THEMA: 13 Jahre Erwartungshaltung
21 Jul 2016 09:05 #438400
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1420
  • Dank erhalten: 3856
  • sphinx am 21 Jul 2016 09:05
  • sphinxs Avatar
Tag 19: Löwen die Zweite
Ein neuer Tag, neues Glück? Um 6 kann mein Mann den Schlüssel zurückgeben, den wir gegen Kaution bekommen haben. Um sechs gibt es auch Frühstück und so packe ich Toastbrot, 2 leckere Muffins und etwas Müsli ein. Als wir kurz nach sechs beim Zimmer zurück sind, setzt sich gerade die Autoschlange vor dem Tor in Bewegung. Unser Auto ist bereits gepackt und wir fahren ebenfalls los. Irgendwie sind wir viel langsamer als die anderen. Erst bei Nebrownii treffen wir auf ca 10 Fahrzeuge, die eine Hyäne beobachten.


So einen Auflauf brauchen wir nicht und fahren weiter. Die meisten der Fahrzeuge biegen bei der nächsten Kreuzung in den Süden ab. Zwei Fahrzeuge überholen uns mit deutlich höherer Geschwindigkeit. Ich denke mir noch, dann müssen wir ja nur bis zum nächsten Stau fahren, aber irgendwie sehen wir diese Wägen nicht mehr. Dafür läuft ein junger Löwe nahe der Straße hin und her und beschnuppert die Büsche.











Ein paar Minuten haben wir ihn für uns, dann kommen ein paar Autos und wir fahren weiter.

Heute Abend geht es mit echten Paschas weiter. Es werden Euch hoffentlich nicht zuviele Löwenbilder.

Viele Grüße
Elisabeth
Letzte Änderung: 21 Jul 2016 09:08 von sphinx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo, Fluchtmann, THBiker, Logi, Daxiang, Applegreen, Elsa, LolaKatze, Jaspar061103, CuF und weitere 3
21 Jul 2016 18:15 #438476
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1420
  • Dank erhalten: 3856
  • sphinx am 21 Jul 2016 09:05
  • sphinxs Avatar
Einige Km später fragt mich mein Mann „Sind das Kuhantilopen?“ Was immer er auch gesehen hat, die Tiere die ich sehe und mir „komisch“ vorkommen, entpuppen sich mit Hilfe des Fernglases als drei sehr, sehr weit entfernte Paschalöwen, die auf uns zu laufen. Minutenlang warten wir. Da die Löwen schräg in Richtung Straße laufen, fahren wir langsam weiter. Ich erwarte jeder Zeit einen Verkehrsstau. Aber wir haben das Glück, der dritte Löwe trennt sich von seinen Kumpels und läuft schon früher direkt auf die Straße zu. Er muss uns die ganzen Autos abgefangen haben. Denn nur ein weiteres Auto wird bei unserer Doppelpaschasichtung dabei sein und das ist gut, weil die Löwen, als sie in nächster Nähe der Straße sind, hin und her laufen und wir ziemlich rangieren müssen.






fast sehen wir noch eine Löwenjagd auf eine Hyäne, diese verkrümelt sich aber schnell genug.











Letzte Änderung: 21 Jul 2016 18:22 von sphinx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, casimodo, Fluchtmann, Champagner, THBiker, Logi, Daxiang, Applegreen, Elsa, LolaKatze und weitere 4
21 Jul 2016 18:19 #438478
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1420
  • Dank erhalten: 3856
  • sphinx am 21 Jul 2016 09:05
  • sphinxs Avatar




Na Brüderchen!



Schließlich überqueren die zwei prächtigen Löwen die Straße und verschwinden in den Büschen. Sicherlich werden sie ein Wasserloch ansteuern, aber welches? Die eingezeichneten Wasserlöcher liegen alle weit entfernt und es kämen mehrere in Betracht. So sehen wir keine Chance sie beim Trinken zu sehen.




Anhang:
Letzte Änderung: 21 Jul 2016 18:19 von sphinx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, Hanne, casimodo, Fluchtmann, Champagner, Logi, Daxiang, Applegreen, Elsa, LolaKatze und weitere 4
23 Jul 2016 19:34 #438634
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1420
  • Dank erhalten: 3856
  • sphinx am 21 Jul 2016 09:05
  • sphinxs Avatar
Die Jungtiere einer Schakalfamilie sind fast nur im direkten Vergleich als Nachwuchs zu erkennen. Leider haben wir sie nicht erwischt als alle fünf gleichzeitig auf der Straße waren.







Bei Homib kommt gerade bei unserer Ankunft ein Breitmaulnashorn zum Wasser. Es erschrickt als ein weiterer Wagen kommt. Der Fahrer stellt leider den Motor nicht ab. Das Nashorn drückt sich noch längere Zeit in den Büschen herum, verschwindet dann aber endgültig. Es kehrt auch nicht wieder zurück, nachdem die anderen abgefahren sind. Wir beobachten noch eine Weile ein paar Vögel und hoffen vergeblich auf die Rückkehr des Rhinos. Schließlich geben wir auf.







Am Nachmittag versuche ich vorallem Zebras, Springböcke und Impalas zu fotografieren. Die Tiere erscheinen mir so viel scheuer als im Krüger, KTP, Botswana, South Luangwe und Co. Liegt das an unserem roten Wagen?















Letzte Änderung: 23 Jul 2016 19:37 von sphinx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: casimodo, Fluchtmann, ANNICK, Logi, Daxiang, Applegreen, LolaKatze, Jaspar061103, CuF, Ragnarson und weitere 1
23 Jul 2016 19:42 #438635
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1420
  • Dank erhalten: 3856
  • sphinx am 21 Jul 2016 09:05
  • sphinxs Avatar
Erst unschuldig schauen


und dann….. Springböcke scheuchen macht Spaß!


und noch ein Zebrafoto






Wie sehr hatte ich mir gewünscht Witwenvögel zu sehen, am Besten in einem Schwarm. Leider schaffe ich nur noch die Kamera hochzureißen und abzudrücken. Beobachten können wir die Vögel noch eine ganze Weile durchs Fernglas.



und die üblichen Verdächtigen



Anhang:
Letzte Änderung: 29 Sep 2016 18:25 von sphinx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Fluchtmann, Logi, loeffel, Daxiang, Applegreen, Elsa, Jaspar061103, CuF, Ragnarson und weitere 1
24 Jul 2016 09:20 #438650
  • sphinx
  • sphinxs Avatar
  • Beiträge: 1420
  • Dank erhalten: 3856
  • sphinx am 21 Jul 2016 09:05
  • sphinxs Avatar










Wir fahren den DikDik Drive ab und sehen, wie bei unserer ersten Reise, wieder genau eines dieser Tiere.


Für den Weg nach Onkoshi brauchen wir tatsächlich fast eine Stunde. Das Camp ist kaum belegt (mit uns 8 Leute) und die Zelte enttäuschen mich etwas. Ich weiß allerdings nicht richtig warum, vielleicht bin ich einfach nur müde.
Ausblick vom Zelt.


Eine Mückenplage treibt uns früh in das superkuschelige Bett.
Letzte Änderung: 24 Jul 2016 09:21 von sphinx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, casimodo, Fluchtmann, ANNICK, THBiker, Logi, Daxiang, Applegreen, Jaspar061103, CuF und weitere 2
Powered by Kunena Forum