THEMA: Namibia 2015/2016 - 4 Wochen durch den Nordteil
07 Dez 2016 17:31 #455067
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6873
  • Dank erhalten: 14633
  • Champagner am 07 Dez 2016 17:31
  • Champagners Avatar
Birgit und Werner schrieb:
Moin, Bele!
Ähem... du machst hier aber ganz schön Stress! :laugh:
Ich glaube kaum, dass ich heute Abend noch einen Bericht schaffe - und morgen bin ich auch auf dem Zwutsch... Du wirst dich wohl bis mindestens Freitag Abend gedulden müssen... Sorry... :blush:
Birgit

:) Birgit, du darfst mich nicht so ernst nehmen ;) - und ab Freitag hab ich eh Besuch übers Wochenende - also slow down....zum Glück fliegt dieses auf die Speicherkarte gebannte Federvieh ja nicht (mehr) davon :lol: Und alle anderen Fans eures Berichtes sind ja zum Glück keine solchen Quengler....die freuen sich aber sicher auch schon auf Freitag!

Ich freu mich dann am Sonntagabend, wenn es was zu lesen gibt!

In diesem Sinne: viel Spaß bei deinen Unternehmungen (was bitteschön ist Zwutsch??? :blink: ) und schon mal ein schönes Wochenende!

Grüßle von Bele
Letzte Änderung: 11 Dez 2016 09:12 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Birgit und Werner
07 Dez 2016 19:10 #455077
  • BJmaniac
  • BJmaniacs Avatar
  • Beiträge: 105
  • Dank erhalten: 55
  • BJmaniac am 07 Dez 2016 19:10
  • BJmaniacs Avatar
Do isch se uffm Waggl, Bele !
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Birgit und Werner
07 Dez 2016 19:27 #455081
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6873
  • Dank erhalten: 14633
  • Champagner am 07 Dez 2016 17:31
  • Champagners Avatar
BJmaniac schrieb:
Do isch se uffm Waggl, Bele !

Ahhh.....jetzedle....worom ned glei so??? :silly: Danke :kiss:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Birgit und Werner
10 Dez 2016 21:57 #455370
  • Birgit und Werner
  • Birgit und Werners Avatar
  • Beiträge: 185
  • Dank erhalten: 952
  • Birgit und Werner am 10 Dez 2016 21:57
  • Birgit und Werners Avatar
Tag 18: Von Onguma nach Okaukuejo

Der Morgen beginnt mit Löwengebrüll! Wir beeilen uns, unsere 7 Sachen zu packen (nicht wegen der Angst vor dem Löwen, sondern in froher Erwartung eines weiteren Etosha-Safari-Abenteuers). Um halb 7 sind wir auf der Piste...

Im Morgenlicht geraten uns ein paar Vögel vor die Linse:

Nachtflughuhn (Double-banded Sandgrouse), als Pärchen...




Temminckrennvogel (Temminck's Courser)

Doppelband-Rennvogel Double-banded Courser


Schopffrankolin (Crested Francolin)


Rotkopfamadine (Red-headed Finch)


So, und jetzt brauche ich mal wieder eure Hilfe: Die Abgrenzung zwischen dem Großen Singhabicht (Pale Chanting Goshawk)
und dem Graubürzel-Singhabicht (Dark Chanting Goshawk) empfinde ich als sehr schwierig. Hier kommen jetzt zwei Tiere: Der erste von "heute", der zweite vom Vortag...





Die hellgrauen Secondaries/Armschwingen sowie der weiße Steiß sind Abgrenzungsmerkmal zwischen Pale und Dark Chanting Goshhawk... Der Zweite ist damit wohl eindeutig ein PCG. Und der obere? PCG oder DCG? Er kommt mir dunkler vor, aber das kann natürlich auch am Licht liegen... Ich tendiere eher zu PCG, auch wegen der dunklen Bars und mittleren Schwanzfedern... Mehr gibt der Sasol jetzt echt nicht her... Schaut doch mal in den "Raptor's Guide" nach weiteren Indizien.

