THEMA: allen Ernstens! in acht Wochen durch ZA, BW, NA
13 Dez 2015 17:58 #410874
  • Gromi
  • Gromis Avatar
  • Was es alles gibt, was ich nicht brauche!
  • Beiträge: 1088
  • Dank erhalten: 1823
  • Gromi am 13 Dez 2015 17:58
  • Gromis Avatar
@ Elija: nanana, höchstens nur ein bisschen älter ;)
@ Champagner: keine Angst, mit steigenden Alter mutiert sich automatisch die Traumzielliste in eine Prioritätenliste
@ Ruedib: na siehste , geht doch
@ Do, Hanne, Sternschnubi, CuF, Daxiang, Zapea: dann mal nischt wie rinn in die jute Stube


Jetzt gibts aber erst mal noch einen Nachtrag zu unserem Zuhause, denn da waren noch:
die Küchenmannschaft "Kitchenfriends"




die Reinigungsequipe "Brösmelipicker"



der Weintester "Schluckspecht"


und unser Nachtwächter



unsere sanitären Örtlichkeiten
in diversen Variationen:
von stinkeinfach



über gemeinschaftlich



bis ganz persönlich



war alles dabei.

Bevor wir nun losfahren, muss ich mir noch ein Geständnis abringen.
Wir, der Ernst und ich, haben noch NIE in unserem (langen) Leben weder mit Camping noch mit Tiefsandfahren zutun gehabt. Nur das ihr's wisst, falls im nachfolgenden Bericht* so einige Unzulänglichkeiten zu Tage kommen.

* und der kommt demnächst
Anhang:
Letzte Änderung: 12 Jan 2016 08:04 von Gromi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, helga, Eulenmuckel, Topobär, sternschnubi, Nane42, BarbaraB, rolfhorst, Logi, Mabe und weitere 6
13 Dez 2015 18:34 #410878
  • sternschnubi
  • sternschnubis Avatar
  • infiziert vom Afrikavirus ;-)
  • Beiträge: 957
  • Dank erhalten: 501
  • sternschnubi am 13 Dez 2015 18:34
  • sternschnubis Avatar
Bevor wir nun losfahren, muss ich mir noch ein Geständnis abringen.
Wir, der Ernst und ich, haben noch NIE in unserem (langen) Leben weder mit Camping noch mit Tiefsandfahren zutun gehabt. Nur das ihr's wisst, falls im nachfolgenden Bericht* so einige Unzulänglichkeiten zu Tage kommen.
:sick: :silly: :side: :whistle:

ach na ja, da macht euch mal nicht so viele Gedanken, ich denke die Zahl derer, die
schon mit Tiefsand und Campingallwissen auf die Welt gekommen sind, sind hier bestimmt dünn gesät......
;)
lg
Uwe
Letzte Änderung: 13 Dez 2015 18:35 von sternschnubi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Gromi
14 Dez 2015 18:24 #411022
  • Mabe
  • Mabes Avatar
  • Beiträge: 898
  • Dank erhalten: 1544
  • Mabe am 14 Dez 2015 18:24
  • Mabes Avatar
Wann geht´s denn nu endlich los...drängel!

Neben den beiden genannten locations besuche ich auch die mir bekannten Orte gerne wieder!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Dez 2015 11:24 #411117
  • Gromi
  • Gromis Avatar
  • Was es alles gibt, was ich nicht brauche!
  • Beiträge: 1088
  • Dank erhalten: 1823
  • Gromi am 13 Dez 2015 17:58
  • Gromis Avatar
@ alle: es hat mir immer noch Niemand gezeigt, wie man den Ohnekommentarlesestern anbringt! :angry:

aber jetzt bitte alle absitzen und festhalten, denn es geht weiter im Text:

Es ist der 25.August und wir standen am Flughafen in Johannesburg , wartend auf das versprochene Taxi vom Hotel.
Aber da kam niemand. Hilfe suchend landeten wir beim Flugservice. Dort war man sehr freundlich und bemüht, telefonierte mit dem Hotel, jedoch ohne Erfolg. Schlussendlich fuhr uns der Chef persönlich in seinem Privatauto für ZAR 490.- (welches wohl dem offiziellen Taxitarif entsprach) in die Stadt. Unterwegs informierte er uns noch (in bester Sightseeingmanier) über Land, Leute und Sehenswürdigkeiten. Dienst am Kunden (Tourist) in höchster Perfektion!

Jetzt kommen erst mal zwei Tage städtisches Vorgeplänkel.

