THEMA: 3 wunderbare Wochen im südlichen Namibia & im KTP
16 Jul 2016 11:15 #437933
  • loeffel
  • loeffels Avatar
  • Beiträge: 1117
  • Dank erhalten: 3335
  • loeffel am 16 Jul 2016 11:15
  • loeffels Avatar
Wir waren ja im April/Mai 2016 auf ganz ähnlicher Route mit einem SUV (Nissan X-Trail) unterwegs.
Das Fahrzeug hatte ein in 2 Stufen zuschaltbares 4x4 (Stufe1: vom Fahrzeug gesteuerte variable Kraftverteilung auf die 4 Räder, Stufe 2: feste Kraftverteilung auf die 4 Räder).
Auf der D707 und im KTP (südafrikanische Seite) hatten wir versuchsweise aus Neugier Stufe 1 zugeschaltet, die Kraftverteilung kann dann auf dem Fahrzeugdisplay angezeigt werden. Unabhängig vom Straßenzustand lag die Antriebskraft immer auf den Vorderrädern, wir waren also nie mit Vierradantrieb unterwegs.
Ein Hilux hat natürlich den Vorteil einer noch höheren Bodenfreiheit im Vergleich zum SUV.

Was die Selbstverpflegung angeht, waren wir ja zunächst auch etwas skeptisch, aber im Nachhinein war das alles ganz entspannt und problemlos. Wir hatten uns eine ganz normale Kühlbox besorgt, in der wir die empfindlichen Sachen von Keetmanshoop aus in den KTP transportiert hatten. Dort gibt dann es in allen Unterkünften Kühlschränke.
LG Stefan

Die Reise unseres Lebens: Antarktis 2018/19
Unsere Reiseberichte
Letzte Änderung: 16 Jul 2016 16:40 von loeffel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fortuna77
16 Jul 2016 18:53 #437961
  • Zapea
  • Zapeas Avatar
  • Beiträge: 94
  • Dank erhalten: 25
  • Zapea am 16 Jul 2016 18:53
  • Zapeas Avatar
Herzlichen Dank für die Informationen an Nadja und Stefan.

Da wir die Reise voraussichtlich im Zeitraum August/September 2017 durchführen werden, kann der Pistenzustand ggf. abweichen. (Hier muss ich mich noch näher mit den Preisen der Fahrzeuge auseinander setzen).

Aber, was mir als "Newbie" nicht gelungen ist, war die Suche der D 707 ! :unsure:

Natürlich werde ich mich mit meinem Chefkoch beraten, ob sie den Löffel schwingen möchte. Aber da zumindest ich mich nicht auf
- Kalahari Game Lodge /Kalahari Tented Lodge
- Twee Rivieren
beschränken möchte, hoffe ich, dass die kleine Abwechslung am Herd ok sein wird.
Maximum-Aufenthalt im KTP wäre 7 Tage (besser 6 Tage).

So wie ich das bisher gelesen habe, scheint ja die Mitnahme von verderblichen Lebensmitteln nicht das größte Problem zu sein.
Allerdings sind wir auf diesem Gebiet völlig unerfahren.

Nochmals dank für die Infos

Allen ein angenehmes WE
Zapea
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fortuna77
16 Jul 2016 20:09 #437968
  • Fortuna77
  • Fortuna77s Avatar
  • Beiträge: 839
  • Dank erhalten: 4264
  • Fortuna77 am 16 Jul 2016 20:09
  • Fortuna77s Avatar
Zapea schrieb:
Da wir die Reise voraussichtlich im Zeitraum August/September 2017 durchführen werden, kann der Pistenzustand ggf. abweichen. (Hier muss ich mich noch näher mit den Preisen der Fahrzeuge auseinander setzen).

Aber, was mir als "Newbie" nicht gelungen ist, war die Suche der D 707 ! :unsure:

Natürlich werde ich mich mit meinem Chefkoch beraten, ob sie den Löffel schwingen möchte. Aber da zumindest ich mich nicht auf
- Kalahari Game Lodge /Kalahari Tented Lodge
- Twee Rivieren
beschränken möchte, hoffe ich, dass die kleine Abwechslung am Herd ok sein wird.
Maximum-Aufenthalt im KTP wäre 7 Tage (besser 6 Tage).

So wie ich das bisher gelesen habe, scheint ja die Mitnahme von verderblichen Lebensmitteln nicht das größte Problem zu sein.
Allerdings sind wir auf diesem Gebiet völlig unerfahren.

Hallo Zapea,

zu eurem Urlaubszeitpunkt wird es wohl eher trocken sein... die Regenzeit beginnt ja erst deutlich später.

Die D707 liegt quasi auf dem Weg von Sossusvlei Rg. Lüderitz/Aus und geht durch die Tirasberge. Da sie landschaftlich sehr schön ist, wird sie "Traumstraße" genannt. Google einfach mal D707 Namibia, da kommt schon einiges... Aufgrund der Dünen kann es jedoch immer mal zu "Sandverwehungen" auf der Pad kommen, bei entsprechender Fahrweise klappt das aber sicher auch mit einem PKW.