Wir schauen noch einmal bei Klein-Namutoni vorbei und können der langen Liste noch ein Teichhuhn hinzufürgen:



Aber sonst ist es hier heute Morgen sehr viel ruhiger - was mal wieder zeigt, dass es in Etosha zu jeder Zeit an jedem Ort wieder völlig anders sein kann. Alles kann jederzeit zum "Hotspot" werden!

Kurze Zeit später, etwas hinter Namutoni, dürfen wir diesen entspannnten Löwen beobachten:



Oder geht es ihm nicht gut? Er wirkt extrem abgemagert, als er sich langsam in den Schatten zurückzieht?



In Kalkheuvel toben die Zebras:







Eines unserer absoluten Lieblingsbilder (dessen Qualität wir erst zu Hause registriert haben) entsteht kurz darauf:
"Der alte Elefant und die Salzpfanne" könnte der Titel lauten:



Das Motiv hängt in riesengroß über Werners Arbeitsplatz und wurde mir dann auch als 1000-Teile-Puzzle geschenkt (eine echte Herausforderung!).

Mmmmh, wie mache ich denn jetzt weiter...
Erstmal hochladen...

Tag 18 - Teil 1
Reisebericht: Namibia 2015/2016 - 4 Wochen durch den Nordteil
Weitere ornithologische Reiseberichte aus längst vergangenen Zeiten:
(Kuwait, Ägypten, Marokko, Türkei und Ural): www.naturbild.de/reiseberichte.htm


Letzte Änderung: 11 Dez 2016 22:43 von Birgit und Werner. Begründung: Rennvogel ergänzt...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lilytrotter, Champagner, Logi, Sorimuc, Old Women, Daxiang, CuF, Flash2010, fiedlix, wve_de
10 Dez 2016 22:36 #455372
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2277
  • Dank erhalten: 8825
  • fotomatte am 10 Dez 2016 22:36
  • fotomattes Avatar
Hallo Birgit,

beim Singhabicht kann ich dir nicht weiterhelfen, aber wenn du es genau wissen willst, lies die Ringnummer ab, dann sollte es kein Problem sein. :whistle: :lol:

Der Löwe sieht wirklich sehr mager aus, man kann alle Wirbel sehen. Scheint ein alter ( komplett schwarzer Nasenschwamm ), solo lebender Kuder zu sein. Und die werden selten älter als zwölf Jahre.

Auf die Nachtflughühner bin ich neidisch, die fehlen mir noch. :silly:

Grüsse, Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Birgit und Werner
11 Dez 2016 16:38 #455424
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6873
  • Dank erhalten: 14633
  • Champagner am 07 Dez 2016 17:31
  • Champagners Avatar
Hallo Ihr Zwei,

vielen Dank für die wieder mal so schönen Fotos! Dieses hier gefällt mir am besten - vorallem auch wegen des Baumstumpfs links, der entsetzt die Arme hochreißt angesichts des auf ihn zu fliegenden Zebras :laugh: !

Zu den Singhabichten: über diese Kerle wurde hier im Forum ja schon häufig diskutiert - und mein Raptor Guide hilft auch nicht wirklich weiter. Was mich vom DCG ein bisschen Abstand nehmen lässt ist das Verbreitungsgebiet - der DCG kratzt Etosha nur am Rande....Außerdem finde ich, dass beide keine einheitlich dunkel durchgefärbten Schwingen haben. Das richtige Unterscheidungsmerkmal - den Bürzel - und auch die Flügelunterseiten sieht man leider nicht - ich würd sagen (abgesehen von Mattes Idee, die ich auch gut finde ;) ): lasst die Beiden doch bitte mal ne Runde fliegen B) !

Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag!

Bele
Letzte Änderung: 11 Dez 2016 19:59 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Logi, Birgit und Werner