THEMA: Namibia 2015/2016 - 4 Wochen durch den Nordteil
04 Nov 2016 13:57 #450789
  • Birgit und Werner
  • Birgit und Werners Avatar
  • Beiträge: 185
  • Dank erhalten: 952
  • Birgit und Werner am 04 Nov 2016 13:57
  • Birgit und Werners Avatar
Für alle "Süchtigen" habe ich jetzt in der Signatur den Link auf ältere Reiseberichte anderer Weltregionen eingefügt.
Kuwait, Ägypten, Marokko, Türkei und Ural
www.naturbild.de/reiseberichte.htm

Die Website und die Berichte haben schon einige Jahre auf dem Buckel - damals sparte man noch an der Bildgröße für schnellere Ladezeiten und die Aufnahmen wurden mit dem guten alten Novoflex geschossen. Werner arbeitet an einem Relaunch... :unsure:

Aber eine ordentliche Birdlist gibt es zumindest in allen Berichten! :P


Viele Grüße
Birgit
Reisebericht: Namibia 2015/2016 - 4 Wochen durch den Nordteil
Weitere ornithologische Reiseberichte aus längst vergangenen Zeiten:
(Kuwait, Ägypten, Marokko, Türkei und Ural): www.naturbild.de/reiseberichte.htm


Letzte Änderung: 04 Nov 2016 13:59 von Birgit und Werner. Begründung: kleine Ergänzungen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Nov 2016 18:09 #450814
  • Ndovu68
  • Ndovu68s Avatar
  • Beiträge: 34
  • Dank erhalten: 14
  • Ndovu68 am 04 Nov 2016 18:09
  • Ndovu68s Avatar
Hallo,

klasse Birding Bericht. Hat Spaß gemacht zu lesen. Habt ihr das Sigma 150-600 Sports als Objektiv verwendet?
Wenn ja, hätte ich noch ein paar Fragen zur Linse.

LG Stephan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Birgit und Werner
04 Nov 2016 21:02 #450827
  • Birgit und Werner
  • Birgit und Werners Avatar
  • Beiträge: 185
  • Dank erhalten: 952
  • Birgit und Werner am 04 Nov 2016 13:57
  • Birgit und Werners Avatar
Hallo Stephan,

ja genau! Das Tele ist ein Sigma 150-600S. Ich leite deine Frage gern an den "Fachmann" weiter :laugh:
Der liegt neben mir vor dem Fernseher ;)

Birgit
Reisebericht: Namibia 2015/2016 - 4 Wochen durch den Nordteil
Weitere ornithologische Reiseberichte aus längst vergangenen Zeiten:
(Kuwait, Ägypten, Marokko, Türkei und Ural): www.naturbild.de/reiseberichte.htm


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Nov 2016 22:01 #450831
  • Ndovu68
  • Ndovu68s Avatar
  • Beiträge: 34
  • Dank erhalten: 14
  • Ndovu68 am 04 Nov 2016 18:09
  • Ndovu68s Avatar
Hallo,

danke für die schnelle Antwort. Mittlerweile ist die Situation bei uns ähnlich. Sofa und Sofa....

Bin gerade in einer Entscheidung zwischen verschiedenen Objektiven. Möchte die Linse hauptsächlich an der 7D MarkII nutzen. Von daher interessieren mich folgende Themen zum 150-600 Sports:

-Welche Kamera habt ihr genutzt?
-Habt ihr überwiegend aus der Hand oder vom Stativ bzw Bohnensack fotografiert?
-Habt ihr einen Teleneiger im Einsatz?
-Wie wirkt sich pralle Sonne auf die Schärfe bzw Abbildungsleistung aus?
-Wie verhält sich der AF bei bewegten Motiven?
-In welchem Format habt ihr fotografiert? RAW JPG
-Sind die Fotos bearbeitet...wenn ja mit welchem Programm?
-Würdet ihr mir, eine nach euren Maßstäben scharfe Aufnahme, als Original (RAW/JPG) als Datei zusenden.

Freu mich auf eure Antwort. Gruß Stephan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
04 Nov 2016 22:46 #450833
  • Birgit und Werner
  • Birgit und Werners Avatar
  • Beiträge: 185
  • Dank erhalten: 952
  • Birgit und Werner am 04 Nov 2016 13:57
  • Birgit und Werners Avatar
9. Tag: Aufbruch zum Zambezi - Katima Mulilo/Kalizo Lodge

Nach einer kurzen Frühexkursion packen wir unsere Sachen und verlassen mit einem weinenden und einem vorfreudig lachenden Auge das liebgewonnene Ngepi-Camp in Richtung Katima Mulilo. In Divundu erledigen wir in einem Supermarkt mit Lokal-Colorit ein paar Besorgungen.

Der Weg über die schnurgerade B8 verläuft ereignisarm. Wir versuchen, Tempo 80 nicht zu überschreiten, wegen eventuellem Wildwechsel. In der Nähe von Siedlungen gilt es, ein Auge auf kreuzende Rinder + Kinder zu haben. Nur etwa alle 5 Minuten kommt uns ein Auto entgegen... schnell ist man da dann doch auf einer höheren Geschwindigkeit gelandet.

