THEMA: The Big, the Shy and the Ugly 5 od. 1001 Elefanten
10 Nov 2015 21:12 #407001
  • D und M
  • D und Ms Avatar
  • Beiträge: 336
  • Dank erhalten: 999
  • D und M am 10 Nov 2015 21:12
  • D und Ms Avatar
Liebe Fomis

Ich bin beruflich und privat ziemlich ausgelastet, darum geht's erst jetzt weiter.

Dienstag, 1.9.15
Früh ging es los an diesem Morgen, da wir uns eine Monsteretappe vorgenommen hatten. Wir fuhren über Tsumeb, wo wir unsere Vorräte aufstockten, Grootfontein, Rundu bis Divundu. Hier bezogen wir für 2 Nächte eine Campsite direkt am Kavango.

Unsere Campsite


und das vertrauenerweckende Warnschild


Wir kamen rechtzeitig an, um an der Bootstour zu den Popafällen teilzunehmen. Es war friedlich, auf dem Boot tuckernd rumzuschauen, was da so kreucht und fleucht. Es ging aber mehr um die Landschaft als um die Fauna. Einzig Hippos und Crocs schienen die übrigen Touristen und somit auch den Bootsführer zu interessieren. Trotzdem genossen wir die Fahrt auf dem Fluss nach der langen Autofahrt.

Mit dem Boot unterwegs


Popa Falls aka Popel-Falls ;)


Unser 1. Hippo auf dieser Reise


Die schön gelegene Nunda Lodge


Sonnenuntergang über Wasser - immer wieder schön :blush: :kiss:


Campsite bei Sonnenuntergang


Da die Lodge ausgebucht war und wir somit nicht im Restaurant essen konnten, kochten wir wieder einmal selbst. Mit dem Gegrunze der Hippos im Ohr gingen wir früh schlafen.

Liebe Grüsse
Daniela
Anhang:
Fotos auf Flickr: Alben
Reiseberichte: Botswana/Zimbabwe 2018: Reisebericht Südafrika 2016: Reisebericht --- Namibia 2015: Reisebericht --- Uganda 2015: Reisebericht --- Namibia - Südafrika 2013: Reisebericht --- Südafrika 2011: Reisebericht --- Kenia 2008: Infos --- übriges Afrika und weitere Länder: Fotos
Letzte Änderung: 10 Nov 2015 21:15 von D und M.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, fotomatte, Logi, Daxiang, Applegreen, CuF
10 Nov 2015 21:39 #407003
  • D und M
  • D und Ms Avatar
  • Beiträge: 336
  • Dank erhalten: 999
  • D und M am 10 Nov 2015 21:12
  • D und Ms Avatar
Mittwoch, 2.9.15
Nach dem Frühstück machten wir uns auf in den Buffalo Park. Wir waren die ersten Besucher des Tages und auch am Vortag waren nur 3 Autos eingetragen. Es gibt im Park noch einige Ruinen des südafrikanischen Militärs, zwischen denen wir einen Buschbock und junge trompetende Elefanten entdeckten.



Überall waren auch Spuren von Elefanten zu sehen, viele Bäume waren umgeknickt. Bald gab es eine Abzweigung Richtung Fluss, auf der wir im Gebüsch Buschböcke, Büffel und Kudus sahen.







Am Fluss sah man in der Ferne Büffel, einige Wasservögel und die obligaten Hippos und Crocs. Der sandigen Pad folgend entdeckten wir dann eine Gruppe von ca. 15 Sable (Rappen-) Antilopen.



Auf dem Rückweg begegnete uns eine riesige Herde Elefanten, die die Pad kreuzen wollte. Nach den ersten paar Vorläufern fuhren wir weiter, sonst wären wir wohl einige Zeit blockiert worden.