25.- 26. August Johannesburg
Im Hotel "Mapungubwe" waren wir, vom Autovermieter gratis offeriert, für eine Nacht untergebracht.
Ein gutes Mittelklassehotel, zentral gelegen.
Unsere Kondition reichte gerade noch für einen anderthalbstündigen Stadtrundgang







für einen gediegenen Apéro



und für ein fein gekochtes Nachtessen.
Aber dann krochen wir fix und fertig in unsere Betten.

am 26. August
war der grosse Tag an dem wir unser Zuhause beziehen konnten.
Wir hatten schon ernsthaft darüber gewerweisst, wo denn die Übergabe stattfinden sollte, denn das Hotel hatte weder einen Parkplatz noch einen Hof und lag direkt an einer Durchgangsstrasse im Stadtzentrum.
Pünktlich um 9.00 Uhr traf der Mitarbeiter vom "South Africa 4x4" ein und führte uns, nach einem kurzen Begrüssungs- und Einführungsgespräch hinaus auf die Strasse.
und da stand ER



Gemsbok
freundlich blinzelnd, geputzt, mit neu aussehenden Hufen, auf dem Buckel das gewünschte zweite Reserverad und zwei 2 Reservekanister.
Äusserlicher Gesamteindruck: etwas älderlich, kampferprobt und von wehrschafter Statur.
Wir erhielten (auf offener Strasse, ständig dem öffentlichen Verkehr ausweichend) eine etwas gestresst anmutende und offensichtlich unter Zeitdruck stehende Vorstellung des Fahrzeuges. Die Gebrauchsanleitung des Dachzeltes wurde uns theoretisch erklärt (Bubieinfach! Wir werden uns daran erinnern!).
Es fehlte zum Schluss das Anschlusskabel des Kühlschrankes. Somit sind wir dann (um nicht auch noch unter Zeitdruck zu kommen) mit in die Firma gefahren. Dort sahen wir die (wahrscheinliche) Ursache des Stresses. Im Hof standen zwei bis zur Unkenntlichkeit zu Schrott gefahrene Landrover. Offensichtlich durch unvorsichtige Fahrweise der Mieter. Da hatten wir schon mal einen guten Anschauungsunterricht, wenn man ein paar grundsätzliche Dinge nicht beachtet:
- nicht offroad fahren
- den Schwerpunkt vor kommenden Schräglagen (des Fahrzeuges notabene!) beachten!
- mehr weder nur den angemessen Abstand zu wilden und Nutztieren halten!
- Aus objektiven Gründen, Nachtfahrten verboten! Wir kommen darauf nochmal zurück.

Nach Abwicklung des nötigen Papierkrames machten wir uns dann endlich auf nach

Pretoria
26. - 27. August
Wir hatten in der "Meinjieskop Guest Lodge" für eine Nacht gebucht. Sie liegt im Diplomatenviertel in Laufdistanz zum Union Building und City.




Die Gastgeber waren ausserordentlich zuvorkommend und fürsorglich, das Zimmer gross, moder und ruhig.
Dann machten wir uns auf zum Union Building und der City.
Dort bewunderten wir die
GROSSartige Statue des Herrn Mandela



das respektlose Verhalten der ansässigen Vögel



und die beeindruckend versmogte Silhouette von Pretoria



Wir hatten uns in der Lodge zum Dinner angemeldet und waren die einzigen Esser an diesem Abend. Die Wirtsleute gesellten sich zu uns und wir hatten einen sehr gemütlichen Abend bei gutem Wein und interessanten Gesprächen.

Meintijeskop Guest Lodge: B&B ZAR 890.-/Unit, Dinner 150.-/P

Soweit der Stand der Dinge bis jetzt.
Kurze Verschnaufpause.
ihr könnt euch ja inzwischen mit diversen weihnachtlichen Umtrieben beschäftigen. Wie Weihnachtsdekoration, verspäteten Geschenkeinkäufen (wir haben noch nichts für Tante Ilse) oder Weihnachtsgeschichtli für die Grosskinder suchen.
Letzte Änderung: 17 Dez 2015 10:48 von Gromi.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Armin, helga, Hanne, ANNICK, Topobär, Fleur-de-Cap, speed66, BarbaraB, rolfhorst, Logi und weitere 4
15 Dez 2015 13:03 #411133
  • Mabe
  • Mabes Avatar
  • Beiträge: 898
  • Dank erhalten: 1544
  • Mabe am 14 Dez 2015 18:24
  • Mabes Avatar
Hallo Gromi,
zum Thema "Ohnekommentarlesestern":
Wenn du einen neuen Thread-Beitrag schreibst, gibt es unter dem Kästchen mit dem Text erst die Möglichkeit den Anhang hochzuladen, dann die Abfunktion und DANN...die Kennzeichnung als Reisebericht. Wenn du hier den Haken setzt, hast du den Ohnekommentarlesestern.

Uaaahh, Fahrzeugübergabe direkt an der Strasse...das ist ja ein Albtraum! Ich finde Flughafen oft schon schrecklich genug.

Gruß
Mabe
Letzte Änderung: 15 Dez 2015 13:03 von Mabe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
15 Dez 2015 13:20 #411136
  • Gromi
  • Gromis Avatar
  • Was es alles gibt, was ich nicht brauche!
  • Beiträge: 1088
  • Dank erhalten: 1823
  • Gromi am 13 Dez 2015 17:58
  • Gromis Avatar
Danke Mabe, :kiss: du hast mir geholfen. jetzt ist alles klar. :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.