THEMA: Begegnungen - In den Norden von Namibia
19 Jul 2016 17:29 #438216
  • LolaKatze
  • LolaKatzes Avatar
  • Beiträge: 834
  • Dank erhalten: 2844
  • LolaKatze am 19 Jul 2016 17:29
  • LolaKatzes Avatar
@CuF: Das habe ich doch gerne gemacht - schliesslich habe ich auch schon von euren Reiseberichten profitiert :woohoo: . Schön, dass Du mitgefahren bist.

@Panther: Hallo Martina und Ralf, das mit der Punktlandung ist mir noch gar nicht aufgefallen, aber stimmt - gutes Timing B) .
Ja, ich bin jetzt auch ein bisschen traurig, dass der Bericht fertig ist. Aber zum Einen steht ja jetzt noch das Fotobuch an und zum anderen gilt ja auch der Spruch: Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub - und ja, wir sind schon wieder am Planen (so wie ihr ja anscheinden auch schon :silly: ).
Es war schön, dass wir euch in Camp Aussicht getroffen haben und es hat mich gefreut, dass ihr bis zum Ende mitgefahren seid. Wir lesen auf jeden Fall voneinander...

@Spinxh: Schön, dass es auch Dir Spass gemacht hat. Die Ecke kann ich jedem nur ans Herz legen - einfach schön

@Applegreen: Hallo Sabine, ja, ich finde es nach wir vor schön, andere Reiseberichte zu lesen und eben solche Tipps "mitzubekommen" und deshalb schreibe ich auch die Berichte. In der Hoffnung, dass der ein oder andere etwas über eine Strecke, eine Unterkunft oder eine angebotene Aktivität erfahren kann.
Und jetzt haben wir die Hippos doch auch gesehen :woohoo: - danke dafür. Also von riesigen Wasserspeichern haben wir nichts gesehen, das sah alles sehr ausgetrocknet aus :S .
Und es wäre wirklich schön, wenn wir uns das nächste Mal in Büsnau oder bei einem anderen Treffen sehen würden (mit Oma Applegreen natürlich). Weil ich ja auch ganz gespannt bin, was aus euren Plänen geworden ist.

@alle, die ich jetzt nicht namentlich angesprochen habe: Liebe Grüsse

Einen schönen abend noch

Nina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Grosi
19 Jul 2016 17:57 #438219
  • Hanne
  • Hannes Avatar
  • Beiträge: 5922
  • Dank erhalten: 2740
  • Hanne am 19 Jul 2016 17:57
  • Hannes Avatar
hallo Nina,
ja jede Reise geht mal zu Ende sowie auch eurer wunderbare Reisebericht , ich auch ganz entspannt mitgefahren und habe verschiendenes was ich kannte sehr genossen , gerade Camp Aussicht, da es ja sehr einfach ist - aber vielleicht ist es das gerade was es zu einem besonderen Platz macht - natürlich auch Marius - Lotti kennen wir noch nicht. Mit Fort Sesfontein hast Du auch eine sehr schöne Erinnerung und Sehnsucht geweckt.
Wie Du schreibst es sind die Menschen die man erlebt, die Stille und Weite überhaupt die Landschaft und wenn man doch noch Glück hat und Tiere sichtet - ist doch alles perfekt.
Mach Dir keine Sorgen mit dem Virus - er tut nicht weh - mit dem kann man ganz dolle Leben - und wenn es ganz arg wird , dann schau einfach hier ins Forum und fahre bei einem der nächsten Reiseberichte mit.
Sonnige Grüsse sendet Dir
Hanne
8 x Südafrika,1x Zimbabwe, 22x Namibia, 4x Botswana, 1x Lesotho, 1 x Swasiland
Letzte Änderung: 19 Jul 2016 17:59 von Hanne.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: LolaKatze
19 Jul 2016 18:11 #438220
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3373
  • Dank erhalten: 11639
  • Daxiang am 19 Jul 2016 18:11
  • Daxiangs Avatar
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: LolaKatze
19 Jul 2016 18:52 #438222
  • LolaKatze
  • LolaKatzes Avatar
  • Beiträge: 834
  • Dank erhalten: 2844
  • LolaKatze am 19 Jul 2016 17:29
  • LolaKatzes Avatar
@Hanne: Schön, dass auch Du dabei warst und gerne nehmen wir Dich in Camps mit, wo Du in Erinnerungen schwelgen kannst :whistle: . Nächstes Jahr geht es nach Botswana.....

@Konni: Bei Dir möchte ich ich nicht nur fürs Dankedrücken bedanken, sondern auch für die immer so schön gestalteten Dankebilder :kiss: . Danke für den Aufwand, den Du immer betreibst.

Nina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Daxiang
19 Jul 2016 18:58 #438223
  • LolaKatze
  • LolaKatzes Avatar
  • Beiträge: 834
  • Dank erhalten: 2844
  • LolaKatze am 19 Jul 2016 17:29
  • LolaKatzes Avatar
Hier noch eine kurze Zusammenfassung von all den Dingen, die immer wieder gefragt werden und die natürlich auch uns vor so einer Reise immer beschäftigen.

