THEMA: Namibia - dreieinhalb Wochen Lodgehopping
09 Jan 2016 23:23 #414133
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2035
  • AndreasG2523 am 09 Jan 2016 23:23
  • AndreasG2523s Avatar
Allen Neueinsteigern sei gesagt, auch Ihr seid Herzlich willkommen.

Ich freue mich über jeden konstruktiven Hinweis, egal ob per PM oder hier und versuche alles umgehend zu korrigieren.

Danke fürs zusehen. Morgen gehts mit Wolwedans weiter.

LG
Andreas
Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
10 Jan 2016 09:02 #414151
  • Tanja
  • Tanjas Avatar
  • Beiträge: 653
  • Dank erhalten: 1440
  • Tanja am 10 Jan 2016 09:02
  • Tanjas Avatar
Hallo Andreas,

ich freue mich über deinen Bericht! Viele der Lodges haben wir auch schon besucht, das weckt wieder ganz doll die Sehnsucht! Und die Bilder sind phantastisch!

Viele Grüße
Tanja
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523
10 Jan 2016 17:17 #414229
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2035
  • AndreasG2523 am 09 Jan 2016 23:23
  • AndreasG2523s Avatar
Wolwedans Teil 2



6:12 Uhr, die Sonne geht auf


Morgens ist das Licht einfach schön

Am nächsten Morgen, es ist bereits der 8. Oktober, und damit schon eine Woche vorbei :huh:
Gegen 6 Uhr wurde ein Tablett mit Kaffee, Tee und Biscuits von einer guten Seele ganz leise ans Zelt gebracht (damit man schon etwas gestärkt zum Frühstück geht). Natürlich ist das feine Klingeln des Porzellans wie ein Wecker in dieser Ruhe.


Die "Weg zum Frühstück" Stärkung


Morgendlicher Besucher, eine Krähe

Um 8 Uhr ging es mit Teresius und einem Schweizer Paar zur einer 1/2 Tages Tour. Wir haben uns für die Nordrunde entschieden. Das ist vom Camp aus gesehen Richtung Einfahrt und Sossusvlei. Ein besonderes Highlight war sicherlich die Sichtung junger Oryx Antilopen, die kaum 4 Wochen alt schneller als unser Land Rover Sophie waren.


Erstmal warten auf Teresius


Spuren im Sand, Horn Adder




Wo man hinkommt, Oryxe.


Plain Sand Lizard


Spotted Desert Lizard, sauschnell




Die Dunkle Farbe im Sand, ist Eisen


Desert Melon. Wasserspeicher in der Wüste


Eingang zur Höhle der Dancing White Lady


Dancing White Lady, Männchen




Das Rennbaby


Eigentlich habe ich die Korhaans fotografiert....

Nachmittags haben wir uns eine Massage vor unserem Zelt gegönnt. Ganz schön dekadent. Aber soll man sich im Urlaub nicht auch etwas erholen?




Abends wieder Sundowner Fahrt, diesmal zum sogenannten Hochzeitsplatz. Wer auf Wolwedans heiraten möchte, wird es an dieser Stelle am frühen Morgen tun.



Scalyfeatherd Finch (Schnurrbärtchen)


Jetzt aber wirklich, der Hochzeitsplatz!



Anschließend Abendessen zusammen mit den Anderen. Der Eigentümer von Wolwedans, Stefan Brückner, war auch dabei. Er gab uns in einem interessanten Gespräch Infos zu Wolwedans und zu seiner Einstellung. Meiner Meinung nach, macht Stefan Brückner alles richtig und ein Besuch auf Wolwedans füllt nicht nur seine Taschen, sondern unterstützt vor allem Anderen die Natur und die lokale Bevölkerung. Von daher immer wieder gerne werden wir zurückkehren, wenn wir in der Gegend sind.