Wir assen auf Nunda ein Sandwich und relaxten ein wenig am Pool, bevor wir einen Nachmittags-Gamedrive in den Mahango NP machten. Leider war uns dort die Sichtungsfee nicht so hold wie sonst und wir sahen nichts Aufregendes ausser einem Straussenpaar mit vielen kleinen Küken. :kiss:



Fotos auf Flickr: Alben
Reiseberichte: Botswana/Zimbabwe 2018: Reisebericht Südafrika 2016: Reisebericht --- Namibia 2015: Reisebericht --- Uganda 2015: Reisebericht --- Namibia - Südafrika 2013: Reisebericht --- Südafrika 2011: Reisebericht --- Kenia 2008: Infos --- übriges Afrika und weitere Länder: Fotos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Topobär, fotomatte, speed66, THBiker, Logi, Sorimuc, Daxiang, Applegreen, Carinha, CuF
11 Nov 2015 13:39 #407057
  • CuF
  • CuFs Avatar
  • Beiträge: 3469
  • Dank erhalten: 6105
  • CuF am 11 Nov 2015 13:39
  • CuFs Avatar
. . Es ging aber mehr um die Landschaft als um die Fauna. Einzig Hippos und Crocs schienen die übrigen Touristen und somit auch den Bootsführer zu interessieren.

Hallo Daniela, den Eindruck hatten wir dort auch - und "Popelfalls" ist köstlich!

Liebe Grüße
CuFs
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Nov 2015 15:28 #407064
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6899
  • Dank erhalten: 14667
  • Champagner am 11 Nov 2015 15:28
  • Champagners Avatar
D und M schrieb:
Hallo Bele

Ich habe euch in Onguma beim Nachtessen gesehen und wollte dich danach anquatschen, aber ihr wart ja so schnell weg, dass das nicht mehr ging. Wir dachten uns ja, dass um 8 Uhr ins Bett schon ein bisschen früh sei :silly: :woohoo: , aber jedem das Seine :)

Daniela

:P :P :P Wir sind doch gar nicht ins Bett B) ....sondern zum Night Drive! :laugh:

Zur Sundowner-Cruise von der Nunda Lodge aus - und ich glaub wir haben da schon drüber gesprochen: man sieht mal wieder, wie sehr so etwas von dem jeweiligen Guide abhängt. Wir waren - so hab ich das im Kopf, wir haben unsere Guides gegenseitig beschrieben, richtig? - mit einem anderen unterwegs - und entsprechend anders war es auch.....

Schöne Sichtungen hattet Ihr da im Buffalo Park - Neid :sick: ! 15 Sable Antelopes... muahhhh.... auch haben will!!! :ohmy: !

Liebe Grüße von Bele
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Nov 2015 20:16 #407109
  • D und M
  • D und Ms Avatar
  • Beiträge: 336
  • Dank erhalten: 999
  • D und M am 10 Nov 2015 21:12
  • D und Ms Avatar
@CuF: Wir haben den Rheinfall in der Schweiz und viele schöne hohe Fälle in den Bergen. Schön war die Bootsfahrt trotzdem B)

@Bele: kann jeder sagen mit dem Night-Drive ;) :woohoo:
Ja, über Nunda Lodge haben wir uns schon bei unserem Treffen ausgetauscht, aber vielleicht interessiert es auch sonst jemanden, was man da so erleben kann, oder auch nicht :S

Die Sables waren schon sehr eindrücklich und Roans haben wir dann auch noch gesehen.
Ihr hattet dafür den Super-Vogel-Guide, da bin ich dann neidisch :evil:

Grüessli
Daniela
Fotos auf Flickr: Alben
Reiseberichte: Botswana/Zimbabwe 2018: Reisebericht Südafrika 2016: Reisebericht --- Namibia 2015: Reisebericht --- Uganda 2015: Reisebericht --- Namibia - Südafrika 2013: Reisebericht --- Südafrika 2011: Reisebericht --- Kenia 2008: Infos --- übriges Afrika und weitere Länder: Fotos
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
11 Nov 2015 20:35 #407111
  • Champagner
  • Champagners Avatar
  • Beiträge: 6899
  • Dank erhalten: 14667
  • Champagner am 11 Nov 2015 15:28
  • Champagners Avatar
D und M schrieb:
Ja, über Nunda Lodge haben wir uns schon bei unserem Treffen ausgetauscht, aber vielleicht interessiert es auch sonst jemanden, was man da so erleben kann, oder auch nicht :S

Grüessli
Daniela

So meinte ich das nicht (also dass das sonst niemand interessiert) - ich wusste nur nicht mehr ob wir tatsächlich drüber geredet haben oder nicht (das Alter.... :blush: ).

LG Bele
Letzte Änderung: 11 Nov 2015 20:35 von Champagner.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.