THEMA: Namibia 2015/2016 - 4 Wochen durch den Nordteil
06 Dez 2016 19:56 #454938
  • fotomatte
  • fotomattes Avatar
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 9041
  • fotomatte am 06 Dez 2016 19:56
  • fotomattes Avatar
Hallo,

bei den Geiern will ich mich vornehm zurückhalten, denn a.) habe ich da auch schon daneben gegriffen, und b.) habe ich gerade in meinem nigelnagelneuen Sasol nachgelesen, daß der Cape Vulture als Brutvogel in Nam ausgestorben ist ( ich dachte bislang immer, es gäbe noch Brüter am Waterberg ). Damit werden natürlich diese Geier in Etoscha eher unwahrscheinlich, wenn auch nicht unmöglich.

Ich teile also die Bedenken von Bele. ( Jetzt habe ich ja doch was dazu geschrieben... :S

Ansonsten würde auch ich mich über ein paar Federträger aus Etoscha freuen, wo ich doch in gut einem Monat dort sein werde.

Viele Grüsse,
Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Birgit und Werner
06 Dez 2016 22:06 #454961
  • Birgit und Werner
  • Birgit und Werners Avatar
  • Beiträge: 185
  • Dank erhalten: 952
  • Birgit und Werner am 06 Dez 2016 22:06
  • Birgit und Werners Avatar
@Karsten, @Bele: Euch beiden weiter gute Besserung, aber wenigstens habt ihr den Humor nicht verloren... :silly:
@Matthias:
Der Hinweis zu den Kapgeiern ist natürlich sehr gut! Hatte ich in meinem nun schon ziemlich abgegriffenen Sasol gleicher Auflage glatt überlesen. Am Waterberg sollen noch Kapgeier brüten, aber vermutlich nur einzelne Paare.
Hier noch einmal eine Quelle die besagt, dass es durchaus diverse Sichtungen von Kapgeiern gegeben hat - auch in Etosha:
sabap2.adu.org.za/docs/sabap1/122.pdf (wenn ich das richtig gelesen habe, sind die Daten für Namibia von 2012)
Dennoch würde ich mich deiner Meinung anschließen, dass es extrem unwarscheinlich ist, dass wir nun einen davon erwischt haben.

So, nun aber schnell zu "Klein-Namutoni", bevor Bele morgen der Kaffee sauer wird. :P

Es grüßt euch
Birgit
Reisebericht: Namibia 2015/2016 - 4 Wochen durch den Nordteil
Weitere ornithologische Reiseberichte aus längst vergangenen Zeiten:
(Kuwait, Ägypten, Marokko, Türkei und Ural): www.naturbild.de/reiseberichte.htm


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
06 Dez 2016 23:03 #454966
  • Birgit und Werner
  • Birgit und Werners Avatar
  • Beiträge: 185
  • Dank erhalten: 952
  • Birgit und Werner am 06 Dez 2016 22:06
  • Birgit und Werners Avatar
17. Tag (Teil 3): Abendstimmung bei "Klein Namutoni"

Unser erster Etosha-Tag neigt sich dem Ende - und wir dürfen noch ein wahres Birder-Paradies entdecken:
Das Wasserloch von Klein-Namutoni war wirklich der HAMMER! :woohoo:

Ein Foto kann nur einen vagen Eindruck von der sich uns bietenden Artenvielfalt geben...



...also kommt hier die Liste "Klein-Namutoni, 01.01.2016, gegen 17:00 Uhr"
Rosaflamingo - Greater Flamingo
Zwergflamingo - Lesser Flamingo
Kuhreiher - Western Cattle Egret
Marabu - Marabou Stork
Zwergtaucher - Little Grebe (Dabchick)
Nilgans - Egyptian Goose
Graukopfkasarka - South African Shelduck
Kap-Löffelente - Cape Shoveler
Rotschnabelente - Red-billed Teal
Kapente - Cape Teal
Kammblässhuhn - Red-knobbed Coot
Stelzenläufer - Black-winged Stilt
Waffenkiebitz - Blacksmith Lapwing (Plover)
Senegalkiebitz - African Wattled Lapwing (Plover)
Hirtenregenpfeifer - Kittlitz's Plover
Dreibandregenpfeifer - Three-banded Plover
Grünschenkel - Common Greenshank
Teichwasserläufer - Marsh Sandpiper (hier jetzt wirklich ;) )
Rotschenkel - Common Redshank
Bruchwasserläufer - Wood Sandpiper
Flussuferläufer - Common Sandpiper
Zwergstrandläufer - Little Stint
Weißflügelseeschwalbe - White-winged Tern
Kapturteltaube - Cape Turtle Dove
Palmensegler - African Palm Swift
Zimtspornpieper - African Pipit


