THEMA: Namibia + KTP od. "Schlangen gibt´s erst ab Okt."
05 Nov 2015 09:46 #406274
  • Sorimuc
  • Sorimucs Avatar
  • Beiträge: 237
  • Dank erhalten: 1252
  • Sorimuc am 05 Nov 2015 09:46
  • Sorimucs Avatar
Hallo Lotta,

unglaublich tolle Bilder von den Geparden - von sowas kann ich nie genug sehen :lol:

Liebe Grüße
Sonja
Namibia 2013: Die Ersttäter-Tour
www.namibia-forum.ch...er-namibia-2013.html

Namibia/ Botswana 2015: Auf den Spuren der Elefanten
www.namibia-forum.ch...am-zim-bot-2015.html

Namibias Süden + KTP 2017
www.namibia-forum.ch...-sueden-und-ktp.html

Südafrika 2020: Von Kapstadt nach Port Elizabeth
www.namibia-forum.ch...-port-elizabeth.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotta
05 Nov 2015 09:58 #406279
  • Guggu
  • Guggus Avatar
  • Beiträge: 2204
  • Dank erhalten: 4055
  • Guggu am 05 Nov 2015 09:58
  • Guggus Avatar
Hallo Lotta,

das mit Kohlmannskoppe war schon ein Schlag ins Kontor :( , aber ich freue mich, dass es euch so gut in Eagles View gefallen hat. :P
Super schöne Fotos von den Geparden hat dein Anhang gemacht. Und es besteht kein Grund zur Sorge wegen zu viele Fotos.
In so was bin ich auch ziemlich gut!! :laugh: :silly: Wem es zu viel wird, kann ja vorbei scrollen.
Wenn es um die Unterkunft geht, bin ich nach deine Fotos und deiner Schilderung nicht mehr so sicher ob ich Kaanaan wählen wurde. Auch wenn sie gerade Luxuszelte bauen - das ändert an das ganze drum herum nichts. Ich habe für eine eventuelle spätere Reise zwischen Kaanaan,
Namtib und Koimaasis geschwankt.
Jetzt ist es wie bei den 10 Negerlein - dann warn es nur noch zwei. :blink:

Ich freue mich auf die weitere Reise mit euch. B) :)
Guggu
Reiseberich Namibia August 2012: Tagebuchaufzeichnungen einer Wikingerin in Namibia
Reisebericht Namibia/Botsuana August 2013: Frau HIRN on the floodplains
Reisebericht Namibia 2015:A trip down Memory Lane
NAM/BOT 2017 : So weit! So gut!
Kenia/Masai Mara 2019 : Der Kreis schliesst sich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotta
05 Nov 2015 13:16 #406302
  • Lotta
  • Lottas Avatar
  • Beiträge: 401
  • Dank erhalten: 1138
  • Lotta am 05 Nov 2015 13:16
  • Lottas Avatar
@alle: Schön :) dass Euch die Bilder gefallen haben :cheer:

@Guggu: Warte mit dem Aussortieren Deiner Negerlein noch etwas - bin ja noch nicht fertig mit Kanaan :)
Reisebericht Südafrika 2014: www.namibia-forum.ch...-juni-juli-2014.html
Reisebericht Namibia + KTP 2015: "Schlangen gibt´s erst ab Oktober": www.namibia-forum.ch...t-s-erst-ab-okt.html

url=http://www.quick-ticker.de] [/url]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
05 Nov 2015 21:50 #406375
  • Lotta
  • Lottas Avatar
  • Beiträge: 401
  • Dank erhalten: 1138
  • Lotta am 05 Nov 2015 13:16
  • Lottas Avatar
Wir stapften die Düne wieder hinunter - unsere Tochter stolperte plötzlich über ein kleines Wesen und rief: ein Skorpion :sick: :sick: :sick:







Karl kam, schaute und meinte in seiner trockenen Art: klein, aber höchst giftig - ungewöhnlich, dass man ihn zu dieser Jahreszeit schon sieht (nicht schon wieder - ja, ja, es war noch nicht Oktober..)

Auf der Rückfahrt genossen wir noch diese Aussicht,






wurden auf der Lodge gaaaanz herzlich mit Amarula von Corney und einer Mitarbeiterin begrüßt - machten uns ein wenig frisch und dann gab´s schon Abendessen.
Zur Feier des Tages (weil Freitag und die Volontäre ihren letzten Tag hatten) hatte Karl gegrillt: es gab Hühnchen (suuuper lecker :) ) und Lamm (oh je, nicht schon wieder!I :( ) -
gegessen wurde gemeinsam mit Allen am langen Tisch in der Halle; außer uns die Volontäre, Karl, Corney und die anderen deutschsprachigen Gäste. Dies waren ein Ehepaar, das auch schon mit bei der Gepardenfütterung war und ein junges Pärchen (die, die auf der D707 steckengeblieben waren), davon war allerdings nur der junge Mann beim Essen - seine Frau/Freundin hatte genau die selben Probleme wie unsere Tochter in der Fish River Lodge. :dry:

Die Atmosphäre war locker und lustig - wir tauschten ein paar Erfahrungen und Medikamente :silly: aus (klugerweise hatten wir in Lüderitz noch für Nachschub an Imodium gesorgt) - irgendwann kamen wir auf das Thema „Wein“ - da hatte Corneys Stunde geschlagen :woohoo: : Eigentlich war er nämlich gar nicht für Kanaan zuständig, sondern half hier nur für 14 Tage aus. Ansonsten war er auf „Neuras“, dem Weingut von Naankuse. Eines von drei Weingütern, die es in Namibia gibt - er erzählte, schwärmte, berichtete von Ernten, Anbaumethoden, Zahlen und Preisen..... Es war faszinierend, mit welcher Begeisterung er von dem Experiment „Weinanbau in Namibia“ schwärmte. Dabei war er so nett und natürlich - man hätte ihn wirklich abknutschen können! :kiss:

Um ca. 22:30 Uhr wollte er dann noch einen Scorpion Drive mit uns machen - oh Gott, es war doch schon so spät - verschieben wir´s auf Morgen! :unsure:


Um 5:00 Uhr begann die Fototour für meinen Mann (der Arme) :dry: . Ich kann, da ich in der Zeit ja noch nett geschlummert habe und es gestern ja wirklich zeitlich ein richtiger Exzess war (22:30 Uhr :woohoo: ), hier nur die Bilder zeigen; meine Tochter und ich sollten erst um 8:30 Uhr abgeholt werden :whistle:
Bilder vom Sonnenaufgang in Kanaan:
























Wir Frauen quälten uns relativ früh aus dem Bett, um pünktlich um 8:30 Uhr mit Frühstück und Kaffee und „Schönheitspflege“ - sprich Zähneputzen :) - fertig zu sein.
Die Männer waren natürlich zu spät , wir warteten schon ungeduldig auf der Terrasse - lachend bogen sie um 9:00 Uhr um die Ecke - sie wollten jetzt erst mal Kaffee trinken und dann könnten wir losfahren. „8:30 Uhr“ ?, ach, davon war doch nur so ungefähr die Rede gewesen :ohmy:
Nun gut - los ging´s relativ pünktlich :huh: - wir Drei und Corney:
Wir fuhren kreuz und quer über das Gelände, wobei Corney darauf achtete, nur die wenigen erlaubten Wege zu befahren (selbst beim Drehen fuhr er erst bis auf angelegte „Drehplätze“ und schonte somit das umliegende Gelände.) Lt. seiner Aussage wurde die Lodge lange Zeit als Schaffarm und zur Jagd benutzt und die Autos fuhren überall querfeldein. Dies muss sich bei Hermi schon gebessert haben; Naankuse möchte das Gelände aber noch mehr schonen und so gab es nur noch wenige Spuren, die befahren werden durften. Allerdings konnte man wirklich noch diverse alte Spuren durch die Graslandschaft erkennen.













Corney erzählte, zeigte und fotografierte auch selber mit Begeisterung. Das Ganze war so persönlich, unbefangen und einfach nur toll - wir hätten ihn wieder nur knutschen können!









Kampf der Raubvögel über der Namib:





















Um ca. 12:30 Uhr waren wir zurück auf der Farm - mit dem Hinweis, um 16:00 Uhr pünktlich zum Abend-Drive bereit zu stehen.....
Anhang:
Reisebericht Südafrika 2014: www.namibia-forum.ch...-juni-juli-2014.html
Reisebericht Namibia + KTP 2015: "Schlangen gibt´s erst ab Oktober": www.namibia-forum.ch...t-s-erst-ab-okt.html

url=http://www.quick-ticker.de] [/url]
Letzte Änderung: 06 Nov 2015 10:24 von Lotta.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tanja, Fluchtmann, Topobär, fotomatte, Lil, Guggu, THBiker, tiggi, KarstenB, Logi und weitere 5
06 Nov 2015 06:59 #406388
  • paddy
  • paddys Avatar
  • Beiträge: 508
  • Dank erhalten: 35
  • paddy am 06 Nov 2015 06:59
  • paddys Avatar
Hallo liebe Lotta , habt Ihr auch ein Foto von den neuen Zelten gemacht , die dort für die Gäste gebaut werden .? Danke von Paddy
Malediven Experte und 6x Namibia und 2xBotswana,1x Tansania
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotta
06 Nov 2015 07:00 #406389
  • Daxiang
  • Daxiangs Avatar
  • Beiträge: 3603
  • Dank erhalten: 12962
  • Daxiang am 06 Nov 2015 07:00
  • Daxiangs Avatar
Hallo Lotta & Anhang,

Fernweh - oder besser gesagt - Heimweh pur!!!!

Wenn so tolle Aufnahmen entstehen lohnt sich doch das frühe Aufstehen.

LG Konni
Link zu Reiseberichten,Homepage & Reiseblog: www.namibia-forum.ch...ammlung-daxiang.html
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lotta