Am nächsten Morgen wieder Frühstück um 7 Uhr (es war recht frisch), da um 8 Uhr Abfahrt zur Ganztagestour mit Teresius (diesmal nur wir zwei Beide) angesagt war. Es ging in den Süden. Vorbei an den anderen Unterkünften (Private Camp, Boulder Camp und später noch Dune Lodge, Werbung musste wohl sein) durch unglaublich schöne Dünenlandschaften. Hier wurde uns Offroad Fahren vom Feinsten auf weichem Sand gezeigt. Es ging in die Berge, bzw. um diese herum.



Der Wind hat den Sand zwischen den Wurzeln verweht, jetzt schwebt der Baum








Es hat steiler gewirkt....


Teresius nannte ihn "Soldier Lizard", weil er immer den Kopf schüttelt...


Keine Kobra drin


Ein Social Weaver


Klip Springer

Lunch haben wir im sog. Hard Rock Cafe (einer Ansammlung von grossen runden Felsblöcken inmitten der Savanne) Tiere waren leider etwas schüchtern heute, die Sichtungsfee hatte frei. Immerhin ist kurz vor uns ein Leopard auf der Fahrspur spaziert. Das hat zumindest Teresius aus den Spuren gelesen.


Es wird angerichtet, im Hard Rock Cafe


Ein paar Schritte weit weg


Neugierige Besucher, Mountain Chat


Yellow Mongoose, warum nur Yellow?


Ground Squirrel


Die Mamis passen ganz schön auf, wenn man aus dem Auto steigt.....

Die 120 km haben wir in gut 8 Stunden hinter uns gebracht, dann stand Auspannen an.

Über das Essen habe ich bisher nichts geschrieben. Ganz einfach, weil ich nciht mehr weiss, was es gab. Ich weiss nur noch, es war phantastisch. Eine Küchenhilfe hat die Menüfolge in ihrer Heimatsprache vorgetragen, die Küchenchefin hat es dann auf Englisch übersetzt. Als Stefan Brückner da war, waren die Damen so dermaßen nervös, dass sie einem schon leid tun konnten. Wollten sie doch alles für den Big Boss richtig und gut machen. Zu essen gab es reichlich, zum Abnehmen braucht man nicht nach Wolwedans fahren :silly:


Ein letzter Blick auf "unser" Zelt, gleich kommt Teresius und bringt uns zum Auto zurück......
Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Letzte Änderung: 11 Jan 2016 19:16 von AndreasG2523.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, Hanne, Tanja, Eulenmuckel, peter 08, speed66, THBiker, NOGRILA, Meleah, Daxiang und weitere 4
10 Jan 2016 17:53 #414236
  • Tinochika
  • Tinochikas Avatar
  • Ich hab mein Herz verloren
  • Beiträge: 1198
  • Dank erhalten: 5075
  • Tinochika am 10 Jan 2016 17:53
  • Tinochikas Avatar
Hallo Andreas,

Wolwedans, für uns eine der schönsten Gegenden im Namib Rand Gebiet. Nur noch Kanaan bietet solch geniale Landschaft.
Schöne Fotos die Du uns zeigst.

LG Hartwig
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523
11 Jan 2016 13:34 #414340
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 3501
  • Dank erhalten: 6142
  • CuF am 11 Jan 2016 13:34
  • CuFs Avatar
"Ist das ein Scalyfeatherd Finch?"



...Jawohl, lieber Andreas, das ist ein Schnurrbärtchen /Scaly-feathered finch).
Cuf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523, Tilikum
11 Jan 2016 20:57 #414416
  • Tilikum
  • Tilikums Avatar
  • Ich hatte den Afrikavirus schon bevor ich das erst
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 3
  • Tilikum am 11 Jan 2016 20:57
  • Tilikums Avatar
jetzt spring ich hier auch noch auf.... sooo schön......
...für alle Afrikevirus Infizierten ist das Forum hier echt....man kommt gar nicht mehr weg......machts aber auch nur noch! schlimmer als es eh schon ist. Sehnsucht!!!
vielen Dank an Alle für die vileen tollen Berichte.
Ich hatte das Virus schon lang bevor ich das erste Mal da war
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523