Bei Deiner max. Aufenthaltsangabe musste ich schmunzeln... :laugh: wie ich, denken dabei hier wahrscheinlich viele: "mind. 7 Tage (besser 8!!)"... :whistle:

Wir hatten vakuumiertee Fleisch für 6 Tage dabei, allerdings hatten wir einen Kühlschrank an Bord, was bei 42 Grad schon geholfen hat... Auf unseren anderen Touren hatten wir bisher immer eine faltbare Kühltasche dabei und behelfen uns mit Trinkpäckchen (alternativ kleinen Wasserflaschen) als Kühlakkus. Über Nacht in den Froster gelegt, halten sie die wichtigen Dinge bis zur nächsten Unterkunft/Kühlschrank auf Temperatur. Wenn man sich dann im Vorfeld einen Plan macht, wann man was essen möchte, ist es eigentlich kein Problem und Nudeln zwischendurch gehen ja auch immer mal... ;)

Viele Grüße,
Nadja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
01 Mär 2017 21:55 #466214
  • bandi
  • bandis Avatar
  • Beiträge: 82
  • Dank erhalten: 60
  • bandi am 01 Mär 2017 21:55
  • bandis Avatar
Hallo Nadja,

vor einigen Tagen bin ich zufällig auf euren Bericht gestoßen...wow...wow...wow... :) :) :)
Womit habt ihr die Sichtungsfee bestochen, dass ihr solch ein Glück hattet. Toll für euch und toll für mich, so hautnah mitreisen zu können. GANZ großes Kino , was ihr in eurem RB geboten habt. Danke für deine wahnsinnige Mühe.
Wir werden im Januar nach SA und Südnamibia reisen; es ist zwar die 4. Reise, aber nach Namibia geht's zum 1. Mal.
Eine knappe Woche sind wir im KTP zum Antesten :cheer: , mal schauen, ob uns der KTP so gut gefällt wie z.B. der Krüger. :P Von SA sind wir restlos begeistert. Vielleicht zieht uns Namibia ja auch in seinen Bann. Ich habe deinen Bericht begeistert verfolgt und mir das eine oder andere natürlich notiert. Zwischenzeitlich wart ihr ja wohl auch wieder in SA und ich hoffe, dass es ebenfalls eine sehr gelungene Reise war. :lol: .
Vielen, vielen Dank nochmals.
Lieben Gruß
Renate
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fortuna77
03 Mär 2017 19:27 #466461
  • Fortuna77
  • Fortuna77s Avatar
  • Beiträge: 839
  • Dank erhalten: 4264
  • Fortuna77 am 16 Jul 2016 20:09
  • Fortuna77s Avatar
bandi schrieb:
Hallo Nadja,

vor einigen Tagen bin ich zufällig auf euren Bericht gestoßen...wow...wow...wow... :) :) :)
Womit habt ihr die Sichtungsfee bestochen, dass ihr solch ein Glück hattet. Toll für euch und toll für mich, so hautnah mitreisen zu können. GANZ großes Kino , was ihr in eurem RB geboten habt. Danke für deine wahnsinnige Mühe.
Wir werden im Januar nach SA und Südnamibia reisen; es ist zwar die 4. Reise, aber nach Namibia geht's zum 1. Mal.
Eine knappe Woche sind wir im KTP zum Antesten :cheer: , mal schauen, ob uns der KTP so gut gefällt wie z.B. der Krüger. :P Von SA sind wir restlos begeistert. Vielleicht zieht uns Namibia ja auch in seinen Bann. Ich habe deinen Bericht begeistert verfolgt und mir das eine oder andere natürlich notiert. Zwischenzeitlich wart ihr ja wohl auch wieder in SA und ich hoffe, dass es ebenfalls eine sehr gelungene Reise war. :lol: .
Vielen, vielen Dank nochmals.
Lieben Gruß
Renate

Hallo Renate,

dass freut mich aber sehr, dass Du auf diesen "alten" Bericht gestoßen bist und er Dir so gut gefällt! :blush:

Ich bin mir sicher, dass euch Namibia und der KTP ebenfalls gut gefallen wird - auch wenn er so ganz anders als der Kruger ist... ;) Für uns war es ja auch der erste gemeinsame Urlaub in Namibia, nachdem wir vorher dreimal in S.A. waren und es war schon etwas Besonderes. Mittlerweile waren wir bereits zweimal wieder in S.A. (da hatte die Sichtungsfee allerdings nicht immer so viel Einsehen mit uns... :whistle: ), haben aber nun aber eine etwas längere Pause, bis es wieder losgeht... B)

Habt ihr die Camps für den KTP schon gebucht?! Ich wünsche euch ganz viel Spaß bei der weiteren Planung!

Viele Grüße,
Nadja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: bandi, Gila
06 Aug 2017 18:51 #483960
  • Gila
  • Gilas Avatar
  • Beiträge: 214
  • Dank erhalten: 136
  • Gila am 06 Aug 2017 18:51
  • Gilas Avatar
Hallo Nadja,
Habe heute Deinen sehr informativen Bericht entdeckt und gleich alles gelesen.
Da wir unbedingt im Sept. 18 in den KTP wollen, entdecke ich gerade, dies von Namibia aus zu machen, da wir Namibia noch nicht kennen. Wir könnten dann ka noch von Windh. aus nach Kapstadt fliegen für ca. 10 Tage, dann hätten wir sogar noch bei Hermanus, usw. Die Wale. Mal sehen.
Viele Grüße von
Gila
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fortuna77