Die B8 durch den Bwabwata NP


Um kurz vor Drei sind wir an der Kalizo-Lodge, 35 km hinter Katima Mulilo. www.kalizolodge.com/
Wir hatten bei unserer Routenplanung davon abgesehen, noch weiter Richtung Chobe oder gar zu den Victoria Falls zu fahren. Das wäre einfach zu viel Strecke und zu viel Hektik geworden.
Katimlia Mulilo stand als "Geheimtipp" in dem schönen "How to find Birds in Namibia"-Guide von Eckart Demasius/Christine Marais, den wir als Reisevorbereitung intensiv studiert haben.
www.namibiana.de/de/...bunte-vogelwelt.html
Zitat: "Katima Mulilo (...) wird selten als Touristenziel gewählt - Reisende passieren ihn auf dem Weg zu den Victoriafällen. Für eifrige Vogelfreunde wäre das ein Fehler." Die Kalizo Lodge wurde uns in einem ornithologischen Reisebericht nahegelegt, besonders im Hinblick auf die hier ansässige Brutkolonie des Karminspints (Southern Carmine Bee-eater) :woohoo:

Die Einfahrt zur Kalizo Lodge


Der erste Blick auf den auch in der Vorregenzeit mächtigen Zambezi:


Die Kalizo Lodge liegt direkt am Ufer:


...und wir ergattern wieder einen Schattenplatz:


Die Lodge ist gut geführt von einem Australier und seiner Frau. Sie ist gerade in den Weihnachtsferien sehr gut frequentiert von Angelfreunden. Dazu kann ich jetzt nicht mehr sagen, als dass die Freunde des gepflegten Fischens offenkundig auf ihre Kosten kamen. Siehe auch: www.kalizolodge.com/fishing/
Gleich bei unserer Ankunft werden wir von unseren südafrikanischen fischbegeisterten Nachbarn auf ein gepflegtes Bier eingeladen - und natürlich sammeln wir auch die ersten Kalizo-Vogelarten:

... gleich geht es weiter... ;)
Reisebericht: Namibia 2015/2016 - 4 Wochen durch den Nordteil
Weitere ornithologische Reiseberichte aus längst vergangenen Zeiten:
(Kuwait, Ägypten, Marokko, Türkei und Ural): www.naturbild.de/reiseberichte.htm


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lilytrotter, speed66, Old Women, Daxiang, UDi, bingobongo26, CuF, Flash2010, Kleo1962, fiedlix
04 Nov 2016 23:09 #450836
  • Birgit und Werner
  • Birgit und Werners Avatar
  • Beiträge: 185
  • Dank erhalten: 952
  • Birgit und Werner am 04 Nov 2016 13:57
  • Birgit und Werners Avatar
Ndovu68 schrieb:
Hallo,

danke für die schnelle Antwort. Mittlerweile ist die Situation bei uns ähnlich. Sofa und Sofa....

Bin gerade in einer Entscheidung zwischen verschiedenen Objektiven. Möchte die Linse hauptsächlich an der 7D MarkII nutzen. Von daher interessieren mich folgende Themen zum 150-600 Sports:

-Welche Kamera habt ihr genutzt?
-Habt ihr überwiegend aus der Hand oder vom Stativ bzw Bohnensack fotografiert?
-Habt ihr einen Teleneiger im Einsatz?
-Wie wirkt sich pralle Sonne auf die Schärfe bzw Abbildungsleistung aus?
-Wie verhält sich der AF bei bewegten Motiven?
-In welchem Format habt ihr fotografiert? RAW JPG
-Sind die Fotos bearbeitet...wenn ja mit welchem Programm?
-Würdet ihr mir, eine nach euren Maßstäben scharfe Aufnahme, als Original (RAW/JPG) als Datei zusenden.

Freu mich auf eure Antwort. Gruß Stephan

Hallo Stephan,

mmmh, ich mach es kurz, um nicht den Rahmen dieses Reiseberichts zu sprengen :laugh: .

- Kamera Nikon D300S
- Alle Flugaufnahmen oder Aufnahmen auf den Bootstouren oder Gamedrives sind aus der Hand geschossen. Ansonsten wurde gern mal das Einbein-Stativ zur Gewichtsentlastung genutzt. Für das Autofenster hatten wir eine aufgeschnittene Heizrohr-Isolierung (20 cm Stück, leicht im Koffer zu verstauen). Den Bohnensack haben wir eigentlich gar nicht benutzt. B)
- Warnung: Nach insgesamt 9000 Auslösungen war Werners Schulter für einige Monate ruiniert. Die Nachwirkungen traten erst hier in der norddeutschen Kälte auf, haben ihn aber ein halbes Jahr beschäftigt :S
- Teleneiger: nein
- pralle Sonne ist schlecht für die Konzentration des Fotografen. :evil:
- AF: super!
- Format: RAW
- Fotos wurden "sanft" bearbeitet mit Lightroom

Insgesamt ist Werner als Naturfotograf mit 30 Jahren Erfahrung BEGEISTERT von dem Objektiv! All die Jahre zuvor kam das gute Novoflex zum Einsatz, dass jetzt vermutlich einen Ehrenplatz an der Wand bekommt. :laugh:

Viele Grüße
Birgit
Reisebericht: Namibia 2015/2016 - 4 Wochen durch den Nordteil
Weitere ornithologische Reiseberichte aus längst vergangenen Zeiten:
(Kuwait, Ägypten, Marokko, Türkei und Ural): www.naturbild.de/reiseberichte.htm


Letzte Änderung: 05 Nov 2016 09:36 von Birgit und Werner. Begründung: Doppeltes Wort
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kleo1962