THEMA: Namibia - dreieinhalb Wochen Lodgehopping
09 Jan 2016 10:56 #414053
  • Lotta
  • Lottas Avatar
  • Beiträge: 401
  • Dank erhalten: 1138
  • Lotta am 09 Jan 2016 10:56
  • Lottas Avatar
So, jetzt oute ich mich auch mal als Schwarzfahrer, verfolge schon die ganze Zeit den Bericht. Wir kennen ja einige Orte und Unterkünfte und ich finde es immer wieder interessant wie andere es dort erlebt haben.
Lottas Anhang, Günter
Reisebericht Südafrika 2014: www.namibia-forum.ch...-juni-juli-2014.html
Reisebericht Namibia + KTP 2015: "Schlangen gibt´s erst ab Oktober": www.namibia-forum.ch...t-s-erst-ab-okt.html

url=http://www.quick-ticker.de] [/url]
Letzte Änderung: 09 Jan 2016 10:57 von Lotta.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523
09 Jan 2016 13:01 #414060
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3665
  • Dank erhalten: 13384
  • Daxiang am 09 Jan 2016 13:01
  • Daxiangs Avatar
Hi Andreas,

die Alte Kalköfen Lodge sieht ja wirklich schön aus - allerdings ist unsere Reiseplanung für dieses Jahr schon abgeschlossen.

Cape Sparrow?

Der kleine Piepmatz ist ein Rotstirnbartvogel.

Jetzt freue ich mich auf deinen Bericht von Wolwedans!

LG Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523
09 Jan 2016 14:18 #414068
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2035
  • AndreasG2523 am 09 Jan 2016 14:18
  • AndreasG2523s Avatar
Wolwedans – Teil 1


Abschied von Klein Aus Vista

Vom Eagles Nest sind wir erst nach ausgiebigem Frühstück gegen 10 Uhr gestartet. Die Pads Richtung Wolwedans waren fürs Durchschütteln bestens präpariert. Wir haben die wirklich schöne Strecke über die D707 genommen, für die wir etwas mehr als 2h gebraucht haben. Die Landschaft, die Farben einfach schön.


Gabar Goshhawk












Wir steuern auf der C27 nach Norden, irgendwo links von uns muss die Namibrand Nature Reserve sein. Aber nur Hügel und Reste von Weidezäunen. Dann, nach links die Einfahrt. Was für eine Pad!


Wir sind da!


Klare Anweisungen

Wir hatten im Vorfeld so viel von Wolwedans gehört und alle haben geschwärmt ohne Ende. Wichtig sei, im Dune Camp zu wohnen. Das Dune Camp besteht aus 6 Wohnzelten für Gäste, einem Hauptzelt mit Küche und den Personalunterkünften. Was uns hier wohl erwartet?



Schon auf dem Weg zur Rezeption, die Tiere hier haben einen viel geringeren Fluchtreflex

Gegen 15 Uhr kamen wir dann Richtung Wolwedans Rezeption. Und mussten erst mal die Augen reiben, kommt uns da nicht ein Porsche Cayenne entgegen? Ja, doch und mit Stuttgarter Kennzeichen! Und er war nicht allein, der Porsche Travel Club war mit ca. 20 Fahrzeugen auf dem Parkplatz das klar dominierende Bild. Am nächsten Tag waren die aber alle wieder weg. Sie wohnten auch in der Dune Lodge, das ist die "Massenunterkunft" mit 9 Chalets und einer Suite.


Die Heimat lässt Grüßen, oder wenn man nicht mehr weiss, wohin mit dem Geld, hier sind sie richtig.

Für Wolwedans bucht man immer ein All-Inclusive Paket, das auch einen Guide beinhaltet. Unserer hies Teresius und hat seinen Lieblingslandy Sophie meist dabei gehabt.