Bargeldversorgung: Auch dieses Jahr waren wir mit der Sparcard der Postbank unterwegs. Damit kann man im Ausland 10 Mal kostenlos Geld abheben und zwar an allen Visa-Geldautomaten. Wir wussten, dass unsere Karten bei der Bank of Windhoek warum auch immer nicht funktionieren, aber es gibt wirklich überall die Geldautomaten der FNB-Bank, wo wir immer Geld bekommen haben. Das Limit dort liegt bei 2000 N$, man kann aber so oft abheben, wie man will. Somit war die Geldversorgung nie ein Problem.
Kreditkarten: Unterwegs zahlen wir hauptsächlich mit der Mastercard Gold von Advanzia – damit fallen keine Gebühren für den Auslandseinsatz an – Geld holen wäre mit dieser Karte aber extrem teuer. Wir hatten aber auch als „Reserve“ sozusagen noch andere Karten dabei (Visa und Mastercard der Postbank), was aber nie nötig war.
Weder im Vorfeld bei den Buchungen – wo man ja meist die Kartendaten per mail durchgibt – noch bei der Benutzung während der Tour kam es zu Fehlabbuchungen oder Missbrauch (wie auch letztes Jahr nicht).
Vorbuchungen: Wir haben alles vorgeplant und vorgebucht – das wäre meistens nicht nötig gewesen, gibt uns aber die Sicherheit, abends genau den Platz zu haben, den wir auch wollen. Spontan kann man dann immer noch seine Pläne ändern.
Camper: Auch dieses Jahr waren wir mit dem Bushcamper von ASCO unterwegs und auch dieses Jahr waren wir sowohl mit dem Camper als auch mit ASCO sehr zufrieden. Es hat alles geklappt und wir hatten keine Panne. „Problematisch“ war der Inverter, der nicht hundertprozentig funktioniert hat, der Schrankschlüssel, der nicht gepasst hat und das Fliegennetz, das sich so langsam aufgelöst hat. Wir haben das gemeldet und hoffen, dass das auch behoben wurde. Für uns war das jetzt nicht so schlimm, dass der Urlaub darunter gelitten hätte. Wir haben einfach damit gelebt.
Mehr Informationen und Bilder zum Camper gibt es in diesem Threat.
Sicherheit: Wir hatten keine einzige „brenzlige“ Situation. Trotzdem haben wir in „Städten“ immer das Knöpfchen unten, lassen das Auto nicht unbeaufsichtigt und haben die wichtigsten Dinge immer „am Mann“. Und wenn uns etwas „komisch“ vorkommt, dann fahren/gehen wir ganz schnell weiter. Doch das machen wir auch in den USA oder manchen europäischen Grossstädten so.
Malariaprophylaxe: Das Dauerthema schlechthin. Im Prinzip muss jeder für sich selber entscheiden, wie er das Risiko einschätzt und ob er mit oder ohne Prohylaxe reist. Wenn man das Medikament nicht verträgt, kann der Urlaub ganz schnell zu Ende sein, wenn man Malaria bekommt, dann führt das zu erheblichen gesundheitlichen Schäden.
Wir waren im Winter unterwegs und da ist die Gefahr eh etwas geringer einzuschätzen, wie im Sommer. Den Mücken ist es einfach zu kalt – obwohl es dieses Jahr ja eher warm war. Wir haben uns gut geschützt, gut eingesprayt und haben es somit gewagt, auf die Prophylaxe zu verzichten. Es ist gutgegangen :whistle: .
Informationsmaterial: Unterwegs waren wir mit der Tracks4 Afrika-Karte und einem Navi, das wir eigentlich – ausser in Windhoek vielleicht – nicht wirklich gebraucht hätten. Natürlich haben wir daheim den „Iwanowski“, den „Loose“, das „Reise-Knowhow-Namibia“ und sogar den Baedecker Reiseführer. Aber die beste Informationsquelle ist halt immer noch das Forum. Wer weiss, wie es in den Campgrounds vor Ort aussieht? Wer kann Informationen über den aktuellen Strassenzustand geben? Und wer hilft einem weiter, wenn man eben nicht mehr weiter weiss? Ja, das ist das Forum. Und deshalb nochmals einen grossen Dank in die Runde.

DANKESCHÖN AN EUCH ALLE :woohoo:

Liebe Grüsse

Nina
Letzte Änderung: 19 Jul 2016 18:59 von LolaKatze.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pascalinah, chamäleon2011, Logi, Daxiang, Grosi, Elsa, Carinha, CuF, Netti59, mika1606
19 Jul 2016 19:10 #438226
  • heuchef
  • heuchefs Avatar
  • 17 mal Namibia seit 2004
  • Beiträge: 906
  • Dank erhalten: 582
  • heuchef am 19 Jul 2016 19:10
  • heuchefs Avatar
Liebe Nina,
Auch wenn ich mich langsam zu den etwas älteren Hasen in Namibia zähle, freue ich mich an jedem Reisebericht- der hält meinen Virus so richtig lebendig! Und ich habe noch keinen Bericht verfolgt, aus dem ich nicht mindestens eine Anregung für mein nächstes Mal mitgenommen habe.
Und dein Bericht war da sicher " im oberen Drittel " B) , nicht nur, weil ich in 4 Wochen zum Teil auf euren Spuren unterwegs sein werde.
Ganz vielen Dank und ich werde mich mit einigen Impressionen zumindest etwas revanchieren.
Herzliche Grüße aus Dresden
Helgi
Reisebericht 2012: 8 Löwen und ein Oryx
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: LolaKatze