THEMA: Von Kapstadt bis nach Windhoek durch den Kgalagadi
20 Feb 2016 18:30 #420358
  • Do
  • Dos Avatar
  • Beiträge: 254
  • Dank erhalten: 170
  • Do am 20 Feb 2016 18:30
  • Dos Avatar
Hallo Regsal,

hab den Stop genutzt und bin auch noch zugestiegen. Von mir aus kann's weitergehen. Freue mich auf die weiteren Stationen und Eindrücke.

Viele Grüße

Doris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: freshy
20 Feb 2016 19:32 #420366
  • freshy
  • freshys Avatar
  • Beiträge: 3057
  • Dank erhalten: 4292
  • freshy am 20 Feb 2016 19:32
  • freshys Avatar
Danke für den RB. Wir werden im August/September auf dieser Strecke unterwegs sein - allerdings ohne Lodge-Übernachtungen, dafür mit mehr Zeit. :)
Wir hoffen sehr, dass auch 2016 während unserer Reisezeit die Wildblumen blühen.

LG freshy
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Feb 2016 21:56 #420379
  • regsal
  • regsals Avatar
  • Beiträge: 231
  • Dank erhalten: 1260
  • regsal am 20 Feb 2016 21:56
  • regsals Avatar
freshy schrieb:
Danke für den RB. Wir werden im August/September auf dieser Strecke unterwegs sein - allerdings ohne Lodge-Übernachtungen, dafür mit mehr Zeit. :)
Wir hoffen sehr, dass auch 2016 während unserer Reisezeit die Wildblumen blühen.

LG freshy

Oh, ich beneide Euch, ich wünsche Euch ein wunderschöne blütenreiche, farbenfrohe Reise....würde mich auf ein paar Bilder freuen.. :)
Lieber Gruss Regina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
20 Feb 2016 22:06 #420380
  • regsal
  • regsals Avatar
  • Beiträge: 231
  • Dank erhalten: 1260
  • regsal am 20 Feb 2016 21:56
  • regsals Avatar
17. November

In Mata-Mata wird der Strom-Generator von 10 Uhr nachts bis 4 Uhr morgens abgestellt. Das ist kein Problem wenn man frühzeitig in die Federn geht, damit man am morgen frühzeitig wieder ausgeruht auf eine neue Entdeckungs-Pirsch gehen kann.
Der Sonnenaufgang wirft ein wunderschönes Licht auf das Auob-Tal.



Wir sind heute nämlich schon um 6.15 Uhr unterwegs. Es ist aber ruhig, nur die Giraffen und die Springböcke sind schon wieder unterwegs. Im trockenen Steppengras sehr gut getarnt liegen 3 Löwen faul und träge. Leider etwas weit weg vom Pad und sehr gut versteckt, schwierig ein schönes Bild zu schiessen.













Wir machen noch eine weitere kleine Runde, aber die Hitze ist wohl schon zu stark, die Tiere sind verschwunden. So gibt es noch ein paar Bilder von der Landschaft, auch sehr sehenswert.












Nach diesem Morgen Game-Drive wieder zurück in unserem Chalet haben wir ein ausgiebiges Frühstück verdient. Wir haben heute einen ruhigen Tag und können von unserer Terrasse den aktiven lustigen Erdhörnchen zuschauen.







Auch die Vögel benutzen unsere Terrasse um Ausschau zu halten...



Am Mittag fällt der Generator aus, zum Glück haben wir nicht die Absicht ein grosses Mittagessen zu kochen, denn im Shop sagt man mir, man wisse nicht, wann er wieder funktionieren werde....niemand ärgert sich darüber, es gibt halt ein Sandwich....wir sind in Afrika... ;)
Es tut gut etwas zu relaxen, morgen geht ja unsere Fahrt schon wieder weiter, über die Grenze nach Namibia.
Gegen Abend versuchen wir unser Glück noch einmal, vielleicht haben die Löwen ja jetzt genug geschlafen... ;)
Und tatsächlich, 2 Löwen sind gar nicht weit vom Pad recht gut ersichtlich, jedoch auch sehr gut getarnt im Steppengras. Der einte ist noch sehr müde und wir erahnen mehr sein Dasein, als wir ihn wirklich sehen. Für ein paar Fotos reicht es trotzdem...









Wir kehren erst in unser Chalet zurück als die Dämmerung einbricht, wir würden gerne noch ein paar Tage länger die Welt dieser Tiere beobachten. Aber wir freuen uns selbstverständlich auch sehr bald in Namibia zu sein. Auf dem Rückweg haben wir eine wundervolle Abendstimmung





Den letzten Abend in Mata-Mata verbringen wir noch einmal auf unserer Terrasse und lauschen den Tieren im Dunkeln, die sich dem Wasserloch nähern und staunen einmal mehr über den afrikanischen Sternenhimmel.
Wir haben zwar eindeutig weniger Tiere im Kgalagadi gesehen als im Etosha und trotzdem hat uns dieser Park fasziniert.
Letzte Änderung: 03 Mär 2016 21:50 von regsal.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hanne, Tanja, casimodo, Lotusblume, freshy, speed66, Reinhard1951, THBiker, loeffel, Daxiang und weitere 2
21 Feb 2016 08:10 #420392
  • Lotusblume
  • Lotusblumes Avatar
  • Carpe diem
  • Beiträge: 1280
  • Dank erhalten: 1692
  • Lotusblume am 21 Feb 2016 08:10
  • Lotusblumes Avatar
Hallo regsal,

auch ich begleite ich gerne auf der Reise.
In Kapstadt / Gansbaii waren wir verg, Jahr und dein RB mit tollen Bildern weckt schöne Erinnerungen,
Ich freue mich auf die baldige Fortsetzung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
21 Feb 2016 09:43 #420398
  • casimodo
  • casimodos Avatar
  • Beiträge: 3046
  • Dank erhalten: 11524
  • casimodo am 21 Feb 2016 09:43
  • casimodos Avatar
Hallo Regsal,

vielen Dank für den schönen Bericht :) Ihr seid bisher in einigen unserer Lieblingsgegenden gewesen.
Oudrif wollten wir gefühlt schon zigmal buchen, sind dann aber immer irgendwo anders gelandet. es sieht sehr schön aus.

Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Viele Grüße
Casimodo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.