19 Nov 2016 09:06 von Daxiang.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Birgit und Werner
19 Nov 2016 09:25 #452779
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6873
  • Dank erhalten: 14633
  • Champagner am 19 Nov 2016 07:14
  • Champagners Avatar
Daxiang schrieb:
Beim Zwergadler (Booted Eagle)...muss ich passen - hatte mal kurzfristig an einen Schreiadler gedacht.

Ich auch - was mich aber irritiert ist die sehr dunkle einheitliche Färbung..... kann aber natürlich vom Lichteinfall herrühren.

Bin sehr gespannt auf die Auflösung!

LG Bele
Letzte Änderung: 19 Nov 2016 09:25 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Birgit und Werner