Teresius

Teresius hat uns in Empfang genommen, nach dem Willkommensdrink ging es dann direkt zum Dune Camp. Auf dem Weg versuchte Teresius, uns alle Optionen für die kommenden 2 Tage zu erklären. Das hat uns erstmal komplett überfordert.


Aussicht vom Bett - Warum hier wieder weggehen?


Aussicht von der Terrasse


Die Terrasse von Zelt Nr. 1

Abends ging es zur ersten Sundowner Tour.



Oryx sind überall auf Wolwedans, wirklich überall (selbst UNTER den Zelten)


Aus dem Auto heraus, haben sie praktisch keine Scheu, nur wenn man aussteigt, werden sie nervös.


Aussicht vom "Marriage Point" einer schönen Düne


Tok-Tokkie Käfer, oft zu sehen, schlecht zu fotografieren


Endlich Sundowner


Einhorn (männlich, Horn im Kampf verloren) im letzten Tageslicht

Anschliessend Abendessen mit allen anderen, die im Dune Camp übernachten (max. 12 Personen) an einem großen Tisch.
Heute waren wir 14, weil ein amerikanisches Paar, das eigentlich Dune Lodge gebucht hatte, wegen dem Porsche Travel Club nach in ein Reservezelt im Dune Camp wohnen durfte. Sie haben das sehr genossen. Die Tischnachbarn waren alles freundliche nette Zeitgenossen, wobei irgendwann raus kam, dass man auch mit dem Flugzeug aus Windhoek anreisen kann, oder als Schweizer Bänker einfach die Frau fahren lassen kann und selbst ein Buch lesen. Nach reichlich Amarula ging es in das Traumzelt.



P.S. musste zwei Bildunterschriften korrigieren. Marriage Place kommt erst noch und der Tok-Tokkie auch....
Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Letzte Änderung: 09 Jan 2016 23:20 von AndreasG2523.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, helen, Hanne, Tanja, Champagner, speed66, DoNo, soletta, Daxiang, Tinochika und weitere 2
09 Jan 2016 15:11 #414074
  • Meleah
  • Meleahs Avatar
  • mind your step!
  • Beiträge: 89
  • Dank erhalten: 12
  • Meleah am 09 Jan 2016 15:11
  • Meleahs Avatar
Hallo Andreas,

ich fahre auch schon ein paar Tage als blinder Passagier mit und gebe mich jetzt mal zu erkennen. Sehr schöner Reisebericht, spannend, tolle Aufnahmen, informativ und genau richtig um's Reisefieber noch mehr zu schüren :laugh:

Freu mich auf weitere Zeilen und Bilder von Dir!
LG, Mel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523
09 Jan 2016 15:11 #414075
  • BMW
  • BMWs Avatar
  • Beiträge: 1364
  • Dank erhalten: 780
  • BMW am 09 Jan 2016 15:11
  • BMWs Avatar
:) :) :) :)


......na ja .....die Dune Lodge im Vergleich mit dem Dune Camp als " Massenunterkunft " zu bezeichnen,

ist bei ca 3 einhalb Zelten mehr schon etwas "verwegen" !! :laugh: :laugh: :laugh: kennen beide

Camps.........

mit Amusement.....


BMW
Letzte Änderung: 09 Jan 2016 15:13 von BMW.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: AndreasG2523
09 Jan 2016 15:17 #414078
  • AndreasG2523
  • AndreasG2523s Avatar
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 2035
  • AndreasG2523 am 09 Jan 2016 14:18
  • AndreasG2523s Avatar
BMW schrieb:
......na ja .....die Dune Lodge im Vergleich mit dem Dune Camp als " Massenunterkunft " zu bezeichnen,

ist bei ca 3 einhalb Zelten mehr schon etwas "verwegen" !!
Uppps, da hab ich wohl die "" vergessen :whistle:
Aktueller Reisebericht September/Oktober 2018: Wüste, Wind und der KTP
Reiseberichte von uns
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: BMW