Ein paar Impressionen:












Und dann noch ein paar Viecher ohne Federn:





Zum Schluss konnten wir noch beobachten, dass sich noch jemand für das Treiben auf dem Wasser interessierte:



Man zeigt sich ganz entspannt:



...und legt sich dann hinter einem Stück Holz auf die Lauer:



Der Waffenkiebitz hat es überlebt, jedenfalls solange wir da waren. Leider mussten wir uns nun zum Lindequist Gate aufmachen, denn der Torschluss stand kurz bevor.

Aber diesen Kleinen - ebenfalls vom heutigen Etosha-Tag - gibt es noch als Zugabe:



Wir beschließen den Abend in Onguma mit einem leckeren Dinner und sind zu erschöpft, die Nachtschwalbe, die auf dem Zaun neben dem Restaurant sitzt, zu bestimmen. Aber wir sind sehr, sehr glücklich!

Ende Tag 17.
Reisebericht: Namibia 2015/2016 - 4 Wochen durch den Nordteil
Weitere ornithologische Reiseberichte aus längst vergangenen Zeiten:
(Kuwait, Ägypten, Marokko, Türkei und Ural): www.naturbild.de/reiseberichte.htm


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: lilytrotter, Topobär, fotomatte, Champagner, speed66, KarstenB, Logi, Sorimuc, Old Women, Daxiang und weitere 5
07 Dez 2016 07:29 #454981
  • speed66
  • speed66s Avatar
  • Beiträge: 687
  • Dank erhalten: 537
  • speed66 am 07 Dez 2016 07:29
  • speed66s Avatar
Guten Morgen,

da Bele wohl verschlafen hat, bedanke ich mich für den angenehmen Start in den Tag:
Milchkaffee und eure starken Bilder... das passt!
VG, Nette
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: KarstenB, Birgit und Werner
07 Dez 2016 16:45 #455057
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 7181
  • Dank erhalten: 16082
  • Champagner am 07 Dez 2016 16:45
  • Champagners Avatar
Birgit und Werner schrieb:
So, nun aber schnell zu "Klein-Namutoni", bevor Bele morgen der Kaffee sauer wird. :P
Es grüßt euch
Birgit

Hallo Birgit, ich weiß es sehr zu schätzen, dass du dir solche Gedanken machst - danke :) Danke auch für die schönen Flattermänner und die lebhaften Farben - der Unterschied zu dem Weißgraustaubig im August 2015 ist schon erstaunlich :woohoo:

Nette schrieb:
da Bele wohl verschlafen hat,

:P :P :P Ich weiß gar nicht wie das geht :lol: ! Heut früh hatte ich nur Zeit zum Lesen, aber nicht zum Tippen ;)

@ Birgit: Jetzt hätte ich Zeit für Beides :whistle: B)

LG Bele
Letzte Änderung: 07 Dez 2016 16:46 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Birgit und Werner
07 Dez 2016 16:52 #455060
  • Birgit und Werner
  • Birgit und Werners Avatar
  • Beiträge: 185
  • Dank erhalten: 952
  • Birgit und Werner am 06 Dez 2016 22:06
  • Birgit und Werners Avatar
Moin, Bele!

Ähem... du machst hier aber ganz schön Stress! :laugh:
Ich glaube kaum, dass ich heute Abend noch einen Bericht schaffe - und morgen bin ich auch auf dem Zwutsch... Du wirst dich wohl bis mindestens Freitag Abend gedulden müssen... Sorry... :blush:

Birgit
Reisebericht: Namibia 2015/2016 - 4 Wochen durch den Nordteil
Weitere ornithologische Reiseberichte aus längst vergangenen Zeiten:
(Kuwait, Ägypten, Marokko, Türkei und Ural): www.naturbild.de/reiseberichte.htm


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.